a&e erlebnis:reisen > Asien > Sri Lanka > Kleine Tropeninsel, großes Abenteuer

Sri Lanka

Kleine Tropeninsel, großes Abenteuer

Der Sonnenaufgang über dem Meer an Sri Lankas Ostküste hält mich fest. Die sanfte Brise ist erfrischend und ich erinnere mich an die Begegnungen mit den Tamilen im unbekannten Norden der Tropeninsel.

Begegnungen in Augenhöhe erleben!

  • Abseits der Touristenpfade: tamilischer Norden

  • "Live like a local" – zu Gast im Dorfprojekt

  • Fernglas ausgepackt: badende Elefanten sehen

  • Stranderholung an Traumstränden...

  • Heißer Tee im kühlen Hochland: Plantagenbesuch

  • Im Tuk Tuk die Königsstadt Anuradhapura erkunden

HoteGasthaus, Pension, Landhaus, FundukÜberlandbusBahnfahrtKulturhöhepunkteNaturlandschaftenTierbeobachtungStranderholungInkl. intern. FlugHomestayTages-Wanderung (leicht)Begegnung, ProjektbesuchDelfin Wal-Beobachtung
Reise im Überblick

Sri Lanka Reisen - Verlauf der Rundreise

Wir verlassen das Boot, breiten die Picknickdecken aus. Um uns herum recken sich Palmyra-Palmen in die Höhe, vor uns das weite Meer. Wir werden still. Ob wir wohl das Traben der Wildpferde auf dieser verlassenen Insel im Norden Sri Lankas hören können? Diese Sri Lanka-Reise führt vom untouristischen Norden mit seiner tamilischen Kultur über die Traumstände an der Ostküste und die Teelandschaften bis zum südlichsten Punkt Sri Lankas. Immer wieder machen wir Halt, um die kulturellen Höhepunkte der Insel zu erkunden und legen uns auf die Lauer nach Elefanten und Leoparden. Am meisten begeistern uns aber unsere Gastgeber, ob beim Kochen, auf dem Markt beim Bummeln oder in einem der Dorfprojekte – Die Begegnungen mit den herzlichen Menschen prägen sich ein! Sri Lanka: eine kleine Tropeninsel, voller großer Abenteuer…


1. - 2. Reisetag: Frankfurt – Kalpitiya
Ankommen & Entspannen am Strand – perfekt!


Heute startet unser Flug von Frankfurt nach Sri Lanka. Das Abenteuer beginnt... „AYUBOVAN - von Herzen willkommen!“, so begrüßt uns unser Reiseleiter am nächsten Tag mit dem singhalesischen Gruß in Sri Lankas Hauptstadt Colombo. Dann ziehen schon grüne Palmenwälder, Kokosnuss-Plantagen und im Wind flatternde Batiktücher an unseren Augen vorbei: Wir reisen auf der Küstenstraße nach Kalpitiya, einem malerischen Fischerort, an dem sich traditionelle Fischerboote an die Puttalam-Lagune schmiegen. Ankommen und Akklimatisieren sind heute unsere Schwerpunkte: Sanfte Wellen umschmeicheln Ihre Füße beim Spaziergang am Strand, Sie nehmen ein erstes Bad im türkisblauen Ozean oder spüren die Meeresbrise auf der Haut, während Sie auf der Sonnenliege das erste Mal an Sri Lankas Stränden entspannen. Vielleicht erspähen Sie auch einige Delfine und Wale in der Puttalam-Lagune. Inselfeeling kommt auf! Übernachtung in Kalpitiya. (-/-/-)

3. Reisetag: Kalpitiya – Anuradhapura
Auf der Pirsch im Wilpattu-Nationalpark


Zwischen November und April tummeln sich die riesigen Blauwale und Pottwale vor der Küste. Wer mag unternimmt am Morgen eine optionale Wal-Beobachtungstour. Ausgeruht starten wir am Vormittag in den Wilpattu-Nationalpark, den größten Nationalpark Sri Lankas. Durch die über 40 Seen, die Villus genannt werden und die am Ufer nur wenig bewachsen sind, bietet der Wilpattu-Nationalpark optimale Chancen wilde Tiere zu beobachten. Wir packen die Ferngläser aus: Ist das ein Leopard? Auch Elefanten und Munjaks laufen uns mit etwas Glück vor die Linse. Anschließend machen wir uns auf den Weg nach Anuradhapura. Übernachtung in Anuradhapura. (1xF/-/-)

