a&e erlebnis:reisen > Amerika > Mexiko > Aktivtour ins Mayaland

Mexiko

Aktivtour ins Mayaland

Dichter Dschungel überwuchert die Ruinen Yucatáns und nur die Schreie der Brüllaffen durchbrechen die uralte Stille. Ich stelle mir vor, sie erzählen aus dem Leben der Maya, denen wir auf der Spur sind…

Begegnungen in Augenhöhe erleben!

  • Zeitreise: Legendäre Ruinen von Chichén Itzá

  • Per Boot durch den Sumidero Canyon treiben!

  • Wundervolle Mayastätten: Bonampak & Calakmul

  • Pyramiden von Teotihuacán – Kultur erleben!

  • Eintauchen in die bunte Kolonialstadt Puebla

HotelÜberlandbusKulturhöhepunkteNaturlandschaftenTierbeobachtungTages--Wanderung (mittel)Bootsfahrt, ExpeditionskreuzfahrtStranderholungBegegnung, Projektbesuch
Reise im Überblick

Mexiko Reisen - Verlauf der Rundreise

Wir sind an den Ruinen von Chichén Itzá angekommen und machen uns bereit um eine der riesigen Treppen hinaufzusteigen. Oben angekommen bietet sich uns ein beinahe unwirklicher Panoramablick über die umliegende Landschaft. Ganz anders als das fast alpin wirkende Landschaftsbild bei unserer Wanderung am Vulkan Malinche. Die Kultur der Maya ist immer allgegenwärtig. Was wohl die Karibikküste Yucatans noch für uns bereit hält?


1. Reisetag: Ankunft in Mexiko-Stadt


Willkommen in Mexiko! Eingerahmt von Bergen liegt Mexiko-Stadt, einstiger Mittelpunkt des Aztekenreiches. Die unzähligen kleinen Häuser scheinen kein Ende zu nehmen. Freudig strahlend werden Sie empfangen und ins Hotel gebracht. (-/-/-)

2. Reisetag: Mexiko-Stadt


Ein Tag voller kultureller Highlights liegt vor uns! In der Ferne sehen wir die schneebedeckten Gipfel der Zwillingsvulkane Popocatépetl und Ixtacíhuatl aus der Bergkette herausragen. Wir tauchen ein in die quirlige Metropole. Am Zócalo, dem zentralen Platz von Mexiko-Stadt, bestaunen wir die einzigartige Architektur des Präsidentenpalastes. Die älteste Kathedrale Amerikas wartet auf uns und der Templo Mayor lässt uns erahnen, welch uralte Geschichte in dieser Stadt steckt. In den schwimmenden Gärten von Xochimilco herrscht ein fröhliches Treiben. Auf hübsch verzierten Booten erkunden wir das Kanalsystem und spüren die Lebensfreude dieser Metropole. Im Museo Nacional de Antropología entdecken wir historische Artefakte der Tolteken, Azteken und der Maya. Die kulturelle Vielfalt dieser Stadt scheint unerschöpflich. Übernachtung in Mexiko-Stadt. (1xF/-/-)

3. Reisetag: Über Teotihuacán weiter nach Puebla


Ein großes, oval geformtes Bauwerk taucht vor uns auf. Die Bauweise der neuen Basilica de Guadalupe lässt von jeder Position einen Blick auf ihr Allerheiligstes zu – das Bild der Jungfrau von Guadalupe. Eine spirituelle Stimmung erfasst uns. In den bunten Gärten hinter den Kirchen lassen wir diesen Augenblick auf uns wirken. Unsere Reise führt uns weiter Richtung Nordosten. Bereits aus der Ferne erblicken wir die riesigen Pyramiden der Sonne und des Mondes. Ein erhebender Moment. Die bewegte Geschichte der Stadt Teotihuacán bringt uns zum staunen. Ein aufregender Tag geht zu Ende. Übernachtung in Puebla. (1xF/-/-)

4. Reisetag: La Malinche Trail & Puebla


Am Fuße des Vulkans La Malinche (4.461 m) beginnt unsere Wanderung. Der vertraute Duft der umliegenden Kieferwälder steigt in unsere Nase. Vorbei an offenen, sandigen Graslandschaften beeindruckt uns schließlich der grandiose Panoramaausblick auf das Bergmassiv. Welche Pflanzen wir in der Vulkanlandschaft wohl entdecken werden? Koloniales Flair erwartet uns dann in Puebla. Unzählige farbenprächtige Talavera-Kacheln bedecken viele Hauswände der Stadt und begleiten uns auf dem Rundgang durch die Stadt. Übernachtung in Puebla. (1xF/-/-)

