a&e erlebnis:reisen > Asien > Oman > Dhofar & Musandam

Oman

Dhofar & Musandam

Ein Meer aus Sandkörnern liegt hinter mir. Sanft pustet der Wüstenwind meine Gedanken über die glitzernden Wogen des Indischen Ozeans. Ein letztes Mal die Stille genießend wandle ich an Bord der schunkelnden Dhau.

Begegnungen in Augenhöhe erleben!

  • Die Stille der Sandwüste Rub al-Khali genießen

  • Auf traditioneller Dhau durch Musandams Fjorde

  • Canyon von Shuwaymiyah erkunden

  • Unterm Sternenhimmel der Wüste Ramlat al-Wahiba

  • Besuch der abgelegenen Enklave Musandam

  • Vom höchsten Berggipfel den „Grand Canyon“ Omans bestaunen

HotelZelt, SternenhimmelExpeditionsfahrzeugKulturhöhepunkteNaturlandschaftenBootsfahrt, ExpeditionskreuzfahrtStranderholungInkl. intern. FlugTages-Wanderung (leicht)
Reise im Überblick

Oman Reisen - Verlauf der Rundreise

Hinein in den Traum aus 1.001 Nacht. Unsere 23-tägige Geländewagen-Expeditionsreise durch den märchenhaften Orient mit einer Dhau-Fahrt verspricht ein Abenteuer der ganz besonderen Art zu werden. Diese Oman-Reise verbindet die unterschiedlichen Landschaftsformen aus Bergen, Stränden und Sandwüsten. Vier Tage durchqueren wir die Weiten der weltgrößten Sandwüste Rub al-Khali. Wir erkunden das mächtige Hajar-Gebirge, wandern durch die Sandwüsten Ramlat al-Wahiba und haben auch mal Zeit für einen Nachmittag am Meer. Auf unserer Route durch dieses atemberaubende Land besuchen wir die abgelegene Exklave Musandam, die weit in die Straße von Hormuz hineinragt, lassen uns von Händlerrufen der Souks von Dubai und Muscat treiben und treffen gastfreundliche und herzliche Omanis. Umfassend und mit leichten Wanderungen bestückt, öffnet diese Reise das Tor zu einer ganz besonderen neuen Welt.


1. - 2. Reisetag: Anreise / Märchenhafter Souk in Muscat


Abflug am Abend von Frankfurt (via Dubai oder Abu Dhabi) nach Muscat, wo unsere Oman-Reise am Morgen des folgenden Tages beginnt. Nach dem Transfer zum Hotel tauchen wir bereits am Nachmittag ein in den Traum aus 1.001 Nacht. Gerüche, Farben, Kleidung und Spezialitäten – alles scheint neu und zieht unsere Aufmerksamkeit auf sich. Wir besuchen gemeinsam den Souk in Muscat. Gewänder verschiedenster Muster und Stoffe, Gewürze in jeglichem Aroma und laut werbende Händler. Willkommen im geheimnisvollen Orient! Wir schlendern entlang der Gassen der Altstadt zum imposanten Sultanspalast. Was für ein atemberaubender erster Tag! (-/-/1xA)

3. - 5. Reisetag: Hajar al-Sharqi und die Ramlat al-Wahiba


Am Morgen besuchen wir die Altstadt mit der Großen Moschee, bevor es entlang der Küste in Richtung Südosten geht. Über eine steile Bergpiste erklimmen wir das Hochplateau des östlichen Hajar-Gebirges. Vorbei an der Majlis al-Jinn - einer der größten Höhlenkammern der Erde - erreichen wir geheimnisvolle 5.000 Jahre alte Grabtürme. Anschließend erkunden wir auf der Südseite der Berge das grüne Wadi Bani Khalid, in dessen klaren Felsenpools wir sogar ein Bad nehmen können. Bei Mintirib geht es in die Sandwüste Ramlat al-Wahiba, die wir komplett von Norden nach Süden durchqueren und in deren Dünen wir zwei Nächte verbringen. Friedliche Nächte inmitten der endlosen Sanddünen. (3xF/-/3xA)

