a&e erlebnis:reisen > Asien > Nepal > Im Herzen des Himalaya

Nepal

Im Herzen des Himalaya

Beim Wandern steigt die Morgensonne hinter schneebedeckten Gipfeln empor, während die Natur im Chitwan-Nationalpark langsam zum Leben erwacht. Wo wären Sie lieber? Entscheiden Sie: Trekking oder Kultur!

Begegnungen in Augenhöhe erleben!

  • Atemberaubende Panoramablicke auf die 8.000er

  • Patan und Bhaktapur: Königliche Entdeckungen

  • In das religiöse Kathmandu eintauchen

  • 1. Option: Trekking entlang der Annapurna-Runde

  • 2. Option: Chitwan NP & Buddhas Geburtsort

HoteGasthaus, Pension, Landhaus, FundukHütte, Jurte, UrwaldcampÜberlandbusBuschflieger, MountainflightKulturhöhepunkteNaturlandschaftenTierbeobachtungMehrtägige Wanderungen "am Stück" (mittel)Inkl. intern. Flug
Reise im Überblick

Nepal Reisen - Verlauf der Rundreise

Nepal – das ehemalige Königreich im Herzen des Himalaya bietet Ihnen eine faszinierende Mischung aus Kultur und Natur. Es ist die Heimat überaus liebenswürdiger und gläubiger Menschen sowie der meisten Achttausender der Erde! Ganz egal, ob Sie sich für die aktive Wandertour oder die Kulturreise entscheiden, Sie erleben ein Land, wie es abwechslungs- und kontrastreicher kaum sein könnte!


1. - 2. Reisetag: Frankfurt – Kathmandu
Erste Eindrücke und erstmal Akklimatisieren


Wir fliegen ab Frankfurt und landen am nächsten Tag in Kathmandu. Auf der Fahrt vom Flughafen ins Hotel bekommen wir einen ersten Eindruck vom quirligen Großstadtleben der Hauptstadt. Am Abend treffen wir uns zu einem traditionellen nepalesischen Begrüßungsessen. Übernachtung im Hotel. (-/-/1xA)

3. Reisetag: Kathmandu
Besichtigungen des Affentempels und der Boudhanath-Stupa


Der Besuch des „Affentempels“ Swayambhunath, des Hindu-Heiligtums Pashupatinath (Tempel und Verbrennungsstätten) und der Boudhanath-Stupa ist für jeden Nepal-Besucher ein Muss. Auch wir lassen uns von den kunstvoll verzierten Tempelanlagen und religiösen Zeremonien beeindrucken. Übernachtung im Hotel. (1xF/-/-)

4. Reisetag: Kathmandu – Pokhara
Ausblicke auf die ersten Berge...


Heute geht es mit dem Überlandbus auf landschaftlich abwechslungsreicher Strecke nach Pokhara. Unterwegs machen wir einen Zwischenstopp in der Mittelgebirgsstadt Bandipur und genießen die unvergesslichen Bergkulisse mit Blick auf den Manaslu. Abends steht uns die schöne Stadt Pokhara am Phewa-See für eigene Besichtigungen und Erkundungen zur Verfügung. Übernachtung im Hotel. Fahrtzeit: ca. 6-8 Stunden (1xF/-/-)

OPTION 1: TREKKINGTOUR



5. Reisetag: Pokhara – Pothana
Im Bergsteigermuseum und Start unserer Trekkingtour


Am Vormittag besichtigen wir das Bergsteigermuseum, welches nicht nur originale Ausrüstungsgegenstände berühmter Expeditionen, sondern auch viel über die Kultur der nepalesischen Bergvölker zeigt. Nach dem Mittagessen erfolgt eine kurze Fahrt nach Kande (1.770 m), wo wir unsere Trekkingtour beginnen. Nach ca. 3 Stunden erreichen wir das Tagesziel Pothana (1.890 m) und werden mit einem schönen Panoramablick belohnt. Lodgeübernachtung. Gehzeit: ca. 3 Stunden, Strecke: 170 m bergauf, 50 m bergab (1xF/1xM/1xA)

6. Reisetag: Pothana – Landruk
Trekking mit ersten Annapurna-Ausblicken


Heute führt uns der Weg weiter über den 2.100 m hohen Deurali-Pass nach Landruk (1.640 m). Unterwegs bieten sich uns die ersten Blicke auf das gewaltige Annapurna-Massiv. Übernachtung in einer Lodge. Gehzeit: ca. 5 Stunden, Strecke: 310 m bergauf, 560 m bergab (1xF/1xM/1xA)

