a&e erlebnis:reisen > News > Zu Gast im Kampung
24Mai2019

Zu Gast im Kampung

Dem ursprünglichen Malaysia auf der Spur

Malaysia – die Welt in einem Land! Lebhaft-moderne Städte, traditionelle Dörfer, artenreiche Regenwälder und paradiesische Traumstrände, dazu eine vielseitige Kultur. 

Ob Chinatown, Little India, Nationalmoschee oder das Wolkenkratzerpaar Petronas Towers: die quirligen, kontrastreichen Viertel von Kuala Lumpur laden zum Schlendern und Staunen ein. Die Portugiesen und Holländer haben in Malakka ihr Erbe hinterlassen und auch Georgetown auf der Insel Penang strahlt kolonialen Charme aus. Nicht zu vergessen die Vielfalt an malaysischen, indischen, tamilischen und chinesischen Gerichten, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen...

Sie fragen sich nun, wie Sie diese Fülle an Eindrücken erkunden und Malaysias ursprüngliche Kultur erleben können? Unsere Malaysia-Expertin Katharina Stephan, selbst begeistert davon, in das traditionelle Leben intensiv einzutauchen, rät: „Wenn Sie das ursprüngliche Malaysia kennenlernen wollen, dann müssen Sie unbedingt einen Kampung besuchen!“ Doch was ist ein Kampung? Und was erwartet Sie dort? 

Übersetzt heißt Kampung „Dorf“. Ein Ort im Einklang mit der Natur. Ein Ort, an dem die Uhren noch langsamer zu laufen scheinen. Wo der Trubel und Fortschritt der Metropolen noch keinen Einzug gehalten hat. Keine Scheu, treten Sie ein! 

„Schon wenn wir das Örtchen betreten, können wir es spüren: Hier ist die Ruhe und Gastfreundschaft des ursprünglichen Malaysias zuhause. Im Dorfalltag herrscht buntes Treiben und wir lassen uns zwei Tage lang mitreißen. Wir beobachten wie Männer mithilfe von langen Bambusstangen große Kokosnüsse von den Palmen fischen. Wie die Frauen Obst und Gemüse pflücken. Die Ernte sieht so frisch und köstlich aus, dass man schnell Hunger bekommt. Wie gerufen umweht ein leckerer Duft unsere Nasen. Im Haus neben uns wird das Mittagessen zubereitet. Sie möchten mithelfen? Nur zu, trauen Sie sich zu fragen! Die Frau des Hauses winkt uns mit einem Lächeln in ihre duftende Küche.“

Nach getaner Arbeit darf natürlich auch das Vergnügen nicht zu kurz kommen. Die Schule ist vorbei, die Kinder des Dorfes kehren zurück zu ihren Familien. Zeit zum Spielen. Die Kinder machen es vor und wer Lust hat, steigt in das Spiel mit ein. Haben Sie schon mal etwas von Gasing, Congkak und Sepak Raga gehört? Wir messen uns darin wer den Kreisel am Längsten drehen kann und lernen das traditionelle Denkspiel Congkak. Hoffentlich können wir auch beim Sepak Raga zu schauen. Diese spannende Mischung aus Volley- und Fußball erfordert viel Beweglichkeit und Geschick. Mitreißender als jedes Fußballspiel flitzen die Spieler umher und katapultieren den kleinen Rattanball mit ihren Füßen über das Netz. Gemächlicheren Spielfreunden ist das allseits beliebte Federball-Spiel zu empfehlen. Mit etwas Glück geht das Vergnügen am Abend weiter: Kulturelle Tänze, musikalische Einlagen und ausgelassenes Feiern – auch hier ist Mitmachen gern gesehen!“

„Neugier, etwas Zeit und Offenheit – mehr brauchen Gäste des Homestays im Kampung nicht, um den unvergleichlichen Charme der malaysischen Gastfreundschaft zu erleben.“, meint Katharina Stephan. Zwei Tage haben Sie Zeit. Wenn Sie nun noch Neugier und Offenheit für das Unbekannte mitbringen, erleben auch Sie Malaysias authentische Kultur intensiv und hautnah. Tauchen Sie in das traditionelle Dorfleben ein und sammeln Sie unvergessliche Momente, die Sie im Herzen mit nach Hause nehmen. Kommen Sie per Mietwagen mit auf unsere Malaysia Reise „Malaysische Halbinsel erfahren!“ durch Dörfer, Regenwälder und Teefelder. Malaysia erwartet Sie – intensiv, echt und nah.

Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
20-06-2019-02-28-48