a&e erlebnis:reisen > News > Gesellschaftliche Verantwortung tragen
03Feb2012

Gesellschaftliche Verantwortung tragen

a&e erlebnis:reisen im Gespräch über Menschenrechte & Nachhaltigkeit

Das Jahr begann ereignisreich: Im Laufe des Januar 2012 war a&e erlebnis:reisen gleich auf zwei wichtigen Podiumsveranstaltungen in der Tourismusbranche in Wien und Stuttgart vertreten.

 

Während der CSR-Tage im Rahmen der Ferien-Messe in Wien vom 12.-13. Januar diskutierte unsere Produktleiterin Petra Thomas als Vertreterin des Vorstands des forum anders reisen e.V. über die Kommunikation der Nachhaltigkeit sowie den Mehrwert für die Reisenden. In der Gesprächsrunde mit den Consultern Nicole Häussler (mascontour) und Florian Heller (plenum) sowie Eva-Maria Kunkelmannn (Weltweitwandern) entwickelte sich eine interessante Debatte darüber, wie man den sperrigen Begriff CSR (Corporate Social Responsibility) anschaulicher und damit auch verständlicher kommunizieren könne, um die Reisenden stärker für das Thema zu begeistern. Christian Baumgartner von der Naturschutzorganisation Naturfreunde Internationale, zugleich Hauptorganisator der Tagung in Wien, moderierte das Podiumsgespräch.

 

Hier finden Sie das Tagungsprogramm: CSR-Tage der Ferien-Messe Wien

.

 

In Stuttgart hatte die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) im Rahmen der Reisemesse CMT zu einer Podiumsrunde zum Thema "Menschenrechte verwirklichen! Eine Sache des Tourismus?" eingeladen. Gemeinsam mit Vertretern von Amnesty International, Tourism Watch (EED), Naturfreunde Internationale, dem Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e. V. und dem Deutschen Instituts für Menschenrechte erörterte Petra Thomas von a&e erlebnis:reisen das Für und Wider von Reisen in Regionen, in denen die Menschenrecht nicht geachtet werden. „Wichtig sei, die Art und Weise, wie eine Reise in diese Länder organisiert werde und wie auch die Reisenden im Vorfeld darüber informiert und sensibilisiert werden“, so kommentierte unsere CSR-Beauftragte im Rahmen des Gesprächs. „Bei jeder Reise ist es unser Anliegen die Begegnung sowohl für die Reisenden als auch für unsere Gastgeber zu einem nachhaltigen positiven Erlebnis werden zu lassen. Daher integrieren wir die lokalen Gemeinschaften gezielt in die Reiseplanung, um ihre Wünsche und Rechte zu berücksichtigen,“ so Petra Thomas weiter.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zu der Veranstaltung. Menschenrechte verwirklichen! Eine Sache des Tourismus?.

Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
19-11-2018-01-31-19