7. Reisetag: Landruk – Ghandruk
Wandern, Streifzug durchs Dorf und Freizeit am Nachmittag


Die erste Etappe führt uns hinunter zum Modi River (1.364 m), um anschließend bis nach Ghandruk (1.940 m) aufzusteigen. Von hier aus haben wir einen herrlichen Blick auf die Gipfel von Annapurna (8.091 m) und Machhapuchare (6.997 m). Letztgenannter ist ein heiliger Berg und darf nicht bestiegen werden. In Ghandruk angekommen können wir nach einer Mittagspause das wunderschön gelegene Dorf besichtigen. Übernachtung in einer Lodge. Gehzeit: 3-4 Stunden, Strecke: 575 m bergauf, 275 m bergab (1xF/1xM/1xA)

8. Reisetag: Ghandruk – Tadapani
Plätschernde Bäche und riesige Rhododendren...


Wir wandern heute über kleine Bäche und einen teilweise mystisch anmutenden Rhododendronwald nach Tadapani (2.630 m). Hier können wir die Annapurna-Südwand, Gangapurna, Hiunchuli und Machhapuchare erneut bestaunen. Übernachtung in einer sehr einfachen Lodge inmitten des quirligen Bergdorfes. Gehzeit: ca. 4 Stunden, Strecke: 740 m bergauf, 50 m bergab (1xF/1xM/1xA)

9. Reisetag: Tadapani – Ghorepani
Weiter geht's den ganzen Tag durch herrlichste Landschaft


Die Wanderung führt uns heute ca. 10 km durch die herrliche Landschaft mit dichtem Wald, an Wasserfällen und Rhododendren vorbei bis nach Ghorepani (2.860 m), einer kleinen, kurz unterhalb einer Passhöhe gelegenen Ortschaft. Unterwegs bieten sich uns fantastische Ausblicke. Lodgeübernachtung. Gehzeit: 5-6 Stunden, Strecke: 700 m bergauf, 470 m bergab (1xF/1xM/1xA)

10. Reisetag: Ghorepani – Ulleri
Trekking zum Aussichtsberg Poon Hill


Sehr zeitig am Morgen brechen wir auf, um auf dem Gipfel des Aussichtsberges Poon Hill (3.191 m) den Sonnenaufgang zu erleben. Als erstes wird sich die gigantische Wand des Dhaulagiri mit den Strahlen der Sonne schmücken. Anschließend steigen wir wieder in den kleinen Ort hinab, wo uns ein gemütliches Frühstück erwartet. Danach wandern wir meist bergab nach Ulleri (ca. 2.000 m). Übernachtung in einer Lodge. Gehzeit ca. 4 h, 350 m bergauf, 1.210 m bergab (1xF/1xM/1xA)

11. Reisetag: Ulleri – Pokhara
Der letzte Wandertag über Hängebrücken


Die letzte Tagesetappe führt uns zunächst über Natursteinstufen und Hängebrücken in das grüne Tikhedhungga und dann weiter auf einem breiten Weg nach Nayapul (1.070 m). Anschließend fahren wir zurück nach Pokhara (Fahrzeit ca. 1,5 Stunden), wo wir uns am Phewa-See wieder, mit Blick auf Annapurna und Machhapuchare, erholen können. Übernachtung im Hotel. Gehzeit ca. 4 Stunden, 930 m bergab
(1xF/1xM/-)

12. Reisetag: Pokhara
Ein freier Tag zum Erholen


Der heutige Tag steht uns für eigene Erkundungen von Pokhara zur freien Verfügung. Ein Spaziergang zum See oder ein Einkaufsbummel bieten sich als Aktivitäten an. Übernachtung wie am Vortag. (1xF/-/-)

13. Reisetag: Pokhara – Kathmandu
Entlang der großen Berge fliegen


Wir fliegen von Pokhara zurück nach Kathmandu. Der Panoramaflug (ca. 30 Min) führt dabei immer am Himalaya-Hauptkamm entlang, sodass wir bei guter Sicht den beeindruckenden Ausblick auf die Berggiganten genießen können. In Kathmandu erfolgt der Transfer ins Hotel, wo wir übernachten. (1xF/-/-)

