a&e erlebnis:reisen > Asien > Sri Lanka > Abenteuer Freiheit

Sri Lanka

Abenteuer Freiheit

Der Fischer lächelt! Eine Geste so typisch für Sri Lanka. Ich ­packe mit an, helfe die Netze einzuholen und lege am Abend den frischgefangenen Fisch auf den Grill – ein Tag, unvergesslich für die Sinne!

Begegnungen in Augenhöhe in Sri Lanka erleben!

  • Dorfalltag hautnah im Ökoprojekt in Digana

  • Zu den Affen der Ruinen von Polonnaruwa

  • Elefantenweisenhaus im Udawalawe Nationalpark

  • Wir erklimmen den Adam´s Peak bis zum Sonnenaufgang

  • Katamaran-Fahrt über den Minneriya-See

  • Mit Fischern die Netze einholen & selbstgefangenen Fisch grillen

  • In Anuradhapura lokale Bräuche kennenlernen – singend!

HotelÜberlandbusBahnfahrtKulturhöhepunkteNaturlandschaftenTierbeobachtungTages--Wanderung (mittel)Bootsfahrt, ExpeditionskreuzfahrtStranderholungInkl. intern. FlugTages-Fahrradtour (leicht)Begegnung, ProjektbesuchDelfin Wal-Beobachtung
Diese Sri Lanka Abenteuerreise im Überblick

Sri Lanka Reisen - Verlauf der Rundreise

Wir fühlen, wie das Boot sanft unter uns schaukelt und das Zirpen der Tropen umfängt uns. Es wird Zeit, selbst mit anzupacken: Mit einem Ruck entlassen wir unsere Netze ins Wasser. Wir warten. Freudig denken wir an das bevorstehende Fisch-Curry, das wir mit unserer Gastfamilie aus dem Fang zaubern werden. Im Hochland empfängt uns ein grünes Meer aus Teeplantagen. Langsam fällt Blatt um Blatt in unsere Körbe: Wir sind im Leben eines Teepflückers und fühlen selbst, wie viel Geschicklichkeit es braucht, den berühmten Ceylon-Tee zu ernten. Neben zahlreichen Begegnungen vermitteln uns die kulturellen Höhepunkte im Goldenen Dreieck ein Gefühl für die Insel. Begleiten Sie uns auf eine Rundreise durch Sri Lanka, die direkt zu den Menschen führt, hinein in ihren Alltag. Wir packen selbst mit an, erleben kleine Abenteuer. Wir sehen nicht nur zu, wir sind mittendrin!


1. Reisetag: Abflug Deutschland


Voraussichtlich am Nachmittag geht unser Flug, der uns in das sri-lankische Alltagsleben bringt… (-/-/-)

2. Reisetag: Frischer Fisch auf der Halbinsel Kalpitiya


Sri Lankas Hauptstadt Colombo heißt uns willkommen! Zusammen mit unserem einheimischen Guide machen wir uns auf den Weg entlang der Küste gen Norden. Schon bald haben wir die Gelegenheit, uns auf einem Rundgang durch ein Fischerdorf unsere Beine zu vertreten. Am Strand sehen wir den Fischern bei ihrer täglichen Arbeit zu und packen mit an, wenn es heißt, die Netze einzuholen und den Tagesfang zu sichten. Weiter geht es zur Halbinsel Kalpitiya, deren Sandbänke dafür sorgen, dass das Wasser in der Lagune viel ruhiger ist als unmittelbar vor der Küste. Am Abend legen wir etwas vom frischgefangenen Fisch auf den Grill und sehen den kommenden Abenteuern entgegen. Übernachtung in Kalpitiya. (-/-/1xA)

3. Reisetag: Wo die wilden Tiere wohnen: Zu Delfinen & Leoparden


Ein früher Start in den Tag bringt uns hinaus zu den Delfinen in der Lagune (Optional). Die Puttalam Lagune ist die zweitgrößte Sri Lankas und bietet in den Monaten November bis April hervorragende Bedingungen zur Wal- und Delfinbeobachtung. Die Tiere schwimmen manchmal in über hundert Individuen großen Gruppen durch die Lagune, Zeit für unvergessliche Schnappschüsse... Zurück an Land, geht es auch schon zum nächsten tierischen Highlight, wir besuchen den größten Nationalpark Sri Lankas, den Wilpattu-Nationalpark. Durch die über 40 Seen, die Villus genannt werden und am Ufer nur wenig bewachsen sind, bietet sich hier die optimale Möglichkeit, wilde Tiere zu beobachten. Wir packen die Ferngläser aus: Ist das ein Leopard? Auch Elefanten und Munjaks laufen uns mit etwas Glück vor die Linse. Übernachtung in Willpattu. (1xF/-/1xA)

