a&e erlebnis:reisen > News > Pressemitteilung > Land im Umbruch
22Aug2016

Land im Umbruch

Hamburg, 18. August 2016 – Burma schrieb dieses Jahr Geschichte: Nach 50 Jahren Militärdiktatur vereidigt das Land seinen ersten, frei gewählten Präsidenten. Zu diesem historischen Zeitpunkt kürt der Hamburger Reiseveranstalter a&e erlebnis:reisen das südostasiatische Land zu einer der Top-Destinationen für die Reisesaison 2016/2017.

Vor bereits knapp 25 Jahren war Burma eines der ersten Länder im Reiseprogramm des Veranstalters und doch lohnt sich eine Reise in das „Goldene Land“ laut der Länderexpertin Katharina Stephan aktuell ganz besonders. „Einerseits ist die rasant steigende touristische Nachfrage und die allmähliche Entwicklung der Infrastruktur durch die Öffnung des Landes nicht zu verkennen, während sich gleichzeitig noch ein ursprünglicher, alt-asiatischer Charme erhalten hat“, so Stephan. Diese Konstellation aus Nostalgie und Moderne ist nur einer von fünf Gründen, die laut den Hamburger Reiseexperten für einen Besuch des südostasiatischen Landes sprechen.

Schon Dschungelbuchautor Rudyard Kipling schwärmte vor bereits über 100 Jahren von den Kulturdenkmälern Burmas. Auch das meist besuchte Touristenziel des Landes ist von kultureller Art: Tausende, uralte Pagoden und Tempel ragen am Pagodenfeld von Bagan aus der rötlichen Erde. Dagegen gelten Indeins mystischen Tempelruinen am Inle-See fast noch als Geheimtipp…

Weniger geheim sind Burmas besonderen Naturerlebnisse: Wanderfreunde genießen die Panoramen im östlichen Shan-Hochland, wo sich abgeschiedene Dörfer an grüne Berghänge schmiegen. Ein paar hundert Höhenmeter tiefer spiegeln sich Stelzenhäuser im Inle-See und im Zentrum des Landes kann am Irrawaddy-Strom mit etwas Glück ein Blick auf seltene Irrawaddy-Delfine erhascht werden. Entspannungssucher finden ausgedehnte Strände an der Westküste oder in der abgelegenen Inselwelt des Mergui-Archipels.

Auch wer mehr über die Philosophie des Buddhismus erfahren möchte, findet in Burma ein reizvolles Ziel: Hier soll die Lehre Buddhas zum ersten Mal an Schüler überliefert worden sein. Eine Empfehlung ist die Übernachtung im Kloster. „Mehr als 500.000 Kinder, Frauen und Männer – fast ein Prozent der Bevölkerung – leben derzeit in Burmas Klöstern. Ein Besuch mit gemeinsamen Abendessen mit den Mönchen in den religiösen Gemäuern führt Reisende also auf authentische Weise in die Glaubenswelt dieser Menschen“, erklärt Stephan.

Nicht zuletzt seien die freundlichen Kontakte mit den Einheimischen zu nennen, von denen im Allgemeinen überdurchschnittlich viele Burma-Rückkehrer berichten. „Die Menschen sind das wahre Highlight jeder Reise in das südostasiatische Land“, schlussfolgert die Burma-Expertin des Veranstalters. Dementsprechend gestalten die Reisedesigner von a&e erlebnis:reisen die Routen so, dass möglichst viele und für beide Seiten nachhaltige Begegnungen entstehen. „Gerade im Jahr 2016 ist es besonders spannend, mit der Bevölkerung nicht nur über Burmas Kultur, Naturwunder und ihren Glauben, sondern auch über ihre Hoffnung für diese geschichtsträchtige Epoche zu sprechen...“

Eine Gruppenreise in das Goldene Land mit durchschnittlich 6 bis 14 Teilnehmern ist bei a&e erlebnis:reisen ab € 3.490,- buchbar. Die nächsten Abfahrten finden im Oktober 2016 statt. Ausführliche Informationen und Buchung online oder telefonisch unter 040 - 27 14 34 70.

Burma-Interessierte können weitere Expertentipps im kostenlosen "Burma Pocket Guide" herunterladen: Mehr Tipps und Empfehlungen geben die Burma-Experten des Veranstalters im aufwendig gestalteten "Burma Pocket Guide", den Interessierte hier kostenfrei bestellen können.

Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
15-12-2018-12-32-20