a&e erlebnis:reisen > Ostasiatische Traditionen in schillernder Moderne

Südkorea & Japan

Ostasiatische Traditionen in schillernder Moderne

Ich habe das Gefühl ich sei in der Zukunft, High-Tech soweit das Auge reicht. Doch die alten buddhistischen Tempel, Zen-Klöster und zauberhafte japanische Gärten lassen mich auch in die alten Zeiten eintauchen.

Begegnungen in Augenhöhe erleben!

  • Seoul, die boomende Super-Metropole erkunden

  • Das historische Herz Südkoreas, Gyeongju, schlagen hören

  • Tempel und Gärten soweit das Auge reicht: Kyoto

  • UNESCO-Weltkultur Shirakawago erleben

  • Ruhe in buddhistischen Heiligtümer genießen

  • Die Megacity Tokio – eine berauschende Erfahrung

HoteÜberlandbusKulturhöhepunkteNaturlandschaftenTierbeobachtungInkl. intern. FlugTages-Wanderung (leicht)
Reise im Überblick

Japan - Republik Korea Reisen - Verlauf der Rundreise

"Einmal selbst sehen ist mehr wert als hundert Neuigkeiten hören," lautet ein Sprichwort aus Japan. Deshalb nichts wie los, in das Abenteuer Südkorea- & Japan-Reise! Auf dieser Reise erwarten uns boomende Metropolen wie Seoul und Tokio, die wir mit all ihren Facetten kennenlernen. Wir tauchen ein in die ostasiatischen Traditionen dieser faszinierenden Länder und besuchen zahlreiche Bauten und Relikte längst vergangener Zeiten. Wir lassen uns verzaubern von majestätischen Landschaften, prunkvollen Palästen und traditionellen Gärten, an die wir uns noch lange erinnern werden!


1. - 2. Reisetag: Frankfurt – Seoul
hwan-yeong in Südkorea


Am Abend beginnt unsere Reise... Mit Lufthansa fliegen wir ab Frankfurt nonstop nach Seoul, das wir am nächsten Mittag erreichen. Wir werden begrüßt und zu unserem zentral gelegenen Hotel in Seoul gebracht. Es bleibt Zeit, um sich zu akklimatisieren. Vielleicht haben Sie auch Lust auf einen ersten kleinen Spaziergang? Übernachtung in Seoul. (-/-/-)

3. Reisetag: Seoul
Faszinierende Besichtigungen in der modernen Hauptstadt


In Seoul lernen wir heute die Highlights der Hauptstadt Südkoreas kennen. Wir erkunden den Gyeongbokgung-Palast im Norden der Stadt mit seinen wunderschönen Gärten und eleganten Innenhöfen. Während der Joseon-Dynastie (1392-1910) war dies der zentrale Königspalast. Mehr über die traditionelle koreanische Alltagskultur lernen wir im benachbarten Folklore Museum. Anschließend bummeln wir durch das Stadtviertel Insadong mit vielen Kunstgalerien, traditionellen Teehäusern und zahlreichen Restaurants. Ein Rundgang im Trend- und Szeneviertel Gangnam sowie ein Besuch der Außenanlagen der Gedenkstätte für den Koreakrieg (War Memorial of Korea) stehen ebenfalls auf dem Programm.

Hinweis: Bei den Reiseterminen 29.09.19, 13.10.19 und 18.10.20 wird der Changdeaokung-Palast statt des Gyeongbokgung-Palastes besichtigt. Der Changdeaokung-Palast ist ein von der UNESCO designiertes Weltkulturerbe, das zu Teilen seit 1979 dem Publikum zugänglich ist. (1xF/-/-)