4. Reisetag: Anuradhapura
Tuk Tuk-fahren und leckeres Streetfood kosten


Tuk Tuk Tuk Tuk… Das Geräusch der Tuk Tuks, dem wahrscheinlich authentischsten Transportmittel für Sri Lanka, begleitet uns durch die historische Stadt Anuradhapura. Wir sitzen selbt in einem und werden später auf's Rad wechseln, um die beeindruckenden Tempelanlagen zu erkunden. Gemeinsam mit weißgekleidete Pilgern, die Lotusblumen als Opfergaben bei sich haben, besteigen wir den Berg Mihintale. Der älteste Ort des Buddhismus hat für sie eine große kulturelle und religiöse Bedeutung und schenkt uns einen umwerfenden Ausblick auf die umliegende Ebene. Pünktlich zum Sonnenuntergang finden wir einen Platz am See, von dem wir die angeleuchteten weißen Stupa von Anuradhapura erblicken können und pausieren von den vielen Besichtigungen. Hunger kommt auf! Heute wollen wir das srilankische Streetfood kosten, die Stände sind gleich in der Nähe. Bestimmt hören Sie schon die Kottu Roti-Messer? Schauen wir nach wie das Nationalgericht hergestellt wird! Es gibt unendlich viele Variationen mit Gemüse, Fleisch und Ei – wählen Sie Ihren Favoriten! Sie wollen mitkochen? Es sieht einfach aus, aber ist es das auch? Für Lacher ist gesorgt und wir lassen den Abend gemütlich ausklingen. Übernachtung in Anuradhapura. (1xF/-/1xA)

5. Reisetag: Anuradhapura – Jaffna
Abseits der üblichen Touri-Pfade die Tamilen-Kultur entdecken


Heute besteigen wir den Zug nach Jaffna. Abseits der Touristenpfade tuckert der schier endlos geradeaus fahrende Zug durch eine Landschaft von Palmyra-Palmen in den tamilischen Norden. Die ehemalige Handelsstadt Jaffna befand sich bis 2009 im Zentrum des 30 Jahre andauernden Bürgerkrieges und wurde dadurch stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Einwohner sind jedoch auf dem besten Weg, ihre Stadt wieder zum alten Treiben zurück zu bringen, wie wir bei der Besichtigung sehen können. Besonders herzlich empfängt uns am Abend ein Familie in Jaffna. Eine lebhafte Diskussion entbrennt: Welche Möglichkeiten bieten sich nach dem langen Entwicklungs-Stillstands für die Menschen und ihre Stadt? Dann kommen wir zum gemütlicheren Teil und bereiten zusammen das typische Krabben-Curry der Region für unser Abendessen vor. Übernachtung in Jaffna. (1xF/-/-)

6. Reisetag: Jaffna
Inselträume und ein 1.000-jähriger Tempel


Früh am Morgen machen wir uns auf den Weg zum Anleger in Kurikadduwan ganz im Westen der Halbinsel. Im Licht der aufgehenden Sonne sehen wir Fischer beim Netze legen und beim Fang einholen. Leicht schwankt unser Boot, wenn es uns zur Insel Nagadeepa bringt, wo wir uns die beiden Nagadeepa-Tempel des Buddhismus und des Hinduismus ansehen, die nebeneinander liegen. Der Platz ist heilig, denn der erleuchtete Buddha soll hier gewesen sein. Dann geht es zur abgelegenen Insel Delft, die sich für hunderte Jahre unabhängig vom Hauptland entwickelt hat. Wir besuchen den 1.000-jährigen Tempel, sichten bestimmt ein paar Ponys, die von der niederländischen Kolonialherrschaft erzählen und entdecken einen alten Baobab-Baum! Schließlich kommen wir an einen einsamen Strand – vielleicht der schönste Ihrer Sri Lanka Rundreise! Wir picknicken und können alle Viere von uns strecken. Zurück in Jaffna besichtigen wir den Hindu-Tempel Nallur Kandaswany Kovil, bevor wir überrascht werden! Übernachtung in Jaffna. (1xF/-/-)

