a&e erlebnis:reisen > News > Indien mal anders
21Mär2018

Indien mal anders

Wie ein Projekt das Leben von 700 Frauen veränderte – und Sie mittendrin!

Indien – quirlige Städte, prächtige Tempel, bunte Gewänder und allerlei Gewürze. Das facettenreiche Land zieht Jahr für Jahr Millionen Besucher aus aller Welt in seinen Bann. Dennoch hat Indien zwei Gesichter: mit Pracht und Fortschritt auf der einen und Armut und Ungleichheit auf der anderen Seite. Wie lebt es sich als Straßenkind in den Gassen Delhis? Wie fühlt sich ein Tag im Leben eines Opiumbauern an? Welchen Platz nehmen Frauen heute in der Gesellschaft ein?

Bei der Masse an Indien-Reisen stellt sich jedoch vielen Reisenden die grundlegende Frage: Wie kann ich dieses kontrastreiche Land aus verschiedenen, authentischen Perspektiven kennenlernen, Antworten auf diese Fragen finden, ohne auf „klassische“ Reiseerlebnisse verzichten zu müssen? Wir haben da eine ausgezeichnete Idee: Unsere Indien-Rundreise „Perspektivwechsel: Projekte & Begegnungen“ macht diese besondere Mischung möglich! Das Reisen in sehr kleiner Gruppe (nur maximal 9 Teilnehmer!) und das spezielle Reisekonzept, das Anfang 2016 die „Goldene Palme“-Auszeichnung der GEO SAISON erhielt, lässt intensive Einblicke zu – aus Sicht von Straßenkindern, Frauen, Künstlern sowie königlichen und bäuerlichen Familien... 

Unterstützen Sie diese Idee und stimmen Sie noch bis zum 31.03.2018 für unsere Reise beim Nachhaltigkeitspreis fairwärts ab!

Auf dieser außergewöhnlichen Reise entdecken wir nicht nur die Schönheit Indiens von der Metropole Delhi über die märchenhaften Wüstenstädte Rajasthans bis hin ins wenig bereiste Uttarakhand, sondern besuchen und unterstützen dabei eine Vielzahl an Projekten. So erleben wir beispielsweise im Sadhna-Projekt in Udaipur bewegende Begegnungen.

Noch heute erfahren Frauen in Indien oft weniger Wertschätzung als Männer. Besonders in ländlichen Gebieten tritt dieses Bild zutage. Sadhna möchte durch mehr Selbstständig- und Unabhängigkeit von Frauen und Mädchen diesem Problem entgegenwirken. Das Projekt, das 1988 ins Leben gerufen wurde, erschafft mit Kunsthandwerkskursen alternative Einkommensquellen für Frauen aus ländlichen Gebieten rund um Udaipur. So werden die Fähigkeiten der Frauen gestärkt, wodurch gleichzeitig ihr Ansehen innerhalb der Familien und der Gesellschaft steigt. Gestartet mit nur 15 Frauen, zählt das Projekt heute fast 700 Mitglieder, die Handwerksprodukte wie Saris, Hemden, Einrichtungsgegenstände und Schmuck anfertigen. Zusätzliche Spenden ermöglichen darüber hinaus Sozialleistungen wie Mikrokredite, Stipendien, kostenlose Krankenversicherungen sowie Weiterzahlungen während Schwangerschaften.

Blicken Sie den Frauen bei unserem Besuch über die Schulter und erfahren Sie wie sich ihr Leben durch das Projekt veränderte. Vielleicht finden Sie hier auch ein handgemachtes Souvenir – für einen guten Zweck und als Erinnerung an Rajasthans starke, herzliche Frauen!

Wollen Sie auch neue Perspektiven in Indien gewinnen und dabei zum Unterstützer inspirierender Projekte werden? Sichern Sie sich Ihren Platz für 2018 auf unserer 16-tägigen Indien-Rundreise! Unser Indien-Experte Björn Schümann berät Sie gern.

Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
15-12-2018-12-15-29