4. Reisetag: In Anuradhapura mit den Bauern singen


Die erste königliche Sehenswürdigkeit unserer Sri-Lanka-Rundreise breitet sich vor uns aus: Wir erreichen Anuradhapura, die erste Hauptstadt der singhalesischen Königreiche und UNESCO-Weltkulturerbe! Das Knattern unserer Tuk Tuks begleitet uns auf unserer Erkundungstour zu den Tempelanlagen und Dagobas der weiten Anlage. So er“fahren“ wir landestypisch und ganz entspannt die Höhepunkte der historischen Stadt. Dann ist es Zeit für etwas Nachtmusik: Wir verbringen den Abend in einem Baumhaus und lauschen dem Singen der Bauern, die sich mit ihren gesungenen Versen über die Nacht wachhalten, um ihre Ernte vor gefräßigen Tieren zu schützen. Für ein paar Stunden werden wir ein Teil dieses lokalen Brauches und vielleicht trällern auch wir ein Lied in die Nacht! Übernachtung in Anuradhapura. (1xF/-/-)

5. Reisetag: Stimmen des Dschungels am Fuß des Ritigala


Aktiv geht es weiter: von Habarana aus brechen wir auf zu einer Fahrradexkursion, die uns zum Berg Ritigala führt. Auf dem Weg über Dschungelpfade kann es gut passieren, dass wilde Elefanten unseren Weg kreuzen, also aufgepasst! Die Pflanzenwelt Ritigalas ist für ihre große Vielfalt von Heilpflanzen berühmt. Das Läuten der Glocken aus weiter Ferne und die Geräusche des Dschungels empfangen uns am Fuße des Berges und die Ruinen eines alten Klosters verströmen den Hauch vom Mythos vergangener Zeiten. Auf dem Gipfel kann es übrigens sehr kalt werden, aber keine Sorge, unser Aufstieg geht nicht bis ganz oben. Anschließend gilt es, ein leckeres sri-lankisches Picknick zu genießen und dem nächsten Highlight entgegenzusehen (optional): dem Löwenfelsen von Sigiriya. 200 Meter hoch ragt der massive Monolith aus dem umgebenden Dschungel auf, was einen strategischen Vorteil für den ehemals hier stehenden Palast bedeutete. Der Weg hinauf führt an den berühmten Fresken der verführerischen Wolkenmädchen vorbei, einer farbenfrohen Tempelmalerei. Vom riesigen Löwenkopf, durch dessen Maul man früher den letzten, steilsten Teil des Aufstiegs begann, sind heute nur noch die zwei mächtigen steinernen Tatzen übrig. Am Ziel angekommen genießen wir den löwenstarken Ausblick auf die Umgebung. Übernachtung in Sigiriya. (1xF/1xM/-)

6. Reisetag: Bei den Primatenforschern in Polonnaruwa


Im grünen, dichten Dschungel liegt etwas abseits die Smithsonian Primate Research Station das Sie heute optional besuchen können: das Herz der weltweit langlebigsten Feldstudie über Primaten. Gemeinsam mit seinen Mitarbeitern lebt und wirkt der Primatenforscher Wolf Dittus hier inmitten des tropischen Paradieses. Der archäologische Park von Polonnaruwa und die umliegenden Wälder sind der bevorzugte Lebensraum der Affenpopulationen. Der Park ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Kulturdreieck Sri Lankas und wartet auf mit Überresten großer Dagobas (Stupas) und Tempel mit zahlreichen Buddha-Figuren – hier gibt es so viel zu entdecken, aber zunächst wartet eine zauberhaft abgelegene Bucht am Ufer des Sees Parakrama Samudraya auf unseren Besuch. Nach einer kurzen Einführung begeben wir uns selbst auf Forscherpfade und folgen den Affenfamilien durch den Dschungel, bevor es anschließend zu den Ruinen der antiken singhalesischen Hauptstadt Polonnaruwa geht. Lange Zeit überwucherte üppiger Dschungel diesen Ort, so dass die bedeutenden Bauwerke aus dem 12.-14. Jh. recht gut erhalten sind. Auch heute noch wirkt die Königsstadt aufgrund ihrer isolierten Lage wie ein vergessener Flecken Erde im Dschungel. Übernachtung in Polonnaruwa. (1xF/-/-)