6. - 10. Reisetag: Die Ostküste und Salalah


Am Südrand der Wahiba treffen wir auf den Indischen Ozean und können den Wüstensand abspülen. Endlos weißgelber Sand trifft auf das tiefe Blau des Meeres. Wir folgen der Ostküste in Richtung Süden. Ziele unterwegs sind z.B. die vulkanische Landspitze Ras Madrakah und der Canyon von Shuwaymiyah. Dieses abgelegene und selten besuchte Tal gehört zu den schönsten des Landes, so dass wir uns hier Zeit für eine Wanderung lassen. Über eine neue spektakuläre Straße geht es weiter entlang der Küste. Am Nachmittag des 9. Tages erreichen wir Salalah, die Hauptstadt der Weihrauchregion Dhofar. Ein voller Tag steht hier zum Baden oder Spazierengehen am weiten Sandstrand zur freien Verfügung. (5xF/-/5xA)

11. - 15. Reisetag: Rub al-Khali, das „Leere Viertel“


Im Osten von Salalah besuchen wir Taqah und den historischen Weihrauchhafen Samhuram. Über Shisr - ein wichtiger Weihrauchkarawanenplatz, wo angeblich das legendäre Ubar ausgegraben worden ist - geht es in die Dünen der Rub al-Khali, der größten zusammenhängenden Sandwüste der Erde. Vier Tage verbringen wir in dieser faszinierenden Landschaft, und immer wieder bleibt Zeit, eine der mächtigen Dünen zu erklimmen und die Stille und Einsamkeit zu genießen. Am Abend des 15. Tages erreichen wir Nizwa, die alte Hauptstadt Omans, wo wir zwei Nächte im Hotel verbringen. (5xF/5xM/5xA)

16. - 18. Reisetag: Nizwa und Inner-Oman


Am Vormittag besuchen wir die mächtige Festung und den Souk Nizwas. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung, um sich ein wenig am Hotelpool zu erholen. Auf der Weiterfahrt nach Westen geht es nach Bahla mit seinem urtümlichen Souk, zum Palast von Jabrin, dem wohl schönsten Fort des Landes, und auf das Hochplateau des Jebel Shams, dem mit 3.000 m höchsten Berg des Landes. Tief unter uns liegt das Wadi Nakhar, der „Grand Canyon“ Omans. Am nächsten Tag besuchen wir das Bergdorf Misfah, bevor es über einen spektakulären Pass auf die Nordseite der Berge ins Wadi Bani Awf geht. (3xF/-/3xA)

19. - 21. Reisetag: Batinah und Musandam


Unsere Oman-Reise führt uns durch das Wadi Sahtan wieder zum Meer. Entlang der Küstenebene Batinah geht es weiter nach Sohar, angeblich die Heimatstadt von Sindbad dem Seefahrer. Etwas weiter nördlich überqueren wir die Grenze zu den Vereinigten Arabischen Emiraten, die wir zügig durchqueren. Hinter Ras al-Khaimah überqueren wir wieder die Grenze zu Oman und können im Hafen von Khasab das Treiben der iranischen Schmuggler beobachten, bevor wir den höchsten Berg Musandams, den Jebel Harim, erkunden. Am nächsten Tag gehen wir an Bord einer Dhau. Während unserer Fahrt durch den Khor Shimm, den größten und sehenswertesten der Fjorde Musandams, bleibt viel Zeit zum Baden und Schnorcheln und mit etwas Glück sehen wir sogar Delfine. Die Nacht verbringen wir im Hotel in Khasab. (3xF/-/3xA)

22. - 23. Reisetag: Dubai und Rückflug


Ein letztes Mal überqueren wir die omanisch-emiratische Grenze und erreichen am frühen Nachmittag die quirlige Metropole Dubai. Der Besuch des interessant gestaltete Dubai Museum zeigt uns mehr der Lebensweisen und Traditionen, sowie der Geschichte des Landes. Nicht fehlen darf natürlich der Besuch auf dem Souk Dubais. Ein letztes Mal den Trubel des Orients genießen. Decken Sie sich mit Souvenirs oder Gewürzen der Region ein oder probieren Sie selbst die traditionelle Bekleidung an, die Dischdascha oder die Abaya. Am nächsten Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Ankunft gegen Mittag des 23. Tages. (2xF/-/1xA)

Kamele in der Rub al-Khali

Ihr Reiseexperte:

Sie erreichen Ihre/n Ansprechpartner/in für diese Reise unter folgender Rufnummer:

Hanna Clasen
Telefon:
Email:

