a&e erlebnis:reisen > News > Pressemitteilung > Nachhaltige Abenteuerreisen, geht das denn?
24Feb2009

Nachhaltige Abenteuerreisen, geht das denn?

Ob Dschungeltrek durch die Flussläufe Borneos im Lebensraum der Orang Utans oder Bootsfahrt auf dem Mekong zur Beobachtung der letzten Irrawaddy Süßwasserdelfine oder auch Wanderung durch die dichten Rhododendronwälder des nordindischen Sikkim auf den Spuren des Roten Panda – gleich drei der Reisen des Hamburger Veranstalters a&e reiseteam führen in Projektgebiete des WWF (World Wide Fund For Nature) und kombinieren damit abenteuerliche Aktivreisen mit der Unterstützung von Naturschutz und lokalen Initiativen. Neben dem Besuch der Schutzprojekte gehören Übernachtungen in ländlichen Homestays bei den einheimischen Familien zum Konzept der Touren, damit die lokale Bevölkerung an den Einnahmen aus dem Tourismus partizipiert. Gemeinsames Kochen und Essen bringt Gäste und Gastgeber in regen Austausch, lässt den Alltag unmittelbar erfahrbar werden.

 

Bei allen drei Reisen in WWF-Projekte handelt es sich Kooperationstouren, die auf einer gemeinschaftlichen Idee basieren – geboren aus dem Veranstalterverband des forum anders reisen. Der Teamgedanke ist einer der grundlegenden Pfeiler des a&e reiseteams und das nicht nur nominell. „Die Entwicklung und Durchführung von gemeinschaftlichen Reiseprojekten ist Teil unseres Konzeptes“, betont die Geschäftsführerin Anja Dejoks. So beteiligt sich das a&e reiseteam in diesem Jahr sowohl an den Reisen in WWF-Projekte, um die wertvolle Naturschutzarbeit des World Wide Fund For Nature zu unterstützen, als auch an dem diesjährigen „Großprojekt“ des forum anders reisen, der Reise entlang des „Grünen Bandes“ durch Europa. Eine 109-tägige Aktivreise, an der insgesamt neun spezialisierte Mitgliedsveranstalter des Verbandes für nachhaltigen Tourismus mitwirken. Zwischen den geschichtsträchtigen Daten des 17. Juni und des 3. Oktober 2009 starten zeitgleich zwei Fahrradgruppen im Norden und Süden Europas. Die gemeinsame Zielfahrt ist am 03. Oktober in Berlin. Anlass der beiden jeweils rund 5.000 km langen Touren ist der Fall des Eisernen Vorhangs, der sich dieses Jahr zum 20. Mal jährt. Eine innovative Zusammenarbeit, mit der die gemeinsamen Ziele in der Entwicklung eines ökologisch vertretbaren und sozial verträglichen Tourismus umgesetzt werden. Das a&e reiseteam realisiert zwei der Etappen des Mammut-Projektes: Vom 31.07.-17.08. führt er die Gruppe durch Estland, Lettland und Litauen. Auf der abwechslungsreichen Strecke liegen idyllische Nationalparks und Sommerbäder. Die zweite Tour des norddeutschen Veranstalters führt vom 26.08.-04.09. durch Polen. Die Aktivreise verbindet spannende Zeitgeschichte und unberührte Naturschönheit. Erlebnisreiche Abenteuerreisen und nachhaltiges Tourismuskonzept gehen so Hand in Hand!

 

Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
18-11-2018-09-14-15