a&e erlebnis:reisen > News > Schmackhafte Küche der Khmer: Samlor Kor Ko
26Jan2011

Schmackhafte Küche der Khmer: Samlor Kor Ko

Selbstgekocht oder in einer engagierten Restaurantschule in Siem Reap genießen

Wer an Kambodscha denkt, hat zumeist die beeindruckende Architektur von Angkor vor Augen: Weitläufige, kunstvoll verzierte Tempelanlagen - zum Teil noch unter Baumwurzeln verborgen, die jeden Besucher in Staunen versetzen. Doch die Khmer haben in Kambodscha nicht nur die größten sakralen Anlagen der Welt hinterlassen, sondern auch kulinarische Traditionen geprägt. Die Küche der Khmer ist sehr variabel und wird den regional und saisonal verfügbaren Nahrungsmitteln angepasst. Die Speisen sind nicht ausdrücklich scharf, sondern oft durch feine Gewürze wie beispielsweise Zitronengras oder Koriander aromatisch schmackhaft. Reis ist zumeist die Basis, wie überall in Südostasien. Insbesondere Suppen werden gern gereicht. Die Samlor Kor Ko, eine vegetarische Suppe, lässt sich auf eine uralte Legende zurückführen. Die Suppe kann für Fleischliebhaber auch mit Huhn oder Rindfleisch angereichert werden.

 

Unten finden Sie ein kleines Rezept. Wir wünschen viel Vergnügen beim Nachkochen!

 

Zutaten für 4 Personen:

1 asiatische Aubergine in mundgerechte Stücke geschnitten

1 Bittermelone, entkernt und in Stücke geschnitten

2 Schalen frischer Kürbis, geschält, entkernt und in Stücke geschnitten

150 Gramm frischer Spinat, zerhackt

2 Scheiben Galgant-Wurzel (asiatischer Ingwer)

1 Kafir-Limettenblatt

1 Esslöffel von gehacktem Zitronengras

1 gehackte Knoblauchzehe

1 Esslöffel Pilzsoße (Asia Laden)

2 Esslöffel geröstetes Reispulver

1 Teelöffel Salz

½ Teelöffel Kurkuma (oder 3 Stück frische Kurkuma-Wurzel)

½ Teelöffel Paprika

1 Tasse Kokosnussmilch

2 Tassen Wasser

 

Zubereitung:

Kokosnussmilch, Wasser, Zitronengrass, Galgantwurzel, Kafir-Limonenblätter, Kurkuma, Knoblauch und Paprika in den Mixer geben und vermischen. Die Stücke der Auberginen und Bittermelone in einen Topf geben. Die angemischte Gewürzmixtur darüber geben und zugedeckt für 10 Minuten auf mittlerer Flamme köcheln lassen. Dann die Kürbisstücke und den Spinat zufügen. Mit geschlossenem Deckel solange köcheln bis der Kürbis weich gekocht ist. Abschmecken mit Zucker, Salz, Pilzsoße und Reispuder. Gut umrühren.

Serviert wird die fertige Suppe mit Reis oder warmem Brot. Guten Appetit!

 

Sie möchten die kambodschanische Küche im Original kosten? Begleiten Sie uns auf unserer Überlandreise vom 04. März bis 20. März 2011 für EUR 2.580,- p.P. im Doppelzimmer. Wir besuchen in Siem Reap eine Kochschule, die Jugendlichen aus sozial schwachen Familien eine hochwertige Ausbildung für den Tourismus bietet. Und im Dorf der Khmer lernen wir Nudeln kochen auf kambodschanische Art. Unsere Reiseausschreibung im Detail finden Sie hier: Kambodscha - Unbekanntes Land der Khmer.

Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
19-11-2018-01-58-38