5. Reisetag: Säulenkakteen und Elefantenfußbäumen


Saftiges Grün und allerlei exotische Pflanzen erwarten uns heute im „Jardin botánico“ in Zapotitlán Salinas. Eingesäumt von meterhohen Säulenkakteen, Palmen und Elefantenfußbäumen genießen wir ein entspanntes Picknick. Auf der Spitze des Hügels lassen wir unseren Blick über die Landschaft schweifen. Die Natur an diesem Ort ist atemberaubend schön. Über die Höhen der Sierra bahnen wir uns den Weg nach Oaxaca. Wir freuen uns auf die nächsten Tage in dieser Kolonialstadt. Übernachtung in Oaxaca. (1xF/1xM/-)

6. Reisetag: Mächtiger Monte Albán & die schönste Stadt Mexikos


„Oaxaca – die Schönste in Mexiko“: oft hört man diesen Satz! Bevor wir uns selbst davon überzeugen können, besuchen wir noch den mächtigen Monte Albán. Der Morgennebel hat sich noch nicht gelegt und es liegt noch eine seltsam anmutende Stille über diesem faszinierenden Ort – der Welt der Zapoteken und Mixteken. Die grandios auf einem künstlich abgeflachten Hügelrücken gelegenen Ruinen sind von einem Kranz aus Terrassen, Häusern, Tempeln und Gräbern an den Hängen des Berges umgeben. Weiter geht unsere Tour nach Oaxaca, wo wir die prachtvolle Kirche Santo Domingo sowie das Museo Regional de Oaxaca besuchen. Am Nachmittag bleibt dann sicherlich noch Zeit, um ein wenig durch die romantisch angelegten Gassen zu schlendern. Wir lassen uns verzaubern von der Farbenvielfalt dieser Stadt und ihren Bewohnern. Übernachtung in Oaxaca. (1xF/-/-)

7. Reisetag: Pueblos Mancomunados


Beeindruckend baut er sich vor uns auf. Der riesige und steinalte Ahuehuete-Baum in der Gemeinde Santa María de Tule hat einen Umfang von mehr als 36 m. Mystisch führt uns unsere Tour weiter zur archäologischen Stätte von Mitla. Der „Ort der Toten“ hält jede Menge dunkle Geheimnisse für uns bereit. Buntes Treiben herrscht auf den pittoresken Kleinmärkten in der Umgebung. Hier lässt sich sicher das ein oder andere Souvenir ergattern. Die Fingerfertigkeit der Weber ist erstaunlich. Vorbei an den Feldern der Zapoteken führt uns unsere etwa 8 Kilometer lange Wanderung durch die Pueblos Mancomunados. Ein grandioser Ausblick auf die Sierra Madre eröffnet sich uns. Ein unvergesslicher Moment. Übernachtung in Oaxaca. (1xF/1xM/-)

8. Reisetag: Pazifikstrand & Tehuantepec


Der Duft des Meeres umfängt uns und wir spüren den feinen warmen Sand zwischen den Zehen. Die Sonne spiegelt sich auf dem kristallklaren Wasser der Playa Cangrejo. Ein wunderbarer Ort, um sich mit regionalen Meeresfrüchten verwöhnen zu lassen. Der kühle Wind zieht durch die offene Las Palapas-Hütte – sind wir im Paradies angekommen? Ein erfrischendes Bad im Pazifik oder ein Spaziergang am kilometerlangen Strand machen diesen Tag perfekt. Weiter geht unsere Reise in die geschäftige Kleinstadt Tehuantepec. Übernachtung in Tehuantepec. (1xF/-/-)

9. Reisetag: Sumidero Canyon & San Cristóbal de las Casas


Heute erwartet uns ein Beeindruckendes Naturschauspiel. Mit dem Boot starten wir unsere Entdeckungsreise durch den grandiosen Sumidero Canyon. Die riesigen Felswände ragen an beiden Seiten steil empor. Vorbei an tosenden Wasserfällen führt unser Weg durch die tief eingeschnittene Schlucht des Río Grijalva. Wir werden überrascht durch die Vielfalt an tropischer Vegetation und exotischen Tieren. Mini-Alligatoren, Tukane, Pelikane und Reiher leben im Sumidero-Nationalpark. Wir atmen tief ein und genießen diesen einzigartigen Ort. In San Cristóbal erwartet uns ein angenehm kühles Klima. Perfekte Bedingungen um die Stadt bei einer Besichtigung zu erkunden. Übernachtung in San Cristóbal. (1xF/-/-)