14. Reisetag: Kathmandu
Restaurierte Königsstadt Bhaktapur besuchen


Wir unternehmen heute einen Ausflug nach Bhaktapur: Die liebevoll restaurierte Königsstadt gehört zu den sehenswertesten Orten ganz Nepals und ist nicht umsonst UNESCO-Weltkulturerbe. Wir bummeln durch die altertümliche gepflasterten Straßen und Gassen und bestaunen die zahlreichen Tempel und Paläste. Anschließend erfolgt die Rückfahrt nach Kathmandu, wo uns am Abend ein gemeinsames Abschiedsessen erwartet. Übernachtung im Hotel. (1xF/-/1xA)

OPTION 2: LUMBINI & CHITWAN NATIONALPARK



5. Reisetag: Pokhara
Besichtigungen am idyllischen Begnas-See


Wer möchte, kann den Sonnenaufgang über dem kühnen Felszahn des heiligen Macchapuchare (6.997 m) vom Aussichtspunkt Sarangkot aus erleben – ein Naturschauspiel der Extraklasse! Heute fahren wir von Pokhara zum idyllischen Begnas-See, der inmitten eines unberührten Bergwaldes gelegen mit einer Bootsfahrt lockt. Anschließend Besichtigungen wir einen Wasserfall, eine Höhle und das internationale Bergsteigermuseum. Übernachtung wie am Vortag. Fahrzeit: ca. 1 Stunde (1xF/-/-)

6. Reisetag: Pokhara – Lumbini
Langer Fahrtag durch ländliche Gegend


Wir verlassen Pokhara nach dem Frühstück in Richtung Süden nach Lumbini. Auf unserer Fahrt schlängeln wir uns durch ländliche Gebiete, üppige Vegetation und das beiendruckende Mittelgebirge. Je nach Zeit und Lust ist unterwegs ein Stopp in Tilaurakot möglich. Am Abend erreichen wir Buddhas Geburtsort, Lumbini. Übernachtung im Hotel. Fahrzeit: ca. 9 Stunden (1xF/-/-)

7. Reisetag: Lumbini – Chitwan-Nationalpark
Buddhas Geburtsstadt Lumbini ausführlich erkunden


Nach dem Frühstück ist Zeit für eine umfassende Besichtigung in Lumbini. Anschließend fahren wir in Richtung Chitwan-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe). Unterwegs halten wir in Ramgram, wo angeblich Buddhas Asche noch heute in einer Stupa verschlossen sein soll. An der Nationalparkgrenze zum Chitwan-Nationalpark quartieren wir uns in einem ausgezeichnet gelegenes Hotel ein. Von hier unternehmen wir in den nächsten Tagen alle Safaritouren. Übernachtung im Hotel. Fahrzeit: ca. 4-5 Stunden (1xF/-/1xA)

8. - 9. Reisetag: Chitwan-Nationalpark
Panzernashörner auf Safaris entdecken


Zwei volle Tage lang haben wir die Möglichkeit für zahlreiche Dschungel-Ausflüge zu Fuß oder per Einbaum auf dem Fluss, um den Urwald zu erkunden und Tiere wie z. B. Panzernashörner, Krokodile oder sogar den scheuen Tiger zu sehen. Die Abstimmung der Reihenfolge und Zeiten der einzelnen Ausflüge erfolgt bei unserer Ankunft im Hotel. Wir verbringen den Abend im Tharu-Village mit Kulturprogramm und Stocktanz. Zwei Übernachtungen wie am Vortag. (2xF/2xM/2xA)

10. Reisetag: Chitwan-Nationalpark – Kathmandu
Fahrt mit der Seilbahn und die Aussicht genießen


Bevor wir den Chitwan-Nationalpark verlassen und zurück nach Kathmandu fahren, können wir am Morgen einer Elefantenfütterung beiwohnen. Bei gutem Wetter empfehlen wir unterwegs einen Stopp an der Seilbahn (gegen Gebühr: ca. EUR 30,- p.P.) mit Fahrt zum Manakamana-Tempel, von wo aus wir eine wunderschöne Aussicht auf das grüne, umliegende Tal haben. Übernachtung im Hotel. Fahrzeit: ca. 6-8 Stunden (1xF/-/-)