4. Reisetag: Seoul – Gyeongju
Auf den Spuren des Silla-Reiches


Wir verlassen die Hauptstadt des „Landes der Morgenstille“ und fahren mit dem Bus nach Gyeongju. Der Nachmittag in Gyeongju steht ganz im Zeichen des Silla-Reiches. Wir besuchen die kunstvolle Seokguram-Grotte (UNESCO-Weltkulturerbe), die sich zum Wallfahrtsort für gläubige Buddhisten aus aller Welt entwickelt hat und berühmt ist für den weißen Granit-Buddha, der umgeben von Wächterfiguren auf das Meer blickt. Aus der gleichen Epoche stammt der Bulguksa-Tempel (UNESCO-Weltkulturerbe), eine imposante buddhistische Klosteranlagen mit vielen Kunstschätzen aus der Silla-Epoche. Übernachtung in Gyeongju. (1xF/-/-)

5. Reisetag: Gyeongju – Busan
Majestätische Hafenstadt Busan entdecken


Morgens gehen wir in Gyeongju weiter auf Entdeckungsreise. Wir besuchen das Gyeongju-Nationalmuseum mit seinen unschätzbaren Kostbarkeiten aus dem Silla-Reich. Auch im weitläufigen Tumuli-Park finden wir imposante Königsgräber aus dieser Zeit. Am Anapji-Teich erholte sich einst die königliche Familie. In Busan besuchen wir nachmittags den Yongdusan-Park und genießen die Aussicht auf die herrlich gelegene Stadt vom 120 m hohen Aussichtturm. Busan ist einer der größten Häfen Asiens. Faszinierend ist Busans riesiger Jagalchi-Fischmarkt, dessen Vielfalt von Meeresfrüchten wir bei einem Bummel kennenlernen werden. Abends erwartet uns ein koreanisches Abschiedsessen. Übernachtung in Busan. (1xF/-/1xA)

6. Reisetag: Busan – Kyoto
Es geht nach Japan: Naras Sehenswürdigkeiten zu Fuß erleben


Es erfolgt ein früher Transfer zum Flughafen von Busan und wir fliegen zur Flughafeninsel Kansai bei Osaka. Nach den Einreiseformalitäten werden wir von unserer Reiseleitung in Japan begrüßt. Anschließend fahren wir weiter nach Nara, die Wiege der japanischen Kultur. Nara war im 8. Jahrhundert die erste Hauptstadt Japans, von der aus dauerhaft regiert wurde. Wir erkunden die einzelnen Besichtigungspunkte zu Fuß und können bei einem Spaziergang durch den Nara-Park zahmes Rotwild beobachten. Höhepunkt des Tages ist der „Daibutsu“, die größte bronzene Buddhastatue der Welt. Er wird im Todaiji-Tempel – noch ein Superlativ – einem der weltweit größten Holzgebäude verehrt. Lassen Sie sich gefangen nehmen von der Atmosphäre tausender Stein- und Bronzelaternen entlang des Weges zum Kasuga-Schrein. Am späten Nachmittag geht es per Bus nach Kyoto zu unserem Hotel. Übernachtung in Kyoto. (1xF/-/-)

7. Reisetag: Kyoto
Freizeit oder optionaler Ausflug Kyoto


Die ehemalige Kaiserstadt zählt mit ihrer Fülle an Kulturgütern zu den interessantesten Städten Ostasiens. Eine wechselvolle Geschichte hat der Stadt ihr einzigartiges kulturelles Erbe hinterlassen. Heute entdecken wir im Rahmen des fakultativen Ausflugspakets die schönsten Tempel und Zen-Gärten. Dazu zählen der Ryoanji-Tempel mit seinem berühmten Zen-Garten, die reizvolle Anlage des Goldenen Pavillons (Kinkakuji) und die Nijo-Residenz des Tokugawa-Shogunats, in der wir uns in das Palastleben jener Zeit zurückversetzt fühlen. Nachmittags laden am Fushimi-Inari-Schrein schier endlose Schreintor-Galerien zu einem Spaziergang ein. Zum Abschluss des Tages locken die zahlreichen Geschäfte und Kaufhäuser im pulsierenden Viertel Shijo-Kawaramachi zu einem Shopping-Bummel. Rückkehr zum Hotel mit dem Bus. Übernachtung in Kyoto. (1xF/-/-)