7. Reisetag: Jaffna – Trincomalee
Fahrt an die Küste


Wir fahren die Ostküste entlang in Richtung Trincomalee. Viele Jahre war diese Region unberührt und wir können uns einen Eindruck vom ländlichen Leben machen. Wir stoppen für die obligatorische Tempelbesichtigung am Thiriyaya-Tempel, Legenden erzählen, dass hier ein Haar Buddhas ruht. Übernachtung in Trincomalee. (1xF/-/-)

8. Reisetag: Trincomalee
Das süße Nichtstun ist so verlockend...


Heute können wir uns in Ruhe den Weiten des Indischen Ozeans hingeben. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wer möchte, schippert zur Pigeon Island, die als Schnorchler-Paradies bekannt ist oder Sie unternehmen eine Delfin-Tour (beides optional). Der kilometerlange, weiße Sandstrand gehört zu den schönsten Sri Lankas und bietet sich hervorragend an einfach einen Tag unter Palmen zu entspannen. Am Abend besuchen wir das alte portugiesische Fort und den Hindu-Tempel Koneshwaram Kovil, der, auf einer Klippe gelegen, tolle Ausblicke bietet. Übernachtung in Trincomalee. (1xF/-/-)

9. Reisetag: Trincomalee – Sigiriya
Erklimmen des Löwenfelsens mit spektakulären Aussichten


Nach einem entspannten Frühstück fahren wir nach Sigiriya. Der Nachtmittag steht ganz im Zeichen der legendären Felsenfestung von Sigiriya, dem Löwenfelsen – sicherlich einer der vielen Höhepunkte unserer Sri Lanka Rundreise. Der massive Monolith erhebt sich unvermittelt 200 Meter aus dem grünen Dschungel. Auf dem Weg bleibt unser Blick bei den berühmten Fresken der Wolkenmädchen hängen – einer verführerischen Tempelmalerei. Oben genießen wir den Panoramablick, der wohl genauso spektakulär ist wie die prächtigen Palastruinen aus dem 5. Jahrhundert. Übernachtung in Sigiriya. (1xF/-/-)

10. Reisetag: Sigiriya – Maha Oya
Stadttour in Polonnaruwa und Homestay in lieblicher Umgebung


Heute morgen fahren wir nach Polonnaruwa, die zweite antike singhalesische Hauptstadt. Die bedeutenden Bauwerke aus dem 12.-14. Jh. sind recht gut erhalten, da die alte Königsstadt lange Zeit durch üppigen Dschungel überwuchert und dadurch geschützt war. Heute nächtigen wir am Maha-Oya-See in einem familiären Gasthaus in 4-Bettzimmern. Die Umgebung, unsere Gastgeber und das köstliche Essen werden uns faszinieren! Am Abend gehen wir auf Katamaran-Fahrt auf dem See. Übernachtung in Maha Oya. (1xF/-/-)

11. Reisetag: Maha Oya – Ampara
Uralte Felsmalereien in einer Höhle bewundern


Eine Wanderung führt uns heute in die Umgebung unserer Unterkunft. Ein besonderes Highlight sind die ca. 2.500 Jahre alten Höhlen mit Felsmalereien, in denen früher Menschen lebten. Am Nachmittag kommen wir in den Gal Oya-Nationalpark und unternehmen eine Boots-Safari. Die ansässigen Dickhäuter werden immer wieder dabei beobachtet wie sie von einer Insel zur anderen schwimmen. Bestimmt haben wir Glück! Übernachtung in Ampara. (1xF/-/-)