11. Reisetag: Kathmandu – Nagarkot
Gemütliche Wanderung nach Nagarkot


Nach dem Frühstück geht es zu einem der ältesten Tempel des Kathmandu-Tals nach Changu Narayan. Über einen Hügelkamm führt eine gemütliche Wanderung bergan in den berühmten Aussichtsort Nagarkot. Hier übernachten wir in einem wunderschön gelegenen Panoramahotel und können mit etwas Wetterglück den Sonnenuntergang über dem Himalaya-Hauptkamm erleben. Übernachtung im Hotel. Gehzeit: ca. 4 Stunden, Fahrzeit: ca. 1-2 Stunden (1xF/-/-)

12. Reisetag: Nagarkot – Bhaktapur
Durch die alte Königstadt Bhaktapur bummeln


Wir fahren weiter nach Bhaktapur: Die liebevoll restaurierte Königsstadt gehört zu den sehenswertesten Orten ganz Nepals und ist nicht umsonst UNESCO-Weltkulturerbe. Wir bummeln durch die altertümliche gepflasterten Straßen und Gassen und bestaunen die zahlreichen Tempel und Paläste. Das Bild der Königsstadt wird durch die herausragende Baukunst, Töpferhandwerk und eine lebendige traditionelle Musikszene bestimmt. Übernachtung im Hotel. Fahrzeit: ca. 1,5 Stunden (1xF/-/1xA)

13. Reisetag: Bhaktapur – Haatiban Resort
Besichtigung Patans und Entspannung pur im Resort


Lassen Sie sich bei gutem Wetter den Sonnenaufgang über den Bergspitzen des Himalaya nicht entgehen! Vormittags besichtigen wir die ehemalige Königsstadt Patan (Lalitpur) und anschließend fahren wir zum 400 m über dem Kathmandutal gelegenen Berghotel Haatiban Resort. Wer möchte, kann den schönen, aber teilweise steilen Weg durch herrliche Pinienwälder zum Hotel ca. 25 Minuten hinauf wandern – für alle anderen stehen Jeeps zur Verfügung, die uns bis zum Hotel bringen. Übernachtung im Hotel. Fahrzeit: ca. 1 Stunde (1xF/1xM/-)

14. Reisetag: Haatiban Resort – Kathmandu
Wanderung mit Ausblicken auf die Himalaya-Berge und Abschiedsessen


Morgens unternehmen wir eine Wanderung zum Aussichtsgipfel Champadevi (2.278 m), der bei passendem Wetter ein herrliches Panorama auf die eisgepanzerten Himalaya-Riesen wie z.B. Manaslu (8.163 m) oder Langtang-Massiv bietet. Der Weg ist meist steinig und verläuft über viele Treppenstufen, aber die Mühe lohnt sich! Auf der Rückfahrt nach Kathmandu besichtigen wir die berühmte Opferstätte von Dakshinkali und werden von den sehenswerten Tempel- und Klosteranlagen beeindruckt sein. Abends erwartet uns in Kathmandu ein gemeinsames Abschiedsessen. Übernachtung im Hotel.Übernachtung im Hotel. Übernachtung in Kathmandu. Gehzeit: ca. 3-4 Stunden, Strecke: 500m bergauf, 500 m bergab, Fahrzeit: ca. 1 Stunde (1xF/-/1xA)

WEITERER VERLAUF FÜR BEIDE OPTIONEN



15. - 16. Reisetag: Kathmandu – Frankfurt
Letzte Stunden in Nepal


Je nach Flugplan steht noch einmal ein halber oder ganzer Tag für einen letzten Einkaufsbummel oder weitere Besichtigungen zur freien Verfügung. Anschließend oder spätestens am nächsten Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (1xF/-/-)

Götterverehrung am Boudhanath Tempel

Ihr Reiseexperte:

Sie erreichen Ihre/n Ansprechpartner/in für diese Reise unter folgender Rufnummer:

Björn Schümann
Telefon:
Email:

Termine und Preise

vonbisPlätzePreis% Preisbuchen
15.11.1930.11.19Termin leider nicht mehr buchbar!
€ 2.390,-
unverbindliche Anfrage senden
Option 1
16.11.1901.12.19Termin leider nicht mehr buchbar!
€ 2.490,-
unverbindliche Anfrage senden
Option 2; GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG!
14.02.2029.02.20Es sind noch Plätze frei!
€ 2.250,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Option 1 Wandern und Kultur
15.02.2001.03.20Es sind noch Plätze frei!
€ 2.350,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Option 2 - Kultur und Natur
06.03.2021.03.20Es sind noch Plätze frei!
€ 2.390,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Option 1 / Holi-Fest
07.03.2022.03.20Es sind noch Plätze frei!
€ 2.490,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Option 2 / Holi-Fest
03.04.2018.04.20Es sind noch Plätze frei!
€ 2.390,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Option 1 / Nepalesisches Neujahr!; GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG
04.04.2019.04.20Es sind noch Plätze frei!
€ 2.490,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Option 2 / Nepalesisches Neujahr!
08.05.2023.05.20Es sind noch Plätze frei!
€ 2.250,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Option 1 - Wandern und Kultur
09.05.2024.05.20Es sind noch Plätze frei!
€ 2.350,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Option 2 - Kultur und Natur
25.09.2010.10.20Es sind noch Plätze frei!
€ 2.290,-
€ 2.221,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Dieser Preis gilt noch 132 Tage. Danach gilt der Originalpreis.
Option 1 - Wandern und Kultur
26.09.2011.10.20Es sind noch Plätze frei!
€ 2.390,-
€ 2.318,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Dieser Preis gilt noch 133 Tage. Danach gilt der Originalpreis.
Option 2 - Kultur und Natur
16.10.2031.10.20Es sind noch Plätze frei!
€ 2.490,-
€ 2.415,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Dieser Preis gilt noch 154 Tage. Danach gilt der Originalpreis.
Option 1 / Dashain Fest
17.10.2001.11.20Es sind noch Plätze frei!
€ 2.590,-
€ 2.512,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Dieser Preis gilt noch 155 Tage. Danach gilt der Originalpreis.
Option 2 / Dashain-Fest
06.11.2021.11.20Es sind noch Plätze frei!
€ 2.490,-
€ 2.415,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Dieser Preis gilt noch 174 Tage. Danach gilt der Originalpreis.
Option 1 / Tihar-Fest
07.11.2022.11.20Es sind noch Plätze frei!
€ 2.590,-
€ 2.512,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Dieser Preis gilt noch 175 Tage. Danach gilt der Originalpreis.
Option 2 / Nepalesisches Jahr!; GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG
27.11.2012.12.20Es sind noch Plätze frei!
€ 2.250,-
€ 2.183,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Dieser Preis gilt noch 195 Tage. Danach gilt der Originalpreis.
Option 1 - Wandern und Kultur
28.11.2013.12.20Es sind noch Plätze frei!
€ 2.350,-
€ 2.280,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Dieser Preis gilt noch 196 Tage. Danach gilt der Originalpreis.
Option 2 - Kultur und Natur
12.02.2127.02.21Es sind noch Plätze frei!
€ 2.250,-
€ 2.183,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Dieser Preis gilt noch 272 Tage. Danach gilt der Originalpreis.
Option 1 - Wandern und Kultur
13.02.2128.02.21Es sind noch Plätze frei!
€ 2.350,-
€ 2.280,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Dieser Preis gilt noch 273 Tage. Danach gilt der Originalpreis.
Option 2 - Kultur und Natur

Zusatzbuchungen

LeistungPreis
Einzelzimmer-Zuschlag Option 1 / 2019-2020
190,-
Einzelzimmer-Zuschlag Option 2 / 2019-2020
290,-
Rail & Fly - Zugticket (innerdeutsch in der 2. Klasse)
50,-

Leistungen

  • Economy-Flüge Frankfurt - Kathmandu - Frankfurt
  • Verpflegung wie aufgeführt: Option 1 Trekking / 13 x Frühstück (F), 7 x Mittagessen (M) oder Picknick-Lunch, 8 x Abendessen (A)
  • Verpflegung wie aufgeführt: Option 2 Kultur 13 x Frühstück (F), 3 x Mittagessen (M) oder Picknick-Lunch, 6 x Abendessen (A)
  • Rundreise in privaten Fahrzeugen
  • Ausflüge, Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder und Transfers wie im ausführlichen Reiseverlauf beschrieben
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Reiseliteratur
  • OPTION 1: Economy-Flug Pokhara - Kathmandu inkl. Steuern und Kerosinzuschlägen, 7 Übernachtungen in Hotels im DZ, 6 Übernachtungen in Lodges, Träger während des Trekkings für max. 15 kg persönliches Gepäck
  • OPTION 2: 13 Übernachtungen in Hotels im DZ, 4 englischsprachig geführte Dschungel-Erkundungen im Chitwan-Nationalpark

