a&e erlebnis:reisen > Amerika > Kolumbien

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet, bitte haben Sie einen Moment Geduld.
Reisen werden gesucht

Kolumbien Reisen

Reiseauswahl ändern
zurück zu allen Erlebnisreisen
Suche
Stadtleben in Kolumbien

Kolumbien Reisen

Das artenreiche Paradies

Herrliche Gerüche umgeben mich. Ich atme tief ein und versuche der süßlichen Verlockung zu folgen. Dann tauche ich weiter in den Trubel aus bunten Farben und verführerischen Köstlichkeiten ein... Ein Schauspiel für meine Sinne!

Begegnungen in Augenhöhe erleben!

  • Gruppenreise
  • 8 bis 16 Teilnehmer
  • ab an Bogotá / an Santa Marta
  • 16 Tage
ab € 2.299,-
  • Bogotá - die prächtige Hauptstadt erleben

  • Das Leben eines Kaffeebauern

  • Veruchtes Medellín ganz anders

  • Taganga – die Seele baumeln lassen

  • Tayrona-Nationalpark - Wanderung durch...

Routenkarte zur Reise Das artenreiche Paradies

Routenkarte zur Reise Das artenreiche Paradies
1 Reisen gefunden | 1 - 1
1

Allgemeine Informationen zu Kolumbien Reisen

Die beste Reisezeit für Kolumbien Reisen
Kolumbien liegt an der Nordspitze Südamerikas im innertropischen Klimabereich Mittel- und Südamerikas. Das Land lässt sich in drei Klimazonen unterscheiden, die von den verschiedenen Höhenlagen bestimmt werden. Die Hauptregenzeit ist im April/Mai und von Oktober bis Anfang Dezember, im tropischen Regenwaldgebiet von November bis März. In der heißen, tropischen Zone (unter 1.000 m) betragen die Temperaturen in Gebieten oberhalb von 350 m etwa 23 – 30 °C, unterhalb dieser Höhe liegen sie bei circa 30°C. Die gemäßigte Zone liegt zwischen 1.000 m und 2.000 m. Dort steigt das Thermometer auf etwa 20 – 23 °C. Mit 13 – 17°C wird es in Regionen über 2.000 m Höhe kühler. In dieser Höhe liegt auch Kolumbiens Hauptstadt Bogotá (2.640 m). Dort liegt die jährliche mittlere Tagestemperatur bei 19°C und nachts fällt das Thermometer auf durchschnittlich 10°C. Die Luftfeuchtigkeit beträgt vormittags ca. 85 Prozent und nachmittags circa 55 – 65 Prozent, mit Regen ist immer zu rechnen. In den Städten entlang der Pazifik- und Atlantikküste bleibt das Klima ganzjährig gleich. Die durchschnittlichen Temperaturen sind mit 28°C sehr warm und auch die Luftfeuchtigkeit ist hoch. In Medellín und Cali herrscht mit mittleren Temperaturen von 20°C angenehmes Klima. In den östlichen Llanos, im Flachland und im Regenwaldgebiet ist es sehr heiß. Als beste Reisezeit für eine Reise nach Kolumbien empfehlen wir die trockenen Monate Dezember bis März. 

 

Die besten Sehenswürdigkeiten auf Kolumbien Reisen

# 1. Bogotá
Willkommen in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá! Bei einem Spaziergang durch die zauberhaften Gassen der Altstadt La Candelaria können Sie erste Eindrücke der Kunst- und Kulturstadt mit ihrer vielfältigen Architektur gewinnen. Kleine Cafés und gute Restaurants laden zu einer Kostprobe der kolumbianischen Küche oder zu ausgezeichnetem Kaffee ein. Verpassen Sie nicht das köstliche Pandebono, kolumbianisches Käsebrot, zu probieren. Besuchen Sie auch den historischen Paloquemao-Markt und lassen Sie sich von dem quirligen Marktleben mitreißen. Bogóta wird von den Bergen Monserrate und Guadalupe überragt.

2. Salzkathedrale in Zipaguirá
Das hübsche Städtchen Zipaguirá war bereits bei den Muisca, einem indigenen Volk, das Zentrum der Salzgewinnung und ist es bis heute geblieben. Hier erfahren Sie Wissenswertes über den Salzabbau und können die gewaltige unterirdische Salzkathedrale besuchen. Die aus Salz errichtete Kirche liegt in einer Salzmine und zählt zu den größten religiösen Bauwerken der Welt. Das Taufbecken wird durch Wasser gespeist, das von der riesigen Kuppel tropft und dort gigantische Stalaktiten bildet – einfach beeindruckend!

