a&e erlebnis:reisen > News > Sehnsuchtsziel Ostafrika
23Nov2018

Sehnsuchtsziel Ostafrika

Auf den Spuren Ernest Hemingways in Tansania & Uganda

Nicht nur Hemingways literarische Werke „reisen“ nach wie vor in den Bücherregalen um die ganze Welt – auch der große US-amerikanische Schriftsteller selbst wurde immer wieder von der Schönheit und Vielfältigkeit unserer Erde in den Bann gezogen und zutiefst inspiriert. In unserem Artikel „Der alte Mann und das Meer“ sind Sie bereits mit uns und Ernest Hemingway nach Kuba gereist... Heute begeben wir uns gemeinsam mit Ihnen auf Fährtensuche nach Ostafrika. 

Tief berührt sagte Hemingway einst: "Ich kann mich an keinen Morgen in Afrika erinnern, an dem ich aufgewacht bin und nicht glücklich war.“ 

Ernest Hemingway reiste zunächst Anfang der 1930er Jahre nach Tansania, wo er mehrere Monate verbrachte. Doch was erlebte er in Afrika, seinem Kontinent der Sehnsüchte?

Auf Safari im Lake Manyara Nationalpark
“Wie viele exotische Tiere werde ich wohl heute auf der Pirschfahrt mit eigenen Augen sehen? Und dann ist es soweit: Andächtig taucht plötzlich eine Familie der Dickhäuter vor uns auf... Elefanten! Wenige Augenblicke später: Ein wenig versteckt hinter einer Akazie reckt sich der elegante Hals einer Giraffe in Richtung des tiefblauen Himmels, um einige Blätter zu stibitzen…”

So ähnlich könnte es Hemingway im Lake Manyara Nationalpark ergangen sein. Neben den Akazienwäldern ist der Manyara See, der dem Park seinen Namen verleiht, Lebensraum für Flamingos, Pelikane und Kormorane. Diese faszinierende Landschaft wird von der beeindruckenden Steilwand des Großen Grabenbruchs gekrönt. Für Hemingway war dieser Ort laut Überlieferung das Schönste, was er je in Afrika gesehen hat. 

Auf unserer Tansania-Reise „Safari-Erlebnis im Norden“ können Sie diesen eindrucksvollen Nationalpark in echt erleben! Und wie wäre es dabei in Hemingways Buch „Die grünen Hügel Afrikas“ zu stöbern, in dem er literarisch seine Safari-Erlebnisse und Abenteuer verarbeitete?

Weil Hemingway erneut tiefes Fernweh nach Afrika verspürte, zog es den Schriftsteller ein zweites Mal von 1953 bis 1954 nach Ostafrika, und zwar nach Uganda:

Das Donnern des Wasserfalls im Murchison Falls Nationalpark
“Und hier ist wieder einer solcher Momente meiner Afrika-Reise, wo ich denke: Mutter Natur ist unglaublich! Die Felsspalte des Murchison Wasserfalls ist nur sechs Meter breit und doch stürzen sich hier 300.000 Liter Wasser des Nils in der Sekunde beeindruckend 40 Meter in die Tiefe.”

Ob es Hemingway wohl auch so erlebt hat?
Auch abseits der Wassermassen sollten Sie auf Augenblicke des Staunens vorbereitet sein, denn im Murchison Falls Nationalpark fühlen sich Schimpansen pudelwohl. Auf unserer Uganda Reise „Begegnung mit den Berggorillas" treffen Sie auf Menschenaffen in Augenhöhe und übernachten in einer Eco-Lodge, die unter der Leitung des Jane Goodall Instituts steht. 

Erfüllt von der Schönheit des afrikanischen Kontinents schrieb der Literatur-Nobelpreisträger weitere Bücher. So stammt aus dieser Zeit „Die Wahrheit im Morgenlicht“. Auch die Kurzgeschichten "Schnee auf dem Kilimandscharo" und "Das kurze glückliche Leben des Francis Macomber" entführen den Leser nach Afrika...

Wenn Sie Ihren Traum von tierreichen Safaris, endloser Savanne und freundlichen Bewohnern wahrwerden lassen möchten, dann kontaktieren Sie doch mal unsere Afrika-Expertin Caroline Smith. Sie hilft Ihnen gerne dabei, dass Sie – wie Hemingway – jeden Tag glücklich auf Ihrer Afrika-Reise aufwachen!

Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
15-12-2018-13-04-07