7. Reisetag: Bootsfahrt auf dem Minneriya-See


Heute gönnen wir uns eine Pause am malerischen Minneriya-See. Lokale Fischer bringen uns auf ihren Katamaranen über das spiegelglatte Gewässer. Pssst! Seltene Vögel sind hier beheimatet und mit etwas Glück können wir Weißbauchseeadler und Kormorane entdecken. Das Ziel unserer Bootsfahrt ist eine Insel, die uns einen Rundumblick über den See und die bewaldete Landschaft rundherum bietet – die ideale Kulisse für ein unvergessliches Frühstück! Wir sagen den Fischern Lebewohl und machen uns auf zur Ostküste. Hier erwartet uns eine der längsten seichten Meeresküsten der Welt – wie wäre es mit einem kleinen Strandspaziergang? Beim Streifzug durch den Ort versorgen wir uns an einem der zahlreichen Street-Food Stände mit lokalen Köstlichkeiten, die später zum Abendessen auf dem Tisch kommen und eine kleine Überraschung erwartet Sie. Übernachtung in Passikudah. (1xF/-/1xA)

8. Reisetag: Inselfeeling am seichten Strand von Passikudah


Ein ganzer Tag zum Relaxen steht an: Sanfte Wellen umschmeicheln unsere Füße beim Spaziergang am kilometerlangen Sandstrand, wir nehmen ein erstes Bad im türkisblauen Ozean und spüren die Meeresbrise auf unserer Haut, während wir auf der Strandliege entspannen. Inselfeeling kommt auf! Wir beobachten die Ausgelassenheit mit der eine Gruppe von Jugendlichen Fußball im Sand spielt und wagen vielleicht sogar ein kleines Spiel... Falls uns anschließend das Sportfieber packt, können wir uns einer der vielen hier angebotenen Wassersportarten widmen oder vor der Küste schnorcheln... Übernachtung wie am Vortag.
(1xF/-/-)

9. Reisetag: Königsstadt Kandy


Ab in den Dschungel! Mit indigenen Sri-Lankern durchstreifen wir das Dickicht und sammeln an einem wilden Bienenstock frischen Honig ein. Die Jäger zeigen uns, welche Stöcke sich für den Bau von Pfeil und Bogen besonders gut eignen und nehmen uns mit in ihr Dorf. Jetzt ist handwerkliches Geschick gefragt: ein Bogenbau-Kurs steht auf dem Programm. Die Gelegenheit, uns in einem kleinen Schießwettstreit auszuprobieren lässt nicht lange auf sich warten. Das nächste Ziel wartet bereits: Kandy, die letzte Hauptstadt der singhalesischen Könige ist das religiöse Zentrum des Buddhismus und gilt als Schatzkammer des kulturellen Erbes der Insel, wo liebevoll Legenden, Traditionen und altes Brauchtum gepflegt und bewahrt werden. Am Abend können wir optional den heiligen Zahntempel besuchen, in dem ein Zahn von Buddha als Reliquie verehrt wird und die klassischen „Kandy-Tänze“ erleben. (Optional) Wir lassen den ereignisreichen Tag in einem der vielen lokalen Pubs ausklingen und freuen uns auf ein einzigartiges Projekt. Übernachtung in Digana. (1xF/-/1xA)

10. Reisetag: Sanfter Tourismus in Digana


Die authentische Atmosphäre der Polwatta Eco Lodge lädt ein zu einem einzigartigen Erleben von Natur und traditioneller sri-lankischer Dorfkultur. Eingebettet in das üppige Grün des Dschungels und umgeben von Kokospalmen ist hier die Heimat unzähliger Vogelarten und wilder Tiere – Affen, Hirsche und Eichhörnchen durchstreifen am Tag die Gegend, während nachts Eulen, Fledermäuse und Wildschweine aktiv werden. In Polwatta hat man sich dem Ökotourismus verschrieben: bereits seit 2010 geht man mit diesem Projekt beispielhaft für die Region um Kandy in Hinblick auf sanften Tourismus voran. Eine kurze Wanderung bringt uns mitten hinein in das Dorfleben. Die örtliche Schule ist das Ziel: ausgestattet mit nützlichen Gastgeschenken schnuppern wir hinein in eine Unterrichtsstunde und verbringen anschließend etwas Zeit mit den Schulkindern und ihrem Lehrer, eine lehrreiche Begegnung! Übernachtung wie am Vortag. (1xF/-/1xA)