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visagebühren Nepal bei 15 Tage Aufenthalt (z.Zt. USD 25,- bei Einreise am Flughafen). (Änderungen vorbehalten!)
  • Reiseversicherungen

TeilnehmerInnen

  • Min. Teilnehmerzahl: 4
  • Max. Teilnehmerzahl: 12

Hinweise

  • INDIVIDUALREISE: Ab zwei Personen reisen Sie privat zu Ihrem Wunschtermin und werden von örtlichen, englischsprechenden Reiseleitern begleitet. Preis im Doppelzimmer ab € 2.690,- pro Person.
  • EINZELZIMMER OPTION 1: In einigen wenigen Lodges sind keine Einzelzimmer verfügbar.
  • Da alle Inlandsflüge in Nepal Sichtflüge sind, kann es bei Option 1 bei ungünstigem Wetter zu Flugausfällen kommen. Die Einhaltung des Programms ist von der Durchführbarkeit der Flüge abhängig. Wir übernehmen keine Verantwortung für Wetterprobleme und dadurch eventuell entstehende Zusatzkosten.
  • Als Ihr Reiseveranstalter sind wir verpflichtet, Ihnen mitzuteilen, dass sämtliche Luftfahrtunternehmen Nepals auf der Liste derjenigen Fluggesellschaften stehen, die keine Betriebserlaubnis für Langstreckenflüge in die EU haben. Wir nutzen für die Langstreckenflüge definitiv keine dieser Fluglinien.
  • Besichtigung Pashupatinath: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass hier Leichenverbrennungen stattfinden. Für Nicht-Hindus mag dies abschreckend wirken, für die Hindus gehört das aber zum Alltag. Es ist generell mit starken Luftverunreinigungen zu rechnen. Wir bitten außerdem um Diskretion beim Fotografieren.
  • Anforderungen: Für Option 1 (Trekkingtour) sind Trittsicherheit, eine durchschnittliche Kondition und körperliche Fitness, Teamgeist und Bereitschaft zum Komfortverzicht wichtige Voraussetzungen. Die Route verläuft meist auf breiten Wanderwegen mit zahlreichen Natursteinstufen.
  • Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise (beide Optionen) im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.
  • Vor Ort werden folgende Sprachen gesprochen: Englisch, Nepali
  • Änderungen des Tourverlaufs aufgrund aktueller politischer, klimatischer oder organisatorischer Gegebenheiten bleiben vorbehalten.
  • Aufgrund des Erlebnisreisecharakters ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet. Gern beraten wir Sie bezüglich einer geeigneten Reise.

Einreise und Gesundheit

  • Einreise: Für die Einreise benötigen Reisende mit deutscher Staatsangehörigkeit den Reisepass und ein Visum. Der Reisepass muss noch mindestens für die Aufenthaltsdauer gültig sein. Das Visum für Nepal Reisen ist am einfachsten direkt bei der Einreise am Flughafen erhältlich.
  • Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage und vor Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!
  • Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben (Gelbfieberimpfung erforderlich, nur sofern man aus einem Infektionsgebiet einreist). Empfohlen werden die Standardimpfungen (Polio, Tetanus, Diphterie), Masern, ggfs. Hepatitis A/(B) und eine Malaria-Prophylaxe (Chitwan-Nationalpark). Wir empfehlen einige Wochen vor Abreise aktuelle Informationen bei den Tropeninstituten einzuholen.

Atmosfair Beitrag

  • Für den Hin- und Rückflug für eine Person entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 3.250 kg.
    Durch einen freiwilligen Beitrag in Höhe von € 76,- an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
    Sie erhalten eine Spendenbescheinigung und können diesen Betrag von der Steuer absetzen. Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Allg. Zahlungsmodalitäten & Hinweise

  • Die Anzahlung für Nepal Reisen beträgt 20 % des Reisepreises.
  • Restzahlung vor Reisebeginn: 21 Tage
  • Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.

