a&e erlebnis:reisen > News > Mit Schritttempo & Herzklopfen ins Abenteuer
23Aug2016

Mit Schritttempo & Herzklopfen ins Abenteuer

Warum eine Walking Safari besser ist als der Klassiker – wenn Sie sich trauen

Eine Safari unter afrikanischer Sonne gehört für viele Reisende unbedingt auf die „Bucketlist“ – also auf die ultimative Reisewunschliste. Wer aber nicht nur naturbegeistert ist, sondern das Herz eines Abenteurers sowie die richtige Prise Mumm in den Knochen hat, sollte eine Walking Safari buchen. Nicht nur, dass Sie dabei aktiv, statt neben vielen anderen Reisenden per Fahrzeug unterwegs sind, hier kommen Sie der Wildnis so nah wie sonst nirgends! Also legen Sie die Zivilisationsblindheit ab und schärfen Sie Ihre Sinne.

Entschleunigung mit Herzklopfen
Sie reisen durch das südliche oder südöstliche Afrika und haben pulsierende Städte, idyllische Dörfer und Traumstände hinter sich gelassen – nun auf in die Wildnis! Packen Sie die Gelegenheit beim Schopf und gönnen Sie Ihren Sinnen eine Frischzellenkur: Die intensive Wahrnehmung der Natur bei Erkundungen zu Fuß schärft das Hören, Sehen, Riechen und Ihren Orientierungssinn. Wenn dann plötzlich eine gigantische Giraffe nur wenige Meter vor Ihnen steht, ist Herzklopfen garantiert und solche Erlebnisse an Authentizität nicht zu übertreffen. 

Wie ein Entdecker durch die Wildnis – doch stets behütet
Wie läuft eine Walking Safari ab? In kleiner Gruppe verlassen Sie das Fahrzeug und machen sich im Gänsemarsch auf den Weg durch den Busch. Vorneweg immer ein bewaffneter Wildhüter, der die Gegend ausgezeichnet kennt und im Falle des Falles zu nah kommende Wildtiere von der Gruppe ablenkt oder die Route ändert. Ein erfahrener Naturführer läuft am Ende der Gruppe mit und weiß alle Fragen zu beantworten. Er kann Fährten lesen, Tiere aufspüren und zahlreiche Geschichten rund um Flora und Fauna erzählen – kurzum: Schutz und ein wandelndes Natur-Lexikon sind stets an Ihrer Seite. 

Sind Sie ein Safari Walker?
Zwei Dinge sind für einen Safari Walker unentbehrlich: Abenteuerlust und Willensstärke! Schließlich kann die afrikanische Sonne mitunter erbarmungslos niederbrennen und lästige Insekten sind Ihre ständigen Begleiter. Aber all dem kann mit richtiger Vorbereitung entgegen gewirkt werden: Sorgfältiger Sonnen- und Insektenschutz, feste Schuhe und ausreichend Wasser sind ein Muss. 

Ebenso notwendig zum eigenen Schutz sind strenge Verhaltensregeln: Ihr Guide gibt Richtung und Regeln vor, immerhin trägt er die Verantwortung für die Sicherheit der Gruppe. Darüber hinaus gilt immer: Verlassen Sie niemals die Gruppe! Falls doch einmal ein Elefant, Raubtier oder Nilpferd zu nahe kommt, laufen Sie niemals überhastet davon, um den Jagdinstinkt des Tieres nicht zu aktivieren. Ranger empfehlen in solchen Situationen, Ruhe zu bewahren und sich langsam zurückzuziehen. Weitere nützliche Verhaltenstipps für Ihre Safari finden Sie in unserem Reiseknigge.

Wenn auch Sie jetzt Lust auf eine Walking Safari haben und die Wildnis unter Afrikas Sonne intensiv erleben möchten, dann entdecken Sie auf unserer neuen Gruppenreise Südafrika – aber zu Fuß! Neben Wanderungen im Balule Game Reserve und rund um den Krüger- und Hluhluwe-Nationalpark, wandern Sie außerdem durch den Blyde River Canyon und über die atemberaubenden Drakensberge. Auf ins Abenteuer!

Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
24-09-2018-02-38-54