Termine und Preise

vonbisPlätzePreis% Preisbuchen
03.11.1825.11.18Termin leider nicht mehr buchbar!
€ 3.290,-
unverbindliche Anfrage senden
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG!
04.11.1823.11.18Termin leider nicht mehr buchbar!
€ 2.950,-
unverbindliche Anfrage senden
ohne Musandam und Dubai
24.11.1816.12.18*Es sind noch Plätze frei!
€ 3.290,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
umgedrehte Richtung
16.12.1804.01.19Es sind noch Plätze frei!
€ 2.990,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
ohne Musandam und Dubai
22.12.1813.01.19Es sind noch Plätze frei!
€ 3.450,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
02.02.1924.02.19Es sind noch Plätze frei!
€ 3.290,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
23.02.1917.03.19*Es sind noch Plätze frei!
€ 3.290,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
umgedrehte Richtung
02.11.1924.11.19Es sind noch Plätze frei!
€ 3.290,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
03.11.1922.11.19Es sind noch Plätze frei!
€ 2.950,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
ohne Musandam und Dubai
23.11.1915.12.19*Es sind noch Plätze frei!
€ 3.290,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
umgedrehte Richtung
15.12.1903.01.20Es sind noch Plätze frei!
€ 2.990,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
ohne Musandam und Dubai
21.12.1912.01.20Es sind noch Plätze frei!
€ 3.450,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
* Zu diesen Abreiseterminen findet die Reise in umgedrehter Richtung statt. Die Inhalte sind fast identisch. Gern senden wir Ihnen den detaillierten Reiseverlauf zu.

Zusatzbuchungen

LeistungPreis
Einzelzimmer/-zelt-Zuschlag (inkl. Musandam)
290,-
Einzelzimmer/-zelt-Zuschlag (exkl. Musandam)
230,-
Rail & Fly - Zugticket (innerdeutsch in der 2. Klasse)
40,-

Leistungen

  • Economy-Flüge Frankfurt - Muscat und Dubai - Frankfurt
  • 7 Hotel-, 14 Zeltübernachtungen
  • 21 x Frühstück (F), 5 x Mittagspicknick (M), 21 x Abendessen (A)
  • Rundreise im Geländewagen (max. 4 Teilnehmer pro Wagen)
  • Camping-Ausrüstung mit 2-Personen-Zelten und Expeditionsküche (außer Schlafsack und Isomatte)
  • Alle Eintritte lt. Programm
  • Flughafentransfers
  • Ganztägige Dhau-Fahrt
  • Deutschsprechende Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visagebühren Oman zweimal sowie Ausreisesteuern VAE (insgesamt ca. EUR 70,-, Änderungen vorbehalten!)
  • Schlafsack und Isomatte
  • Reiseversicherungen

TeilnehmerInnen

  • Min. Teilnehmerzahl: 6
  • Max. Teilnehmerzahl: 12

Weitere buchbare Leistungen

LeistungPreis
Verlängerungsmöglichkeit in Dubai und vorab in Muscat auf Anfrage

Hinweise

  • Keine besondere Kondition notwendig, aber gute körperliche Verfassung für Pisten- und Dünenfahrten. Mithilfe bei den Camparbeiten wie Zeltaufbauen, Essenvorbereitungen und Spülen ist erforderlich.
  • Isomatte und Schlafsack werden nicht gestellt, sondern müssen mit gebracht werden.
  • Änderungen des Tourverlaufs aufgrund aktueller politischer, klimatischer oder organisatorischer Gegebenheiten bleiben vorbehalten.
  • Aufgrund des Erlebnisreisecharakters ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet. Gern beraten wir Sie bezüglich einer geeigneten Reise.

Einreise und Gesundheit

  • Einreise: Für die Einreise benötigen Reisende mit deutscher Staatsangehörigkeit den Reisepass und ein Visum. Der Reisepass muss noch 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein. Das Visum kann bei Einreise am Flughafen erteilt werden.
  • Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage und vor Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!
  • Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfohlen werden die Standardimpfungen (Polio, Tetanus, Diphtherie), Hepatitis A / (B) und ggf. Tollwut. Wir empfehlen einige Wochen vor Abreise aktuelle Informationen bei den Tropeninstituten einzuholen.

Atmosfair Beitrag

  • Für den Hin- und Rückflug für eine Person entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 2.306 kg.
    Durch einen freiwilligen Beitrag in Höhe von € 57,- an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
    Sie erhalten eine Spendenbescheinigung und können diesen Betrag von der Steuer absetzen. Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Allg. Zahlungsmodalitäten & Hinweise

  • Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
  • Restzahlung vor Reisebeginn: 21 Tage
  • Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.