10. Reisetag: San Cristóbal und sein Umland


Fruchtbares Land mit Gewürz- und Zitruspflanzen und farbenfrohen Blumen soweit das Auge reicht umgibt uns bei der Wanderung von Chamula nach Zinacantán. Hier empfangen uns die Chiapas-Indianer in ihrem Tal. Die Herzlichkeit dieser Menschen überwältigend, sie weihen uns einen in ihr traditionelles Kunsthandwerk. Wir besuchen die mächtige Kolonialkirche und mit einem freundlichen Lächeln begrüßen uns die Weberinnen. Frisch zubereitete Tortillas verwöhnen unseren Gaumen und wir erfahren mehr über das Leben in Zinacatán und sind beeindruckt von der Webkunst der engagierten Kleinunternehmerinnen. (1xF/-/-)

11. Reisetag: Durch den tropischen Urwald nach Palenque


In Palenque erwartet uns heute ein absolutes Highlight. Am Rande des saftig grünen subtropischen Regenwaldes von Chiapas erreichen wir die schönste Ruinenstadt Mexikos. Umgeben von leuchtenden Wiesen bestaunen wir die historischen, steinernen Gebilde. Ein unvergessliches Erlebnis! Von unserem Reiseleiter erfahren wir mehr über die Geschichte der Tempelanlage. Woher der „Templo Olvidado“ (vergessener Tempel) wohl seinen Namen hat? Auf schmalen Pfaden erkunden wird den umliegenden Regenwald. Ein Tag, der noch lange in unserem Gedächtnis bleiben wird. Übernachtung in Palenque. (1xF/-/-)

12. Reisetag: Yaxchilán & Bonampak


Nah an die Grenze zu Guatemala führt uns die heutige Bootstour. Mitten im Urwald versteckt erreichen wir die Ruinenstätte Yaxchilán, die „Stadt der grünen Steine“. Sie erstreckt sich vom Fluss und über hohe Hügel weit ins Landesinnere hinein. Die Ausmaße sind enorm. Auf dem Rückweg besuchen wir die tosenden Wasserfälle von Roberto Barrios. Eingerahmt vom Dschungel genießen wir dieses Naturschauspiel und spüren die kühlen Wassertropfen auf der Haut. Übernachtung in Palenque. (1xF/-/-)

13. Reisetag: Maya-Ruinen von Chicanná


Von Bäumen umwuchert empfangen uns die Maya-Ruinen von Chicanná. Die Architektur dieser Bauten ist beeindruckend. Nur in der Region Río Bec wurden solche Komplexe mit identischen Zwillingstürmen konstruiert. Wir lassen diese enormen Monumente auf uns wirken. Übernachtung in Chicanná. (1xF/-/-)

14. Reisetag: Ruinen von Becán & Naturreservat Calakmul


Unsere kulturelle Reise führt uns tief in den leuchtend grünen Dschungel. Die Maya-Ruinenstätte Becán im Bundesstaat Campeche ist unser nächstes Ziel. Der Graben rund um die Stätte diente den Mayas als Verteidigungssystem. Auf unsrer Wanderung zur Maya-Stadt Calakmul entdecken wir wildüberwucherte Pyramiden und lauschen den Geräuschen des Dschungels. Auf den Spitzen der Pyramiden erleben wir einen faszinierenden Rundblick über das riesige Areal im Dschungel. Übernachtung in Chicanná. (1xF/-/-)

15. Reisetag: Machtzentrum Edzná & spanische Geschichte in Campeche


Geschichte hautnah in den Ruinen von Edzná! Um 400 v. Chr. breiteten sich Edzná explosionsartig aus und beherrschte lange Zeit weite Teile der Yucatáns-Halbinsel. Noch heute kann man die historische Bedeutung dieses Ortes spüren. In Campeche schlendern wir durch die kleinen Gässchen und lassen uns zurückversetzten in frühere Zeit. Schließt man die Augen kann man fast noch den Trubel hören, der in der Hafenstadt in der Zeit der spanischen Eroberer und Piraten herrschte. Übernachtung in Campeche. (1xF/-/-)