12. Reisetag: Ampara – Kandy
Eine spannende Puja-Zeremonie im heiligen Zahntempel erleben


Es geht weiter ins Inland nach Mahiyangana. Spektakuläre Serpentinen führen von der östlichen Ebene ins Hochland – Wahnsinns-Ausblicke inklusive! Am Abend besuchen wir den berühmten Zahntempel, welcher als Reliquie einen Zahn Buddhas beherbergen soll. Es ist Zeit für die Puja-Zeremonie, die täglich zu Ehren der Götter zelebriert wird. Spannend zu beobachten! Übernachtung in Kandy. (1xF/-/-)

13. Reisetag: Kandy
Ein freier Tag für Ihre eigene Ideen


Entdecken Sie Kandy nach Lust & Laune. Schlendern Sie über die Basare, kommen Sie mit den Locals ins Gespräch, handeln Sie mit den Verkäuferinnen und erstehen frisches Obst oder ein Souvenir. Übernachtung in Kandy.

KANDY PERAHERA - SONDERREISE: Farbenfroh gekleidete Tänzer, die sich im Rhythmus der Trommeln wiegen, Fackelträger und Elefanten ziehen an unseren Augen vorbei: Zur Kandy-Perahera-Sonderreise erleben wir heute die traditionellen Festlichkeiten in der Stadt hautnah. Wir haben Plätze reserviert, von denen wir die beeindruckenden Prozessionen gut beobachten können. Mit der Kandy Perahera, die zu den großartigsten Festen Südostasiens gehört, feiern Kandys Bewohner Asiens größtes Fest zu Ehren Buddhas. Buddhisten und Hinduisten verehren hier gemeinsam die Zahnreliquie von Buddha. Während der 15-tägigen Feierlichkeiten führen täglich Prozessionen durch die Stadt und verwandeln damit den Ort in ein farbenfrohes Fest – ein ganz besonderes Erlebnis Ihrer Sri-Lanka-Reise! (1xF/-/-)

14. Reisetag: Kandy – Diganga
Homestay & Dorfalltag mit Kühen und Hühnern


Außerhalb von Kandy werden wir heute im Tamrind Garden Homestay erwartet. Die Bauernhof-Besitzer heißen uns willkommen und zeigen uns ihre Kühe, Hühner und den Obst- und Gemüsegarten. Wir können bei den Farmarbeiten helfen oder bei einem Dorfprojekt mitmachen und unsere eigenen Duftstäbchen herstellen. Eine schöne Erinnerung an Ihre Sri Lanka-Rundreise. Am Abend werden wir gemeinsam mit unseren Gastgebern traditionell über offenem Feuer kochen und uns das leckeres Essen zusammen schmecken lassen. Die Zimmer sind einfach eingerichtet mit Ventilator und Moskitonetz und WC/ Dusche mit kaltem Wasser. Übernachtung in Diganga. (1xF/1xM/1xA)

15. Reisetag: Diganga – Nuwara Eliya
In grünen Teehügeln selbst einmal Teeblätter pflücken


Wir verabschieden uns und sind schon auf dem Weg in die grün schimmernden Teefelder. Wir versuchen uns im Tee-Pflücken und treffen vielleicht auf ein paar Locals, die gerade ihrer Arbeit nachgehen. Nuwara Eliya, die „Stadt des Lichts“, ist Sri Lankas höchstgelegener Bergkurort. Mit Fachwerkhäusern und viktorianischen Hotels ist es auch heute noch „very british“. Übernachtung in Nuwara Eliya. (1xF/1xM/1xA)

16. Reisetag: Nuwara Eliya – Haputale
Das Ende der Welt im Horton-Plains-Nationalpark entdecken


Heute heißt es früh aufstehen – es geht in die Horton Plains, einem grasbewachsenen, hügeligen Hochplateau, das wir heute zu Fuß durchstreifen werden: In dieser entlegenen Wildnis bietet „World's End“ einen weiteren spektakulären Anblick. Über 1.000 Meter fällt das Hochland hier steil ab und Nebelschwaden, knochige Rhododendren und die gedämpften Schreie der Affen bieten ein mystisches, fast gespenstisches Ambiente. Übernachtung in Haputale. (1xF/-/-)