8. Reisetag: Kyoto – Takayama
Das UNESCO Weltkulturerbe-Dorf Shirakawa-go besuchen


Vormittags nehmen wir Abschied vom schönen Kyoto und fahren nach Shirakawa-go. Das malerische Dorf mit Stroh gedeckten Bauernhäusern wurde von der UNESCO in seiner Gesamtheit zum Weltkulturerbe erklärt. Nirgendwo sonst lässt sich das alte Japan bei Spaziergängen schöner und eindrucksvoller erleben als hier. Am Nachmittag bringt uns der Reisebus nach Takayama. Hier bleibt genügend Zeit für einen ersten Bummel in der Stadt. Übernachtung in Takayama. (1xF/-/-)

9. Reisetag: Takayama – Nagano
Stadtbummel im gemütlichen Takayama: Kamera eingepackt!


In Takayama hat sich viel vom architektonischen Charme der Vergangenheit erhalten. Der gemeinsame Rundgang durch das reizvolle Städtchen beginnt beim Morgenmarkt, auf dem regionale Produkte in allen Variationen feilgeboten werden. Ein Besuch der alten Provinzverwaltung bietet interessante Einblicke in Alltagskultur und Gesellschaft unter dem Tokugawa-Shogunat. Anschließend kurzer Bummel durch die Altstadt mit Sake-Brauereien, Miso-Geschäften und malerischen Straßenzügen. Nachmittags überqueren wir auf der Fahrt nach Nagano mit dem Reisebus die japanischen Alpen. Bei klarer Sicht breitet sich das Panorama der über 3.000 Meter hohen Bergkette vor uns aus. Übernachtung in Nagano, Austragungsort der olympischen Winterspiele von 1998. (1xF/-/-)

10. Reisetag: Nagano – Kawaguchiko
Besichtigung der Krähenburg und totale Entspannung im heißen onsen


Morgens bringt uns der Reisebus zum „Jigokudani Monkey Park“ bei den heißen Quellen von Yamanouchi in der Präfektur Nagano. Hier können wir mit etwas Glück die heimischen Makaken-Affen bei einem Bad in den Quellen beobachten. Im Anschluss erfolgt die Weiterfahrt entlang einer landschaftlich wunderschönen Strecke nach Matsumoto. Hier besichtigen wir eine der schönsten erhaltenen Burgen Japans. Die wegen ihres schwarzen Anstrichs auch „Krähenburg“ genannte Wehranlage wurde im 16. Jahrhundert errichtet. Am späten Nachmittag erreichen wir den Fuji-Hakone-Nationalpark und übernachten in Kawaguchiko. Nutzen Sie im Hotel die Gelegenheit zur abendlichen Entspannung in einem typisch japanischen Onsen (Thermalbad). (1xF/-/-)

11. Reisetag: Kawaguchiko – Tokio
Den Fuji-Hakone-Nationalpark mit dem heiligen Berg Fuji-san besuchen


Im Fuji-Hakone-Nationalpark kommen die Naturliebhaber auf ihre Kosten. Bei klarer Sicht bieten sich fantastische Impressionen des heiligen Berges Fuji-san. Wegen seiner Bedeutung als heiliger Ort und Quelle künstlerischer Inspiration wurde der 3.776 m hohe Vulkan 2013 als Weltkulturerbe in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Mittags fahren wir an die Pazifikküste nach Kamakura, im späten 12. Jahrhundert Sitz des ersten Shogunats. Die bedeutende Vergangenheit der heute beschaulichen Kleinstadt drückt sich in einer Vielzahl erhaltener Kulturdenkmäler aus. Wir besichtigen den berühmten Großen Buddha. Am späten Nachmittag erreichen wir Japans Hauptstadt Tokio. (1xF/-/-)