3. Cocora-Tal 
Mit einer Höhe von bis zu 2.400 m gehört das Cocora-Tal bereits zu der Cordillera Central („zentrale Gebirgskette“) und liegt eingebettet in den gewaltigen Gipfeln der Anden. Schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und entdecken Sie die Region zu Fuß. Die Wanderung führt über grüne Wiesen vorbei an mystischen Nebelwäldern, bewachsenen Berghängen und zahlreichen Wachspalmen – dem Nationalbaum Kolumbiens. Diese Palmenart kann bis zu 60 m hoch werden und zählt damit zu der größten der Welt.

4. Medellín
Medellín, einst verrufener Ort und Heimat Pablo Escobars, ist die zweitgrößte Stadt des Landes. Während sie früher als eine der gefährlichsten Orte Südamerikas galt, zählt Medellín heute zu den innovativsten Städten mit einer lebendigen Kunstszene. Erkunden Sie die verschiedenen Stadtviertel, sogenannte Barrios, voller Läden, Parks und Museen. Auf den Märkten lassen sich hervorragend die landestypischen Köstlichkeiten probieren.

Unser Tipp: Besuchen Sie auch den Cerro Nutibara, von dem Sie den tollen Ausblick über die Stadt genießen können.

5. Cartagena de Indias 
In Cartagena de Indias erwartet Sie ein herrliches karibisches Flair mit afrikanischem Einfluss. Das einst zum Schutz vor Piraten ummauerte alte Stadtzentrum zählt seit 1984 zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist voller architektonischer Highlights. Bei einem Stadtrundgang können Sie Sehenswürdigkeiten wie den Uhrenturm, die Plaza Bolivar und die Festung San Felipe mit ihren unterirdischen Geheimgängen bestaunen. Auch das Kloster La Popa auf dem höchsten Berg der Stadt lohnt einen Besuch, denn dort können Sie den tollen Ausblick auf die Stadt genießen. Ob Sonne tanken am Strand oder ein Spaziergang durch die charmante Kolonialstadt, Cartagena de Indias bietet für jeden Geschmack das Passende.

6. Minca
Trekking-Fans aufgepasst: Minca, ein kleines Dorf, das malerisch im Regenwald und in den Bergen der Sierra Nevada liegt, bietet die besten Vorrausetzungen für abwechslungsreiche Wanderungen. Entdecken Sie die umliegenden Berge und baden Sie im malerischen Wasserfall von Pozo Azul. Wenn Sie mehr über die Herstellung eines der wichtigsten Exportgüter Kolumbiens erfahren möchten, sollte der Besuch einer Kaffeefarm auf Ihrer Kolumbien Reise nicht fehlen.

7. Tayrona-Nationalpark
Der Nationalpark gehört zu den bekanntesten und schönsten Nationalparks ganz Südamerikas. Neben seiner wunderschönen Flora und Fauna in urwüchsiger Landschaft besticht er durch eine abwechslungsreiche Küste mit wilden Buchten und paradiesischen Sandstränden mit klarem Ozean. Hier können Sie inmitten karibischer Postkarten-Idylle wandern, schnorcheln und faulenzen. Mit etwas Glück entdecken Sie im Dickicht sogar Tukane, Affen, Papageien, Faultiere und auch Nasenbären.

8. Taganga
Die hippiegeprägte Stadt Taganga lädt zum Verweilen ein! Bunte Fischerboote schaukeln friedlich in der Bucht und mit etwas Glück können Sie dort die Fischer mit ihrem Fang heimkehren sehen. Zahlreiche Wanderwege führen zu weiteren kleinen Buchten, die mit weißen Stränden und türkisblauem Wasser zum Baden einladen. Entdecken Sie die faszinierende Unterwasserwelt beim Schnorcheln oder Tauchen. Restaurants am Hafen bieten frisch gefangene Spezialitäten aus dem Meer und leckere frisch gepresste Säfte. Ein Stopp in Taganga ist also eine perfekte Ergänzung im Anschluss an Ihre Kolumbien Reise!

