a&e erlebnis:reisen > News > RASH MELA – zur Festivalzeit in Bangladesch
23Sep2011

RASH MELA – zur Festivalzeit in Bangladesch

Erleben Sie ein besonderes Highlight auf unsere November-Reise!

Eine Reise nach Bangladesch ist sicherlich für die meisten Menschen ohnehin schon etwas ganz Besonderes, denn das Land am Delta des Ganges und Brahmaputra ist noch weitgehend unbekannt. Noch außergewöhnlicher wird der Besuch des alten Bengalen zur Festivalzeit der Rash Mela. Alljährlich wird zu Ehren der Vereinigung des Hindu-Gottes Lord Krishna und seiner ewigen Liebe Radha eines der größten Feste des Landes abgehalten. Besonders ausgiebig und prächtig feiert man in den Sunderbans inmitten des Mangrovenwaldes im Ganges-Flussdelta. Der Höhepunkt des mehrtägigen Festes findet am Vollmondtag im Fischerdorf Dubla und auf den umliegenden Inseln statt, wo 20.000 temporäre Fischerleute damit beschäftigt sind, Fische zu fangen und zu trocknen. Aus dem ganzen Land reisen Tausende von Gläubigen in das Flussdelta. In diesem Jahr fällt der Hauptfesttag auf den 10. November.

 

Während unserer zweiwöchigen Rundreise „Abenteuer Bangladesch – Juwel am Delta des Ganges und Brahmaputra“ vom 05.11. – 18.11.2011 erleben die Teilnehmer das einzigartige Spektakel inmitten des verzweigten Flusssystems der Sunderbans. An Bord eines Bootes durchkreuzt unsere Reisegruppe den tierreichen Nationalpark. Auf der Fahrt kann man hier Krokodilen, Affen, Rotwild und vielleicht dem berühmten Bengalischen Tiger begegnen.

 

Daneben bietet die Rundreise in kleiner Gruppe von sechs bis maximal 14 Teilnehmern ganz besondere Reisemomente, die das Land am Delta der beiden größten Ströme Asiens aus vielfältigen Perspektiven näher bringt: Durch die im nordöstlichen Hochland gelegenen Teeplantagen bei Srimongol geht es per Fahrrad. Der Bundesstaat Rajshahi im Nordwesten des Landes ist ein Eldorado für Archäologen. Zu Fuß führt der Weg durch die Ruinenstädte einer glanzvollen Vergangenheit in Mahasthanagarh, der ältesten Stadt des Landes, sowie zur hinduistischen Tempelstätte von Puthia. Dorfbesuche bei den indigenen Völkern in der östlichen Bergregion an der Grenze zu Burma zeigen die kulturelle Vielfalt von Bangladesch. Abschließend erwartet Sie in der Stadt Cox’s Bazar am wohl längsten Strand der Erde im Süden von Bangladesch erholsames Meeresrauschen.

 

Getreu unseres Mottos „Begegnungen in Augenhöhe erleben!“ steht im Mittelpunkt der Reiseplanung die möglichst intensive Begegnung mit den Menschen, ihrer Lebensweise und ihrer Kultur. Die Übernachtung in einem privaten Teefarmerhaus inmitten grüner Tee-plantagen und im ersten Eco Resort am Cox’s Bazar sind im Sinne einer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Tourismusentwicklung ausgewählt.

 

Für den Reisetermin vom 05.11. – 18.11.2011 sind derzeit noch Plätze frei. Sputen Sie sich! Die Durchführung ist garantiert. Der Reisepreis liegt bei EUR 2.750,- pro Person im Doppelzimmer (inklusive Flug).

 

Auf der diesjährigen Preisverleihung der Zeitschrift Geo Saison wurde das „Abenteuer Bangladesch – Juwel am Delta des Ganges und Brahmaputra“ in der Kategorie Entdecker- und Aktivreisen mit dem dritten Platz der Goldenen Palme 2011 ausgezeichnet.

 

Ausführliche Informationen zur Reise finden Sie in der Detailausschreibung „Abenteuer Bangladesch – Juwel am Delta des Ganges und Brahmaputra“.

Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
15-12-2018-13-12-21