12. Reisetag: Tokio
Ein faszinierender Mix: Uralte Kultur trifft auf Ultra-Moderne


Das heutige Besichtigungsprogramm führt uns unterschiedliche Gesichter der Megacity Tokio vor Augen. Mit dem Bus erreichen wir zunächst den Meiji-Schrein. Die in einen weitläufigen Park eingebettete Gedenkstätte erinnert an Kaiser Meiji und symbolisiert die starke Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shintoismus, der alten Naturreligion Japans. Einen besonderen Akzent der Vertikale setzt im Stadtteil Shinjuku das höchste Rathaus der Welt, ein Entwurf des Stararchitekten Kenzo Tange. Von der Aussichtsetage auf über 200 m Höhe bietet sich ein großartiger Panoramablick. Bei einem Bummel durch das vornehme Stadtviertel Ginza genießen wir im Anschluss das modische Flair der eleganten Boutiquen und Geschäfte. Am Ufer des Sumida-Flusses werfen wir einen Blick auf Tokios Fernsehturm Sky Tree. Dieser ist mit 634 m aktuell zweithöchstes Bauwerk der Welt. Im traditionellen Stadtteil Asakusa mischen wir uns unter die Gläubigen im Kannon-Tempel. Das buddhistische Heiligtum ist der Göttin der Barmherzigkeit geweiht. Der Weg dorthin führt über die belebte Ladenstraße Nakamise-dori und durch das Donnertor mit seiner 750 kg schweren Laterne. Am Abend Rückkehr zum Hotel. (1xF/-/-)

13. Reisetag: Tokio
Freie Zeit oder optionaler Ausflug nach Nikko


Der ganztägige fakultative Busausflug nach Nikko im Rahmen des Ausflugspakets gehört zu den kulturellen Highlights einer Japanreise. Eingerahmt von der landschaftlichen Schönheit des Nikko-Nationalparks breitet sich ein weitläufiger Schrein- und Tempelbezirk (UNESCO-Weltkulturerbe) in der hügeligen Umgebung des Städtchens Nikko aus. Wir beginnen unsere Besichtigung im Taiyuin-Tempel. Beeindruckend sind die unzähligen Schöpfungen der Holzschnitzkunst am Toshogu. Nikkos wichtigster Schrein, zugleich Mausoleum des ersten Tokugawa-Shoguns, wurde im 17. Jahrhundert zur Zeit der Blüte von Architektur und Kunst geschaffen. Am frühen Abend Rückkehr nach Tokio. (1xF/-/-)

14. Reisetag: Tokio – Frankfurt
Vielleicht wollen Sie sich noch mal unter die 37 Millionen Einwohner mischen?


Heute heißt es Abschied nehmen. Am späten Vormittag erfolgt der Bustransfer zum Flughafen Tokio Haneda. Ankunft in Deutschland am Abend. (1xF/-/-)

Eine der ältesten japanischen Burgen - Matsumoto-jo

Ihr Reiseexperte:

Sie erreichen Ihre/n Ansprechpartner/in für diese Reise unter folgender Rufnummer:

Josephine Huth
Telefon:
Email:

Termine und Preise

vonbisPlätzePreis% Preisbuchen
21.03.2003.04.20Es sind noch Plätze frei!
€ 3.599,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG! Kirschblüte
31.03.2013.04.20Es sind noch Plätze frei!
€ 3.649,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG! Kirschblüte
20.05.2002.06.20Es sind noch Plätze frei!
€ 3.399,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG! Kirschblüte
12.10.2025.10.20Es sind noch Plätze frei!
€ 3.499,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG! Herbstlaubfärbung in Südkorea und in den japanischen Alpen
18.10.2031.10.20Es sind noch Plätze frei!
€ 3.499,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG! Herbstlaubfärbung in Südkorea und in den japanischen Alpen

Zusatzbuchungen

LeistungPreis
Einzelzimmer-Zuschlag
595,-
Rail & Fly-Zugticket
innerdeutsch in der 2. Klasse
76,-
Ausflug „Kyoto & Nikko“
Mindesteilnehmerzahl: 20 Teilnehmer
230,-