16. Reisetag: Puuc-Architektur in Uxmal & koloniale Perle Mérida


Wir stehen vor den steilen Pyramiden in Uxmal. Viele der Bauten konnte bis heute nicht „entschlüsselt“ werden und stellen Wissenschaftler vor Rätsel. Weiter geht es zur kolonialen Hauptstadt Yucatáns, nach Mérida. Wir tauchen ein in die Geschichte. Unzählige Bögen bauen sich vor uns auf. Die rote Farbe verleiht dem Palacio Municipal ein romantisches Flair. Wie er wohl beleuchtet bei Nacht aussieht? An jeder Ecke wiehern die Pferde, die sich gemächlich mit ihren angehängte Droschken durch die engen Gassen bewegen. Das koloniale Flair ist allgegenwärtig. Eine wunderschöne Stadt zum Flanieren. Mit vielen neuen Eindrücken erreichen wir am Abend unser Hotel in Valladolid. (1xF/-/-)

17. Reisetag: Von den Bauten Chichén Itzás in das Höhlensystem der Cenoten


Am Morgen besichtigen wir die riesige Ruinenanlage und Kultstätte von Chichén Itzá. Die Größe dieser archäologischen Zone ist überwältigend. Riesige Pyramiden, die in den Himmel ragen. Im umliegenden Urwald warten weitere Ruinen darauf entdeckt zu werden. Gigantische Tropfsteinformationen säumen den Rand des kristallklaren Süßwassersees. Über steile und nasse Stufen erreichen wir die Cenote Dzitnup. Die Farbenpracht dieser Kalkstein-Doline ist fesselnd. Wie ein Labyrinth schlängeln sich die Flüsse unterirdisch durch das Erdreich und verbinden die Cenoten. Die Maya waren davon überzeugt, dass es sich bei den Cenoten um den Eingang zur Unterwelt handelt. Die Mystik dieses Ortes lässt uns nicht mehr los. Übernachtung in Valladolid. (1xF/-/-)

18. Reisetag: Die Karibikküste ruft!


„Bienvenidos“ – Herzlich willkommen am Ende des Regenbogens. So nannten die Maya dieses herrliche Flecken Erde. Wir erreichen die Karibikküste. Traumhafte Strände, kristallklares Wasser, weiße Strände. Wir fühlen uns angekommen im Paradies. Unser abschließender Ausflug bringt uns zu der Maya-Felsenfestung von Tulum mit Blick auf das türkisblaue Wasser der Karibik. Ob die Bewohner dieser Stadt diesen Ausblick wohl genauso genossen haben wie wir? Am Nachmittag erreichen wir Playa del Carmen. Wir genießen unseren letzten Abend bei einer fruchtigen Margarita oder lauschen den Klängen des Meeres an den nahen Stränden. (1xF/-/-)

19. Reisetag: Cancún


Sie treten heute ab Cancun die Heimreise oder wollen Sie sich lieber noch ein paar erholsame, tropische Strandtage gönnen? (1xF/-/-)

Ihr Reiseexperte:

Sie erreichen Ihre/n Ansprechpartner/in für diese Reise unter folgender Rufnummer:

Josephine Huth
Telefon:
Email:

Termine und Preise

vonbisPlätzePreis% Preisbuchen
20.02.1810.03.18Termin leider nicht mehr buchbar!
€ 2.290,-
unverbindliche Anfrage senden
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG!
27.02.1817.03.18Termin leider nicht mehr buchbar!
€ 2.290,-
unverbindliche Anfrage senden
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG!
13.03.1831.03.18Achtung, nur noch wenige Plätze!
€ 2.290,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG!
27.03.1814.04.18Termin leider nicht mehr buchbar!
€ 2.290,-
unverbindliche Anfrage senden
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG!
03.04.1821.04.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.290,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG!
24.04.1812.05.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.290,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG!
17.07.1804.08.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.290,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG!
09.10.1827.10.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.290,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG!
16.10.1803.11.18Achtung, nur noch wenige Plätze!
€ 2.290,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG!
23.10.1810.11.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.290,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG!
06.11.1824.11.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.290,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG!
13.11.1801.12.18Es sind noch Plätze frei!
€ 2.290,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG!

Zusatzbuchungen

LeistungPreis
Einzelzimmer-Zuschlag 2018
550,-

Leistungen

  • Übernachtung in guten landestypischen Mittelklassehotels im Doppelzimmer
  • Verpflegung: 18 x Frühstück (F), 2 x Mittagessen (M)
  • Transfers, Ausflüge und Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder wie im ausführlichen Reiseverlauf beschrieben
  • Deutschsprechende Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherungen

TeilnehmerInnen

  • Min. Teilnehmerzahl: 2
  • Max. Teilnehmerzahl: 12

Hinweise

  • Änderungen des Tourverlaufs aufgrund aktueller politischer, klimatischer oder organisatorischer Gegebenheiten bleiben vorbehalten.