11. Reisetag: Neue Abenteuer warten: unterwegs zum Adam’s Peak


Die Morgenstunden können wir noch bei einem Spaziergang in Digana genießen oder wir verbringen noch ein wenig Zeit mit den freundlichen Dorfbewohnern. Dann verabschieden wir uns und fahren in den kleinen Ort Maskeliya am Fuße des Adam's Peak. Wir sammeln neue Kräfte und fallen früh in die Kissen, denn morgen erwartet uns eine echte Herausforderung! Übernachtung in Maskeliya. (1xF/-/-)

12. Reisetag: Sonnenaufgang auf dem heiligsten Berg Sri Lankas


Mitten in der Nacht beginnt unser Abenteuer: Wir mischen uns unter die zahlreichen Pilger und machen uns auf den Weg zum Adam's Peak, um vom Gipfel aus den Sonnenaufgang auf dem heiligsten Berg Sri Lankas mitzuerleben. Der rund 7 km lange Weg führt uns in rund 5 Stunden über beleuchtete Treppenstufen bis hinauf zum Gipfel. Die Anstrengung wird mit dem wohl schönsten Panoramablick Sri Lankas belohnt. Umgeben von dem sanften Murmeln der Mönche werfen wir einen Blick auf eine 1,6 m lange Einbuchtung, die von den vier Weltreligionen als Fußabdruck Buddhas (Buddhisten), Shivas (Hinduisten) oder Adams (Christen und Muslime) verehrt wird. Nach der Rückkehr bleibt Zeit zum Erfrischen und für ein heißes Frühstück bevor wir den Zug nach Ella besteigen. Die Sitzplätze können vorab nicht reserviert werden und die Züge sind meist sehr voll, so dass ein Sitzplatz nicht garantiert werden kann. So oder so ist die Fahrt garantiert ein Erlebnis und wir sehen in viele freundlich lächelnde Gesichter... In Ella angekommen, schnuppern wir direkt die frische Bergluft! Von unserer Unterkunft aus lassen wir den Blick über die grünen Bergspitzen schweifen und genießen das Spa und vielleicht sogar eine wohltuende Fußmassage. Übernachtung in Ella. (1xF/-/-)

13. Reisetag: Kleine Wanderung auf den Little Adam´s Peak


Ein morgendlicher Spaziergang führt uns in das Hügelland des Little Adam’s Peak. Ganz allmählich steigen wir hinauf und mit jedem Meter wird der Ausblick auf die Schlucht von Ella und die umliegenden Berge schöner. Zurück in Ella kehren wir ein im „Café Chill“, welches auch mitten in der Altstadt von Amsterdam stehen könnte und verbringen einen ausgelassenen Abend. Übernachtung wie am Vortag. (1xF/-/-)

14. Reisetag: Elefantenwaisenhaus am Udawalawe-Nationalpark


Nach einem entspannten Morgen steht heute der Besuch eines Elefantenwaisenhauses bei Udawalawe auf dem Programm. Kleine Jumbos, die sich verletzt haben oder aus anderen Gründen „heimat- und elternlos“ wurden, werden hier in diesem Vorzeigeprojekt wieder liebevoll aufgepäppelt, um später in kleinen Gruppen wieder in den Nationalpark entlassen zu werden. Erste Erfolge kann das Projekt schon vorweisen – 2008 kamen die ersten Elefantenjungen in freier Wildbahn zur Welt! Übernachtung in Ahangama. (1xF/-/-)

15. Reisetag: Hafenstadt Galle & Tuk-Tuk-Tour durch Colombo


Die historisch reizvolle Altstadt von Galle gilt als gelungenstes Beispiel für die Verschmelzung europäischer Architektur mit südasiatischen Traditionen und zählt zu Recht zum UNESCO-Weltkulturerbe. Holzverzierte Kolonialhäuser, gepflasterte Straßen und kleine verwinkelte Geschäfte schaffen ein ganz besonderes Ambiente. Von den Befestigungsanlagen des ehemaligen Haupthafens Ceylons bieten sich weite Panoramablicke auf die Stadt und das Meer. Nach unserer geführten Stadtbesichtigung fahren wir weiter zur letzten Station unserer Reise: Colombo. Am Abend bleibt noch ausreichend Zeit für eine Tuk-Tuk-Safari (optional). Fröhlich knatternd bringt uns unser Gefährt zu den besten Hotspots der Stadt und mit köstlichem Essen und hervorragenden Getränken verbringen wir einen unvergesslichen Abend – der perfekte Abschluss unserer Sri Lanka Reise! Übernachtung in Colombo. (1xF/-/-)

