a&e erlebnis:reisen > News > Meeresgiganten zum Greifen nah
25Jan2019

Meeresgiganten zum Greifen nah

Walbeobachtung auf Südafrikanisch

"Vor mir steht ein hausgemachtes „English Breakfast“. Von der Terrasse kann ich auf die unendlichen Weiten des Atlantiks blicken, die am Horizont in das strahlende Himmelblau übergehen. Die Wellen schaukeln ganz sanft im Sonnenlicht des beginnenden Tages. Ich nehme einen Schluck Roibuschtee zu mir, als ich in der Ferne eine plötzliche Bewegung im Meer ausmache, die meine vollkommene Aufmerksamkeit fesselt: eine silberne Wasserfontäne! Dann dreht sich der massige Körper eines Wals grazil in der Luft, nur um kurz darauf mit seinem gewaltigen Rücken wieder ins Wasser zu plumpsen und mir nur noch den Blick auf seine elegante Schwanzflosse zu hinterlassen... Was für ein Naturschauspiel!"

Wie stellen Sie sich den perfekten Start in einen Tag vor?
In Hermanus in Südafrika ist es möglich, dass Sie die sanften Riesen der Meere während des Frühstücks von Ihrer Unterkunft aus beobachten!

Hermanus liegt etwa 2 Autostunden südöstlich von Kapstadt entfernt eingebettet zwischen den Bergen und dem Atlantik. Es wird auch als die „Walhauptstadt der Welt“ bezeichnet.

In den Wintermonaten Südafrikas (Juli bis Oktober) kommen südliche Glattwale (Südkapern) in die Gewässer um das Kap Agulhas und das Kap der Guten Hoffnung, um sich zu paaren und zu kalben. Die bis zu 16 m langen und 60 Tonnen schweren Meeresbewohner haben einen langen Weg aus den Gewässern der Antarktis ans Kap zurückgelegt um sich – wie alljährlich – an ihren Lieblingsplätzen vor der Küste von Südafrika zu tummeln. Die Walweibchen kalben nur etwa alle drei Jahre und die meisten Geburten finden im August und September statt.

Nirgendwo anders in Südafrika ist die Chance so hoch, Wale zu Gesicht zu bekommen wie in Hermanus und nirgends kann man die Meeresriesen vom Land aus so nah sehen wie hier! Neben den südlichen Glattwalen gibt es außerdem gute Chancen Buckelwale, Orcas und Brydewale zu bestaunen. 

Weltberühmt für die besten Walsichtungen in Hermanus ist die Walker Bay. Außerdem führt durch Hermanus und einen Teil der Walker Bay ein 12 km langer Klippenwanderweg, der mit einer fantastischen Aussicht auf die gesamte Bucht aufwartet und perfekte Gelegenheiten bietet, die Giganten des Meeres zu erspähen. An einigen Stellen kommen die Wale bis auf 10 m an das Ufer vor den Klippen Hermanus’ heran! Und wer es etwas ruhiger mag, der fährt eine halbe Stunde zum entgegengesetzten Ende der Walker Bay, in den malerischen Küstenort De Kelders. Hermanus ist zwar der bekanntere Ort, aber die Traumausblicke, die sich von den Klippen um De Kelders über die gesamte Bucht bieten, sind nicht minder spektakulär!

Noch ein Geheimtipp: Auch im Juni und November stehen die Chancen auf einer Südafrika Rundreise nicht schlecht, in der Bucht vor Hermanus vereinzelt noch Wale zu beobachten. In diesen Monaten entkommen Sie außerdem dem ganzen Trubel der Walsaison und haben die Aussichten über die unendlichen Weiten des Meeres manchmal ganz für sich alleine!

Ob auf unserer Südafrika Gruppenreise „Regenbogenreise“ oder der individuellen Mietwagenreise „Die Kap-Region überraschend anders“ – Hermanus ist eine wahre Fundgrube für Naturschauspiele der tierischen Art! Und wenn der Wind landeinwärts weht, dann können Sie sogar nachts die Wale hören... 

Einen Besuch in Hermanus können Sie auch gut mit einem Kapstadt-Aufenthalt oder einem Besuch des Kap Weinlandes verbinden. Unsere Südafrika-Expertin Caroline Smith, die selber 11 Jahre in Afrika gelebt hat, hilft Ihnen auch gerne bei Individualanfragen weiter!

Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
18-02-2019-00-57-45