Leistungen

  • Economy-Flüge mit der Lufthansa Frankfurt - Seoul und Tokio - Frankfurt (zT. via München)
  • Economy-Flug mit Jeju Air o.ä. Busan - Osaka
  • 12 Übernachtungen in guten und gehobenen Mittelklasse-Hotels
  • 12 x Frühstück (F), 1 x Abendessen
  • alle Besichtigungen mit Bus bzw. mit Spaziergängen inkl. Eintrittsgelder lt. Programm
  • Flughafentransfers bei An- und Abreise
  • Nutzung des hauseigenen Onsen (Thermalbad) in den Hotels in der Alpenregion Takayama und im Fuji-Hakone Nationalpark
  • Örtliche deutschsprechende Reiseleitung in Südkorea und Japan

Nicht enthaltene Leistungen

  • Reiseversicherungen

TeilnehmerInnen

  • Min. Teilnehmerzahl: 1
  • Max. Teilnehmerzahl: 38

Weitere buchbare Leistungen

LeistungPreis
Separater Hin- & Rückflug
Die Buchung eines separaten Hin- bzw. Rückfluges ist gegen Aufpreis möglich. Eine Flugstrecke muss jedoch mit der Gruppe geflogen werden.
75,-
Innerdeutsche Zubringer auf Anfrage € 100,-
Zubringer Flüge ab Österreich / Schweiz auf Anfrage
Flugaufpreis Premium Economy ab € 650,-
Flugaufpreis Business Class ab € 2.000,-
Voraufenthalt in Seoul auf Anfrage
Verlängerung in Tokio auf Anfrage

Hinweise

  • VORGESEHENE HOTELS:
    Seoul: Center Mark
    Gyeongju: Commodore
    Busan: Commodore
    Kyoto: Aranvert o.ä.
    Takayama: Spa Alpina o.ä.
    Nagano: Metropolitan
    Fuji Hakone NP: The Noborisaka
    Tokio: Sotetssu Grand Fresa o.ä.
    Hoteländerungen vorbehalten.
  • Hinweis zu Nichtraucherzimmern in Japan und Südkorea: Leider verfügen Hotels westlichen Standards in Japan und Südkorea nicht über eine ausreichende Anzahl von Nichtraucherzimmern. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir daher Nichtraucherzimmer nicht ausdrücklich bestätigen können. Wenn Sie uns den Wunsch bei Buchung mitteilen, können wir diesen gerne vermerken.
  • Änderungen des Tourenverlaufs aufgrund aktueller politischer, klimatischer oder organisatorischer Gegebenheiten bleiben vorbehalten.
  • Vor Ort werden folgende Sprachen gesprochen: Englisch, Japanisch, Koreanisch
  • Aufgrund des Erlebnisreisecharakters ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet. Gern beraten wir Sie bezüglich einer geeigneten Reise.

Einreise und Gesundheit

  • Einreise Japan & Südkorea: Für die Einreise benötigen Reisende mit deutscher Staatsangehörigkeit einen Reisepass. Der Reisepass muss für die Dauer des Aufenthalts gültig sein.
  • Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage und vor Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!
  • Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfohlen werden die Standardimpfungen (Polio, Tetanus, Diphtherie), Masern, ggf. Hepatitis A/(B). Wir empfehlen einige Wochen vor Abreise aktuelle Informationen bei den Tropeninstituten einzuholen.

Atmosfair Beitrag

  • Für den Hin- und Rückflug für eine Person entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 4.416 kg.
    Durch einen freiwilligen Beitrag in Höhe von € 103,- an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
    Sie erhalten eine Spendenbescheinigung und können diesen Betrag von der Steuer absetzen. Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Allg. Zahlungsmodalitäten & Hinweise

  • Restzahlung: 21 Tage vor Reisebeginn
  • Die Anzahlung beträgt 20% des Reisepreises.
  • Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.