17. Reisetag: Haputale – Tissamaharama
Im Yala-Nationalpark: Wo die wilden Tiere wohnen


Auf dem Weg in den Yala-Nationalpark stoppen wir an den bis zu 16 m hohen, in den Fels gehauenen Buddha-Statuen in Buduruwagala. Einfach überwältigend! Dann gehen wir auf Jeepsafari und entdecken hoffentlich einen Leoparden. Die gesunde Population im Yala-Nationalpark sorgt für regelmäßige Sichtungen der schönen Tiere, die sich gerne in der Sonne auf den Steinen rekeln. Elefanten, Mungos und Krokodile treffen wir bestimmt auch an. Übernachtung in Tissamaharama. (1xF/-/-)

18. Reisetag: Tissamaharama – Weligama
UNESCO-Stadt Galle und dann an den Strand


Wir erkunden heute die ehemalige Kolonialstadt Galle und wandeln durch die Kopfsteinpflaster-Gassen des holländischen Forts. Am Abend sehen wir endlich das Meer wieder und erreichen unser Strand-Resort, das nur etwas südlich von Galle liegt. Übernachtung in Weligama. (1xF/1xM/-)

19. Reisetag: Weligama
Relax – ganz nach Ihren Wünschen


Den Tag können Sie verträumt am Strand verbringen und ganz nach Ihren Vorlieben verbringen. Übernachtung in Weligama. (1xF/-/-)

20. Reisetag: Weligama – Colombo
Abschiedsessen und Verabschiedung


Unsere erlebnisreiche Sri Lanka Rundreise nähert sich dem Ende und wir sind für eine letzte Nacht in Colombo. Wir unternehmen einen City-Tour und lassen den Abend gemeinsam bei einem Abschiedsessen ausklingen. Am späten Abend werden wir zum Flughafen gebracht. (1xF/-/-)

21. Reisetag: Colombo – Frankfurt
Was für eine schöne Reise!


Wir treten den Heimflug an und nehmen Abschied von der schönen Insel… (1xF/-/-)

Fischer am Strand in Sri Lanka

Ihr Reiseexperte:

Sie erreichen Ihre/n Ansprechpartner/in für diese Reise unter folgender Rufnummer:

Björn Schümann
Telefon:
Email:

Termine und Preise

vonbisPlätzePreis% Preisbuchen
04.08.1924.08.19Es sind noch Plätze frei!
€ 3.350,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
13.10.1902.11.19Es sind noch Plätze frei!
€ 3.090,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
03.11.1923.11.19Es sind noch Plätze frei!
€ 3.290,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
22.12.1911.01.20Es sind noch Plätze frei!
€ 3.790,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung

Zusatzbuchungen

LeistungPreis
Einzelzimmer-Zuschlag Jan-Okt 19
590,-
Einzelzimmer-Zuschlag Nov 19
620,-
Einzelzimmer-Zuschlag Dez 19
650,-
Rail & Fly-Zugticket
Innerdeutsche An- und Abreise zum/vom Flughafen Frankfurt mit der Deutschen Bahn in der 2. Klasse
75,-

Leistungen

  • Economy-Flüge Frankfurt – Colombo – Frankfurt
  • Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels und Gästehäusern
  • Verpflegung: 19 x Frühstück (F), 3 x Mittagessen oder Picknick-Lunch (M), 3 x Abendessen (A);
  • Verpflegung bei Reisen über Weihnachten & Silvester: das Abendessen ist jeweils inklusive
  • Rundreise und Transfers wie aufgeführt in klimatisierten Fahrzeugen
  • Besichtigungen und Aktivitäten inkl. Eintrittsgeldern wie im ausführlichen Reiseverlauf beschrieben
  • Deutschsprechende Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visum (USD 35,-; Online-Antrag 3 Wochen vor Abreise)
  • Reiseversicherungen

TeilnehmerInnen

  • Min. Teilnehmerzahl: 6
  • Max. Teilnehmerzahl: 14

Weitere buchbare Leistungen

LeistungPreis
Einzelzimmer-Zuschlag Nov 19
620,-
Einzelzimmer-Zuschlag Dez 19
650,-