16. Reisetag: Abreise


Heute heißt es Abschied nehmen: gegen Mittag erfolgt der Transfer zum Flughafen in Colombo. Voraussichtlich in der Nacht geht unser Rückflug von Sri Lankas Hauptstadt Colombo nach Deutschland.
(1xF/-/-)

4 T. / 3 N.: BADEVERLÄNGERUNG AN SRI LANKAS TRAUMSTRÄNDEN


Sie möchten das Inselgefühl noch länger genießen? Verlängern Sie doch diese Sri Lanka Reise mit einem Aufenthalt an den Traumstränden der Insel. Das Arrangement beinhaltet 4 Tage / 3 Übernachtungen im Insight Resort in Ahungalla inkl. Frühstück (Start am 15. Tag der Reise) und den Transfer zurück zum Flughafen in Colombo. Erholen Sie sich an den unberührten Sandstränden. Gerne machen wir Ihnen auch ein Angebot für einen kürzeren oder längeren Aufenthalt oder ein anderes individuelles Verlängerungsprogramm.

Fischer an der Küste in Sri Lanka

Ihr Reiseexperte für Sri Lanka:

Sie erreichen Ihre/n Ansprechpartner/in für diese Sri Lanka Abenteuerreise unter folgender Rufnummer:

Björn Schümann
Telefon:
Email:

Termine und Preise

vonbisPlätzePreis% Preisbuchen
13.01.1828.01.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.395,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
10.02.1825.02.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.395,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
17.03.1801.04.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.395,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
14.04.1829.04.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.295,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
12.05.1827.05.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.295,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
09.06.1824.06.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.295,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
14.07.1829.07.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.495,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
11.08.1826.08.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.495,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
15.09.1830.09.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.295,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
13.10.1828.10.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.295,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
17.11.1802.12.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.575,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
22.12.1806.01.19Es sind noch Plätze frei!
€ 2.995,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung

Zusatzbuchungen

LeistungPreis
Einzelzimmerzuschlag (JAN-MAR)
595,-
Einzelzimmer-Zuschlag (APR-JUN/SEP-OKT)
610,-
Einzelzimmer-Zuschlag (JUL-AUG)
625,-
Einzelzimmer-Zuschlag (NOV)
625,-
Einzelzimmer-Zuschlag (DEZ)
695,-
4 Tage / 3 Nächte Strandverlängerung im Insight Resort, Ahangama im Doppelzimmer (Jan-Apr)
Preis pro Person inkl. Frühstück und Rücktransfer zum Flughafen (ab 2 Personen)
250,-
4 Tage / 3 Nächte Strandverlängerung im Insight Resort, Anhangama / Einzelzimmer-Zuschlag (Jan-Apr)
75,-
4 Tage / 3 Nächte Strandverlängerung im Insight Resort, Ahangama im Doppelzimmer (Mai-Okt)
Preis pro Person inkl. Frühstück und Rücktransfer zum Flughafen (ab 2 Personen)
235,-
4 Tage / 3 Nächte Strandverlängerung im Insight Resort, Anhangama / Einzelzimmer-Zuschlag (Mai-Okt)
75,-
4 Tage / 3 Nächte Strandverlängerung im Insight Resort, Ahangama im Doppelzimmer (Nov18-Jan19)
Preis pro Person inkl. Frühstück und Rücktransfer zum Flughafen (ab 2 Personen)
325,-
4 Tage / 3 Nächte Strandverlängerung im Insight Resort, Anhangama / Einzelzimmer-Zuschlag (Nov18-Jan19)
115,-