Einreise und Gesundheit

  • Einreise: Für die Einreise benötigen Reisende mit deutscher Staatsangehörigkeit den Reisepass. Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein.
  • Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfohlen werden die Standardimpfungen (Polio, Tetanus, Diphtherie), ggf. Hepatitis A/(B). Wir empfehlen einige Wochen vor Abreise aktuelle Informationen bei den Tropeninstituten einzuholen.

Atmosfair Beitrag

  • Für den Hin- und Rückflug für eine Person entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 4.641 kg.
    Durch einen freiwilligen Beitrag in Höhe von € 108,- an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
    Sie erhalten eine Spendenbescheinigung und können diesen Betrag von der Steuer absetzen. Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Allg. Zahlungsmodalitäten & Hinweise

  • Die Anzahlung beträgt 20% des Reisepreises
  • Restzahlung: 21 Tage vor Reisebeginn
  • Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.

Generelle Hinweise

  • Veranstalter: a&e erlebnis:reisen GmbH. Die Durchführung der Reise erfolgt in Zusammenarbeit mit einem befreundeten örtlichen Veranstalter.
  • Stand: 17.07.2017 (JH)
BildBild
Lupe Mein Moment in MexikoMein Moment in Mexiko

Reisegeschichten

Mein Moment in Mexiko

"Es war eine sehr festliche Stimmung. Danach tanzten vor der Kirche Männer und Frauen in Trachten. Die Frauen hatten dabei sogar Feuerwerk auf dem Kopf, welches während ihres Tanzes abgebrannt wurde."

A. Friedrich, Mexiko
weiter lesen
Mein Moment in Mexiko
Mein Moment in Mexiko

Mein Moment in Mexiko

Eines meiner schönsten Erlebnisse:

Wir waren zu Ostern in Oaxaca und hatten dort einen Nachmittag frei. Am Abend kam ich an einer Kirche vorbei, bei der gerade die Christusfigur wieder in einer großen Prozession zurückgebracht wurde. Es war eine sehr festliche Stimmung. Danach tanzten vor der Kirche Männer und Frauen in Trachten. Die Frauen hatten dabei sogar Feuerwerk auf dem Kopf, welches während ihres Tanzes abgebrannt wurde. Das sah spektakulär aus und ich persönlich fand das auch ganz schön mutig von den Frauen. Später fand noch ein großes Feuerwerk als Abschluss der Osterfeierlichkeiten statt. Die vielen Menschen (zumeist Mexikaner) waren alle sehr fröhlich und auch freundlich interessiert (aber auf keinen Fall aufdringlich) Fremden gegenüber.

Vor der Reise hatten mich so viele Leute gefragt, ob Mexiko denn nicht gefährlich wäre. Aber ich hatte dort nirgendwo Angst und gerade dieser Abend hat mir ein ganz anderes Bild von Mexiko vermittelt als das Bild, welches man in Deutschland durch die vielen Zeitungsberichte hat.

Erleben Sie Mexiko hautnah: Mexiko - Aktivtour ins Mayaland

VerfasserIn des Reiseberichts: A. Friedrich

schließen
Meine Eindrücke von Mexiko

"Besonders beeindruckend waren die Ruinen von Yaxchilán und Bonampak mitten im Urwald, da menschenleer und dadurch umso monumentaler."

A.C.S., Mexiko
weiter lesen
Meine Eindrücke von Mexiko

Meine Eindrücke von Mexiko

Besonders beeindruckend waren die Ruinen von Yaxchilán und Bonampak mitten im Urwald, da menschenleer und dadurch umso monumentaler.

Oaxaca und San Christobal sind bezaubernde Kleinstädte, die alleine schon eine Reise wert wären.

Begleiten Sie uns auf einer Entdeckungstour durch die alten Ruinenstätten der Maya: Mexiko - Aktivtour ins Mayaland

VerfasserIn des Reiseberichts: A.C.S.

schließen
Lupe

(Mexiko Rundreisen) (Mexiko Erlebnisreisen) (Mexiko Abenteuerreisen) (Mexiko Urlaub) (Mexiko Gruppenreise) (Reisen Mexiko) (Rundreisen Mexiko) (Erlebnisreisen Mexiko) (Abenteuerreisen Mexiko) (Urlaub Mexiko) (Mexiko Reisen) (Mexiko Reisen) (Mexiko Rundreisen) (Mexiko Erlebnisreisen) (Mexiko Abenteuerreisen) (Mexiko Urlaub) (Mexiko Reisen) (Mexiko Reisen)
Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
20-02-2018-02-36-09