Generelle Hinweise

  • Die Durchführung der Reise erfolgt in Zusammenarbeit mit einem befreundeten Veranstalter.
  • Stand: 05.07.2018 (HC)
BildBild
Lupe Unsere Begegnung im OmanUnsere Begegnung im Oman

Reisegeschichten

Unsere Begegnung im Oman

"Dann wanderte sie weiter mit ihrem Bündel auf dem Kopf und verschwand in einer der Seitengassen."

Christiane Stephan, Oman
weiter lesen
Unsere Begegnung im Oman

Unsere Begegnung im Oman

Wir hatten viele schöne Erlebnisse, aber dieses war ganz besonders, wenn auch nur kurz: Im fast verlassenen Teil der alten Lehmstadt  Al Hamra begegnete uns eine alte Frau im bunten Tschador, unverschleiert, schöne Kajalaugen, Goldschmuck an den Handgelenken und Fingern. Auf dem Kopf trug sie ein Bündel frisch gepflückter, grüner Palmenzweige. Sie wanderte dort ganz allein durch die zerfallenen Häuser und mein Mann und ich trafen ganz zufällig auf sie. Ohne, dass wir etwas gefragt hätten, hielt sie inne und stellte sich vor uns hin. Sie lächelte uns aufmunternd zu, wir sollten sie doch fotografieren, was wir natürlich taten, denn normalerweise lassen sich Frauen im Oman nur selten, und freiwillig schon gar nicht, fotografieren. Dann wanderte sie weiter mit ihrem Bündel auf dem Kopf und verschwand in einer der Seitengassen.

Erforschen auch Sie die Geheimnisse der Wüste im Oman - Dhofar & Musandam.

VerfasserIn des Reiseberichts: Christiane Stephan

schließen
Meine Erlebnisse im Oman

"Ein besonderes Erlebnis in dieser Hinsicht war eine "Dusche" nach drei Tagen in der Rub al-Khali."

Lothar J., Oman
weiter lesen
Meine Erlebnisse im Oman

Meine Erlebnisse im Oman

Die Fahrten durch die Wüste oder über Gebirgspisten waren schon anstrengend. Daher war es angenehm, wenn am Abend ein Camp aufgeschlagen wurde, das am Meer lag. Ein besonderes Erlebnis in dieser Hinsicht war eine "Dusche" nach drei Tagen in der Rub al-Khali. Wir waren überrascht von dem dicken Kunststoffrohr, aus dem ein dicker Wasserstrahl sprudelte. Auch wenn das schwefelhaltige Wasser nach faulen Eiern roch und schmeckte, haben alle Teilnehmer die warme Abkühlung genossen.

Wüstenleben hautnah auf unserer Reise: Oman - Dhofar & Musandam.

VerfasserIn des Reiseberichts: Lothar J.

schließen
Meine Momente im Oman

"Für mich gab es so viele wunderschöne Momente, ob in einem Canyon, einer herrlichen Bucht oder auf einer Düne bei Sonnenuntergang oder am frühen Morgen!"

Andrea, Oman
weiter lesen
Meine Momente im Oman

Meine Momente im Oman

Für mich gab es so viele wunderschöne Momente, ob in einem Canyon, einer herrlichen Bucht oder auf einer Düne bei Sonnenuntergang oder am frühen Morgen! Ich war von der Natur des Omans begeistert. Aber auch die alte Stadt Nizwa mit seinem Fort und dem Souq, die alten Lehmdörfer, die Oasen, das Gebirge ... Es war einfach traumhaft.

Erleben Sie orientalisches Flair im Oman: Oman - Dhofar & Musandam

VerfasserIn des Reiseberichts: Andrea

schließen
Lupe

Einsames Fischerboot vor Musandam (Oman Rundreisen) Khasab Fort Musandam (Oman Erlebnisreisen) Traditionelle Dhau im Oman (Oman Abenteuerreisen) Der Golf von Oman (Oman Urlaub) Einsame Wüstendünen im Oman (Oman Gruppenreise) Burgmauern im Oman (Reisen Oman) Mit der Dhau unterwegs in den Fjorden von Musandam (Rundreisen Oman) Nizwa Majlis (Erlebnisreisen Oman) Omanische Souvenire (Abenteuerreisen Oman) Traditionelle Kleidung im Oman (Urlaub Oman) An Bord einer traditionellen Dhau (Oman Reisen)
Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
19-07-2018-04-40-38