Generelle Hinweise

  • Die Durchführung der Reise erfolgt in Zusammenarbeit mit einem befreundeten Veranstalter.
  • Stand: 06.03.19 (SS)
BildBild
Lupe Meine Erfahrungen in NepalMeine Erfahrungen in Nepal

Reisegeschichten

Meine Erfahrungen in Nepal

"Die Sicht auf die Berge ist von vielen Orten aus grandios und überwältigend. An zwei Tagen konnte ich den Sonnenaufgang über dem Himalaya sogar von meinem Hotelzimmer aus im Bett sitzend genießen."

M. Brendel, Nepal
weiter lesen
Meine Erfahrungen in Nepal
Meine Erfahrungen in Nepal

Meine Erfahrungen in Nepal

Diese Nepalreise war von mir lange ersehnt und sie hat meine Erwartungen mehr als übertroffen. Die Sicht auf die Berge ist von vielen Orten aus grandios und überwältigend. An zwei Tagen konnte ich den Sonnenaufgang über dem Himalaya sogar von meinem Hotelzimmer aus im Bett sitzend genießen. 

Die Nepalesen sind freundliche, unaufdringliche Menschen. Ich fühlte mich niemals unwohl oder unsicher und auch die Belästigung durch fliegende Händler ist im Vergleich zu Ostafrika oder Indien fast nicht existent. 

Das Land hat enorm viel Schönheit zu bieten, wenn man bereit ist über Unvollkommenheiten hinweg zu sehen. Es wurde in den letzten zwei Jahren enorm viel Aufbauarbeit geleistet, so dass viele Kunstschätze bereits wieder stehen oder zumindest in Teilen wieder die ursprüngliche Schönheit ahnen lassen.

Das Essen war abwechslungsreich und lecker und das eigenständige Abendessen in örtlichen Restaurants völlig unproblematisch. Englisch wird fast überall verstanden und gesprochen.

Ganz besonders unvergesslich machte diese Reise unsere kleine 5er-Gruppe, die sich gesucht und gefunden hat.

Alles in allem ein zauberhaftes Land, das mein Herz sehr berührt hat und mich wieder ein ganzes Stück mehr Gelassenheit lehrte.

Erleben auch Sie den Zauber dieses Landes auf unserer Reise: Nepal - Im Herzen des Himalaya.

VerfasserIn des Reiseberichts: M. Brendel

schließen
Meine Begegnungen in Nepal

"Wir waren zum Sonnenaufgang am Poon Hill. Neben mir stand unser Reiseleiter Tshering. Er ist gläubiger Buddhist und ich Christin. Es berührte mich, als wir uns darüber unterhielten, welche Bedeutung Berge in unserer jeweiligen Religion haben."

Birgit M., Nepal
weiter lesen
Meine Begegnungen in Nepal

Meine Begegnungen in Nepal

Wir waren zum Sonnenaufgang am Poon Hill. Neben mir stand unser Reiseleiter Tshering. Er ist gläubiger Buddhist und ich Christin. Es berührte mich, als wir uns darüber unterhielten, welche Bedeutung Berge in unserer jeweiligen Religion haben.

Ich war mehr als erstaunt und erfreut, dass ein junger Träger alle Spieler von Bayern München kennt und sogar weiß, dass der FCA Augsburg in der 1. Bundesliga spielt!!!!

Begegnen auch Sie den freundlichen Nepalesen:
Nepal - Im Herzen des Himalaya

VerfasserIn des Reiseberichts: Birgit M.

schließen
Lupe

Spiegelung des Bergpanoramas (Nepal Rundreisen) Der Boudhanath Tempel (Nepal Erlebnisreisen) Nashörner im Chitwan Nationalpark (Nepal Abenteuerreisen) Wunderschöner Blick auf das Himalaya (Nepal Urlaub) Tempel-Elefanten in Patan (Nepal Gruppenreise) Durbar Square - UNESCO Weltkulturerbe (Reisen Nepal) Mädchen vor einem Reisfeld (Rundreisen Nepal) Steile Terrassen-Gärten bei Nagarkot (Erlebnisreisen Nepal) Affen in Kathamndu (Abenteuerreisen Nepal) Tempel in Changunarayan (Urlaub Nepal) Abendstimmung am Durbar Sqare (Nepal Reisen) Patan (Nepal Reisen) (Nepal Rundreisen) (Nepal Erlebnisreisen) (Nepal Abenteuerreisen) (Nepal Urlaub) (Nepal Reisen)
Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
13-11-2019-00-26-08