a&e erlebnis:reisen > News > Der Zyklon Nargis: Zur Lage in Burma/ Myanmar
21Mai2008

Der Zyklon Nargis: Zur Lage in Burma/ Myanmar

Hilfe wird benötigt!

Voll Entsetzen und Mitgefühl verfolgen wir täglich die Nachrichten über die naturgewaltige Katastrophe im Irrawaddy-Delta von Burma. Die Zerstörungen sind noch immer nicht in vollem Maße absehbar und die Folgen für die Menschen in der Region werden noch lange zu spüren sein. Ganze Dörfer sind weggespült und die Zahlen der Todesopfer steigen täglich. Viele der Reisenden, die in den letzten Jahren mit uns in Burma unterwegs waren, haben uns nach den Kollegen, Reiseleitern und Partnern vor Ort gefragt. Herzlichen Dank für Ihre Anteilnahme! Zum Glück haben wir positive Nachrichten aus Burma erhalten: Alle unsere örtlichen Kollegen und Freunde haben das Unglück, abgesehen von materiellen Schäden an Häusern und Wohnungen, unbeschadet überlebt. Angesichts der erschreckenden Bilder ein großer Trost!

 

Erst langsam kommt Hilfe ins Land. Einige größere und kleinere Hilfsorganisationen sowie auch private Initiativen haben endlich vor Ort mit Hilfsarbeiten beginnen können. Für diejenigen, die mit Spenden für Burma helfen möchten, haben wir eine kleine Liste möglicher Hilfsprojekte zusammen gestellt:

 

Paul Strachan und sein Team der Pandaw Cruises stellen zwei ihrer Irrawaddy-Flussdampfer als schiffbare Lazarette zur Verfügung und haben die Arbeit mit medizinischer Ausrüstung und Nahrung unmittelbar im Delta aufgenommen. Weitere Informationen hierzu finden Sie beinahe täglich aktualisiert von Paul auf der englischen Seite der Pandaw unter: Pandaw Cruises

 

Oliver E. SoeThet, einigen der Reisenden sicherlich noch als Manager des Bayview Beach Resorts bekannt, hat sich mit seinem gesamten Team des eigenen Eco-Hotels Laguna Lodge in die Region aufgemacht, um direkte Hilfe zu leisten. Spenden für Lebensmittel und andere Hilfsgüter werden hier dankbar entgegengenommen. Weitere Informationen unter: Laguna Lodge Help Myanmar

 

Die Organisation World Vision leistet seit vielen Jahren Projektarbeit in Burma und hatte daher als eine der wenigen größeren Hilfsorganisationen schon vor der Katastrophe zahlreiche Mitarbeiter im Land, die nun tatkräftig helfen. Eine Maschine mit einigen Tonnen an Hilfsgütern an Bord konnte inzwischen in Yangon landen. World Vision

 

Daneben ruft das Hilfsbündnis „Aktion Deutschland hilft“ zu einer gemeinsamen Spendenaktion auf. Neben den Organisationen Care, ADRA und dem Arbeiter-Samariterbund u.v.m. hat sich World Vision auch dieser Initiative angeschlossen. Informationen und Spendenhotline finden Sie unter: Aktion Deutschland Hilft

 

Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
18-11-2018-08-38-44