Leistungen der Sri Lanka Abenteuerreise

  • Economy-Flüge Frankfurt – Colombo – Frankfurt
  • 12 x Übernachtung in landestypischen Mittelklassehotels im Doppelzimmer, 2x Übernachtung in der Ecolodge im Doppelzimmer
  • Verpflegung: 14x Frühstück (F), 1x Picknick-Lunch (M), 5x Abendessen (A)
  • Rundreise und Transfers wie aufgeführt in klimatisierten Fahrzeugen
  • Besichtigungen und Aktivitäten inkl. Eintrittsgelder wie im ausführlichen Reiseverlauf beschrieben
  • Deutschsprechende Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visum (USD 35,-; Online-Antrag 3 Wochen vor Abreise)
  • Reiseversicherungen

TeilnehmerInnen

  • Min. Teilnehmerzahl: 6
  • Max. Teilnehmerzahl: 16

Hinweise zur Sri Lanka Abenteuerreise

  • Änderungen des Tourverlaufs aufgrund aktueller politischer, klimatischer oder organisatorischer Gegebenheiten bleiben vorbehalten.

Einreise und Gesundheit für Sri Lanka

  • Einreise: Für die Einreise benötigen Reisende mit deutscher Staatsangehörigkeit den Reisepass und ein Visum. Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein. Das Visum kann vorab als "Electronic Travel Authorization" (ETA) online auf der Internetseite www.eta.gov.lk beantragt werden. Reisende anderer Staatsangehörigkeiten bitten wir sich bei den jeweils zuständigen Behörden zu erkundigen.
  • Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben (Gelbfieberimpfung nur erforderlich, sofern man aus einem Infektionsgebiet einreist). Empfohlen werden die Standardimpfungen (Polio, Tetanus, Diphterie), Hepatitis A sowie ggfs. Hepatitis B und eine Malaria-Prophylaxe. Wir empfehlen einige Wochen vor Abreise aktuelle Informationen bei den Tropeninstituten einzuholen.

Atmosfair Beitrag der Sri Lanka Abenteuerreise

  • Für den Hin- und Rückflug für eine Person entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 3.611 kg.
    Durch einen freiwilligen Beitrag in Höhe von € 86,- an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
    Sie erhalten eine Spendenbescheinigung und können diesen Betrag von der Steuer absetzen. Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Downloads für die Sri Lanka Abenteuerreise

Allg. Zahlungsmodalitäten & Hinweise

  • Die Anzahlung beträgt 20% des Reisepreises
  • Restzahlung: 21 Tage vor Reisebeginn
  • Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.

Generelle Hinweise

  • Veranstalter: a&e erlebnis:reisen GmbH
  • Stand: 06.09.2017 (BS)
BildBild
Lupe

Ausblick vom Löwenfelsen in Sigiriya (Sri Lanka Rundreisen) Per Tuk Tuk durch Sri Lanka (Sri Lanka Erlebnisreisen) Leopard im Nationalpark in Sri Lanka (Sri Lanka Abenteuerreisen) Stockfischer in Sri Lanka (Sri Lanka Urlaub) Zahntempel in Kandy (Sri Lanka Gruppenreise) Teeplantage im Hochland (Reisen Sri Lanka) Fischer mit seinem Fang (Rundreisen Sri Lanka) Gemüse auf dem Markt in Sri Lanka (Erlebnisreisen Sri Lanka) Sarongs der Männer in Sri Lanka (Abenteuerreisen Sri Lanka) Trocknen der Fische am Strand in Sri Lanka (Urlaub Sri Lanka) Üppige Landschaft in Sri Lanka (Sri Lanka Reisen) Per Zug durch Sri Lanka (Sri Lanka Reisen) Küstenstreifen in Sri Lanka (Sri Lanka Rundreisen) Frauen in Sri Lanka (Sri Lanka Erlebnisreisen) Tempel in Polonnaruwa (Sri Lanka Abenteuerreisen) Teeplantage im Hochland von Sri Lanka (Sri Lanka Urlaub) Farbenfroher Obststand in Sri Lanka (Sri Lanka Reisen) Ausblick vom Löwenfelsen in Sigiriya (Sri Lanka Reisen) Fischerverkäufer am Straßenrand bei Dambulla (Sri Lanka Reisen) Kokosnuss-Ernte in Sri Lanka (Sri Lanka Reisen) Dorfleben in Sri Lanka (Sri Lanka Reisen) Frecher Affe in Sri Lanka (Sri Lanka Reisen)
Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Sri Lanka Pocket Guide
Sri Lanka Pocket Guide

Insidertipps, die Sie auf Ihrer Sri Lanka Reise nicht verpassen dürfen – direkt von unseren Experten!



* Pflichtangabe
x
17-12-2017-04-33-26