Hinweise

  • Sie reisen lieber individuell? Diese Sri Lanka-Reise ist auch als Privatreise ab EUR 2.250,- buchbar. Durchführung ab 2 Personen mit englischsprechenden Driverguide, zzgl. der Kosten für die internationalen Flüge. Fragen Sie gern Ihre Wunschreise an!
  • Vor Ort werden folgende Sprachen gesprochen: Englisch, Tamil
  • Änderungen des Tourverlaufs aufgrund aktueller politischer, klimatischer oder organisatorischer Gegebenheiten bleiben vorbehalten.
  • Aufgrund des Erlebnisreisecharakters ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet. Gern beraten wir Sie bezüglich einer geeigneten Reise.

Einreise und Gesundheit

  • Einreise: Für die Einreise benötigen Reisende mit deutscher Staatsangehörigkeit den Reisepass und ein Visum. Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein. Das Visum kann vorab als "Electronic Travel Authorization" (ETA) online auf der Internetseite www.eta.gov.lk beantragt werden.
  • Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage und vor Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!
  • Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben (Gelbfieberimpfung nur erforderlich, sofern man aus einem Infektionsgebiet einreist). Empfohlen werden die Standardimpfungen (Polio, Tetanus, Diphterie), Masern, Hepatitis A sowie ggfs. Hepatitis B und eine Malaria-Prophylaxe. Wir empfehlen einige Wochen vor Abreise aktuelle Informationen bei den Tropeninstituten einzuholen.

Atmosfair Beitrag

  • Für den Hin- und Rückflug für eine Person entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 3.550 kg.
    Durch einen freiwilligen Beitrag in Höhe von € 82,- an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
    Sie erhalten eine Spendenbescheinigung und können diesen Betrag von der Steuer absetzen. Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Allg. Zahlungsmodalitäten & Hinweise

  • Die Anzahlung beträgt 20% des Reisepreises
  • Restzahlung: 21 Tage vor Reisebeginn
  • Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.

Generelle Hinweise

  • Veranstalter: a&e erlebnis:reisen GmbH
  • Stand: 06.03.19 (SS)
BildBild
Lupe

Idyllischer Traumstrand in Sri Lanka (Sri Lanka Rundreisen) Per Zug durch Sri Lanka (Sri Lanka Erlebnisreisen) Tempel in Polonnaruwa (Sri Lanka Abenteuerreisen) Grüner Dschungel in Sri Lanka (Sri Lanka Urlaub) Teeplantage im Hochland (Sri Lanka Gruppenreise) Leopard im Nationalpark in Sri Lanka (Reisen Sri Lanka) Ausblick vom Löwenfelsen in Sigiriya (Rundreisen Sri Lanka) Dorfleben in Sri Lanka (Erlebnisreisen Sri Lanka) Sarongs der Männer in Sri Lanka (Abenteuerreisen Sri Lanka) Auf der Jaffna-Halbinsel im Norden Sri Lankas (Urlaub Sri Lanka) Zahntempel in Kandy (Sri Lanka Reisen) Monolith von Sigiriya (Sri Lanka Reisen) Frecher Affe in Sri Lanka (Sri Lanka Rundreisen) Elefantenfamilie in Sri Lanka (Sri Lanka Erlebnisreisen) Üppiges Grün im Sinharaja-Regenwald (Sri Lanka Abenteuerreisen) Stockfischer in Sri Lanka (Sri Lanka Urlaub) Traktor mit Bananen in Jaffna, Sri Lanka (Sri Lanka Reisen) Strand bei Trincomalee an der Ostküste (Sri Lanka Reisen) Grashüpfer im Sinharaja-Regenwald (Sri Lanka Reisen)
Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Sri Lanka Pocket Guide
Sri Lanka Pocket Guide

Insidertipps, die Sie auf Ihrer Sri Lanka Reise nicht verpassen dürfen – direkt von unseren Experten!



* Pflichtangabe
x
21-03-2019-10-26-16