Generelle Hinweise

  • Veranstalter: a&e erlebnis:reisen GmbH. Die Durchführung erfolgt zusammen mit anderen namenhaften deutschen Reiseveranstaltern.
  • Stand: 18.07.2019 (JH)
BildBild
Lupe Unsere atemberaubenden Momente in Japan Unsere atemberaubenden Momente in Japan

Reisegeschichten

Unsere atemberaubenden Momente in Japan

"Die nächste große Reise buchen wir wieder bei a&e. Zu jeder Zeit hatten wir einen Ansprechpartner, unsere Wünsche wurden uns von den Augen abgelesen und die App hat die Planung und Navigation super einfach gemacht."

Susann & Stefan, Japan
weiter lesen
Unsere atemberaubenden Momente in Japan
Unsere atemberaubenden Momente in Japan

Unsere atemberaubenden Momente in Japan

Japan mit a&e zu bereisen war einer unserer schönsten Urlaube. Wir haben 14 Tage in Perfektion erlebt. Die Kombination aus Guides und Individualreise war perfekt. Die Guides haben uns eine Menge über Land und Leute erzählt und sind zu 100% auf unsere Bedürfnisse, unser Tempo und unsere Interessengebiete eingegangen. Es waren immer schöne, wenn auch intensive Tage und nur durch die Guides haben sich uns manche "Merkwürdigkeiten" erst erschlossen oder wir haben Dinge wahrgenommen, die uns sonst entgangen wären. Besonders toll fanden wir die Tempelunterkunft in Koyasan und unseren Aufenthalt in Hakone. Dort gab es die berühmten Onsen und landestypisches Essen, sodass wir uns noch lange an dieses tolle Erlebnis erinnern werden. Es soll aber nicht unerwähnt bleiben, dass alle Unterkünfte sehr gut und das Essen überall herausragend war. Die Hotels waren so ausgesucht, dass wir unser Gepäck nicht weit schleppen mussten und auch der Gepäcktransport hat einwandfrei funktioniert. Alle Hotels waren so gelegen, dass wir jederzeit noch etwas nach unserem Geschmack unternehmen konnten. Die nächste große Reise buchen wir wieder bei a&e. Zu jeder Zeit hatten wir einen Ansprechpartner, unsere Wünsche wurden uns von den Augen abgelesen und die App hat die Planung und Navigation super einfach gemacht. Gerne wieder und vielen Dank für dieses tollen Urlaub!

Wollen Sie auch Momente erleben, die Sie ein Leben lang begleiten werden? Dann durchstöbern Sie doch unsere Japan-Reisen oder lassen Sie sich von unserer Expertin Luisa Zierk eine maßgeschneiderte Reise nach Japan entwerfen. 

VerfasserIn des Reiseberichts: Susann & Stefan

schließen
Lupe

Skyline von Seoul bei Sonnenuntergang (Republik Korea Rundreisen) Japanischer Garten im Herbstkleid in Kyoto (Republik Korea Erlebnisreisen) Pavillon beim Gyeongbokgung-Palast in Seoul (Republik Korea Abenteuerreisen) Buddhistische Jizo Statuen in Nikko (Republik Korea Urlaub) Tempel Bulguksa in der Provinz Gyeongsangbuk-do (Republik Korea Gruppenreise) Japanische Kirschblüte in einem Park in Tokyo (Reisen Republik Korea) Reflektion des Berg Fuji im Motosu See im Fuji-Hakone-Izu Nation (Rundreisen Republik Korea) Japanisches Gemüse auf einem Markt in Kyoto (Erlebnisreisen Republik Korea) Zubereitung an einem koreanischen Imbissstand (Abenteuerreisen Republik Korea) Tokyo Tower bei Nacht (Urlaub Republik Korea) Wurzeln zum Verkauf auf einem koreanischen Markt (Republik Korea Reisen) Der Goldene Pavillon, Kinkaku-ji, in Kyoto (Republik Korea Reisen) Traditioneller Kimono (Republik Korea Rundreisen) Farbenfrohe Verzierungen eines Palastes in Seoul (Republik Korea Erlebnisreisen)
Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
11-11-2019-01-29-36