a&e erlebnis:reisen > News > Warum Sie Burma lieben werden...
24Jul2017

Warum Sie Burma lieben werden...

Patrick Lenz erzählt von Lieblingsmomenten auf seiner Myanmar Rundreise

Die Abendsonne hüllt mich in warmes Licht. Noch mehr strahlt nur der Goldene Felsen vor mir. Lyriker und Dschungelbuch-Autor Rudyard Kipling hatte Recht, als er nach seiner Myanmar Rundreise feststellte, hier sei alles anders als irgendwo sonst auf der Welt. Die einzigartigen Pagoden, die wildromantische Landschaft, aber vor allem die Menschen machen dieses Land so besonders. Herzenswärme und Wertschätzung werden hier aus tiefer Überzeugung groß geschrieben. Ich erinnere mich an viele unerwartete Begegnungen mit den aufrichtig herzlichen Burmesen auf meiner Rundreise. In ruhigen Momenten denke ich an diese Momente zurück und muss lächeln. 

Zum ersten Mal überrascht mich die burmesische Gastfreundschaft auf 1.800 Metern Höhe. Nach einer Trekkingtour durch das malerische Shan-Hochland erreicht meine kleine Reisegruppe ein uriges Holzkloster. Mit offenen Armen und großem Lächeln empfängt uns ein Mönch. Begeistert vom heißen Tee, dem Abendessen und dem warmherzigen Willkommensgruß unseres Gastgebers, bin ich mir sicher: dies wird eine besondere Reise!

Den idyllischen Inle-See mit den berühmten Einbeinruderern und die sagenumwobene letzte Königsstadt Mandalay und Umgebung erkundete ich mit dem Boot, zu Fuß und auf dem Fahrrad, bevor ich an Deck eines kleinen Holzschiffes balanciere. Gemächlich schippert das nostalgische Schiff den Irrawaddy stromaufwärts. Eine angenehme Brise weht mir ins Gesicht. Ruhe breitet sich aus. Die Zeit scheint still zu stehen. Hier ist sie noch greifbar. Ein wahres Geschenk in unserer sonst so hektischen Welt. Dann heißt es Daumen drücken, ob wir einen der seltenen Irrawaddy-Flussdelfine erspähen, die den Fischern zu ihrem Fang verhelfen. Und tatsächlich: Eine Schwanzflosse taucht auf und zeigt dem Fischer, wohin er sein Netz auswerfen soll. Der Fang sichert das Abendessen für seine Familie, der Delfin bekommt seinen wohlverdienten Anteil. Wieder einmal staune ich. Welch ungewohnte Harmonie zwischen Mensch und Tier!

Später schlendere ich durch ein Dorf. Kinder winken mir lächelnd zu und begrüßen mich im Chor. Eine Frau lädt unsere kleine Reisegruppe spontan zum Tee ein. Hier, fernab der Touristenströme sind wir die Attraktion! In Amarapura spaziere ich in der Abendsonne über die knorrige U-Bein-Brücke. Das Farbenspiel verwandelt die unzähligen Teakholzpfähle in eine magische Schattenskulptur. Ich halte inne und genieße die Atmosphäre als sich zwei Mönche zu mir stellen. Einer legt mir seine Hand auf die Schulter. „So schön wie dieser Sonnenuntergang sei deine Reise durch mein Land.“ sagt er. Mein Reiseleiter übersetzt mir dies zum Glück. „Ich hoffe du nimmst davon viel mit in dein eigenes Land und denkst an uns zurück.“ Und so plötzlich wie der Mönch neben mir stand, ist er auch wieder verschwunden. Sein rotes Gewand verschwimmt mit der Abendsonne und ich bleibe lächelnd zurück.

Noch heute denke ich an diese einzigartigen Momente meiner Myanmar Rundreise zurück... so wie es mir der Mönch gewünscht hatte.  

Schaffen Sie Ihre eigenen großartigen Erinnerungen an das Goldene Land. Stöbern Sie hier oder auf unserer speziellen Myanmar Reisen Website – ich berate Sie gern welche Myanmar Rundreise zu Ihnen passt! Rufen Sie mich gern an (040 - 27 14 34 717) oder schreiben Sie mir eine Mail

Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
17-08-2017-01-10-21