 

Häufige Fragen zu Kolumbien Reisen

Wie reise ich nach Kolumbien ein? Brauche ich ein Visum?
Für die Einreise nach Kolumbien benötigen Sie einen Reisepass, der sich in einem guten Zustand befinden sollte und noch mindestens für die Aufenthaltsdauer gültig sein muss. Bei der Ankunft in Kolumbien kann die Vorlage eines Rück- bzw. Weiterflugtickets von Ihnen verlangt werden, führen Sie dieses deshalb mit sich. Reisen Sie aus touristischen Zwecken in das Südamerikanische Land, benötigen Sie als deutscher Staatsangehöriger kein Visum. Direkt bei Grenzübertritt über Land oder an den Flughäfen stempelt die Immigrationsbehörde „Migración Colombia“ Ihren Reisepass und legt damit die Aufenthaltsdauer fest. Bitten Sie deshalb bei der Einreisekontrolle durch die Vorlage der Flugtickets o.ä. die Grenzbeamten eine Aufenthaltsdauer einzutragen, die die Dauer Ihrer Reise abdeckt. Die Dauer des Aufenthalts beträgt zunächst maximal 90 Tage, kann aber um weitere 90 Tage verlängert werden.

Wie zahle ich auf meiner Kolumbien Reise?
Die lokale Währung in Kolumbien ist der Kolumbianische Peso. 1 Kolumbianischer Peso entspricht dabei 100 Centavos. Über die tagesaktuellen Umtauschkurse können Sie sich auf der Website http://www.oanda.com/convert/classic informieren. Fremd- und Landeswährung können Sie unbegrenzt nach Kolumbien einführen. Bei höheren Geldbeträgen empfehlen wir allerdings eine Deklarierung bei der Einreise, die ab einem Gegenwert von 10.000 $ auch Pflicht ist. Reisen Sie wenn möglich nur mit kleinen Bargeldmengen, um Diebstahl größerer Geldmengen zu vermeiden. Beim Geldtausch in Kolumbianische Peso muss mit hohen Gebühren gerechnet und der Reisepass vorgelegt werden. Trotz oft günstigerer Konditionen raten wir vom Schwarztausch ab, da Sie in Besitz von gefälschten Peso-Noten gelangen könnten. Mit den gängigen Kreditkarten (VISA, MasterCard, AmericanExpress) können Sie in den größeren Geschäften und Restaurants bezahlen und an vielen Geldautomaten Geld abheben. Geben Sie Ihre Karte dabei allerdings niemals aus der Hand und achten Sie beim Geldabheben auf mögliche Manipulationen und ein belebtes Umfeld. Halten Sie immer etwas Bargeld für Trinkgelder bereit. In Restaurants sind dabei 5 – 10 Prozent auf die Gesamtrechnung üblich, in Hotels 2 – 3 US-Dollar und Taxifahrer erhalten in der Regel kein Trinkgeld.

Wie bereite ich mich gesundheitlich auf meine Kolumbien Reise vor?
Für Kolumbien Reisen sind zurzeit keine Impfungen vorgeschrieben. Empfohlen werden allerdings die Standardimpfungen gegen Tetanus, Diphtherie und Polio. Des Weiteren sollte Sie über eine Impfung gegen Hepatitis A und bei längeren Aufenthalten auch über Impfungen gegen Hepatitis B, Typhus und Tollwut nachdenken. Auch eine Impfung gegen Gelbfieber ist bei Einreise aus Deutschland keine Pflicht, wird aber allen Reisenden empfohlen, die in die Gelbfieber-Infektionsgebiete Kolumbiens reisen.
In vielen Teilen des Landes muss zudem mit einer Übertragung von Dengue-Fieber und Malaria gerechnet werden. Schützen Sie sich mit Moskitonetzen, Hautschutzmittel und längerer Kleidung gegen Mückenstiche, um eine Infektion zu vermeiden. Allgemein empfehlen wir einige Wochen vor Reisebeginn bei einem Reisemediziner oder einem Tropeninstitut nach den neusten Stand der medizinischen Lage in Kolumbien zu fragen und über eine mögliche Malariaprophylaxe zu sprechen.

Was gehört bei Kolumbien Reisen sonst noch in den Koffer?
Je nach Klimazone sollten Sie Ihre Kleidung den Gegebenheiten anpassen. In den Höhen ist wärmere Kleidung und eine dickere Jacke für die Abende notwendig. Die wärmeren Gebiete erfordern leichtere, atmungsaktive Kleidung. Allerdings kann es in diesen Gebieten abends auch etwas kühler werden, wärmere Kleidungsstücke sind deshalb auch hier zu empfehlen. Unerlässlich sind eine Kopfbedeckung zum Schutz gegen die Sonneneinstrahlung, sowie Sonnenschutzmittel und eine gute Sonnenbrille sowie festes Schuhwerk für Ausflüge. Optimal ausgestattet steht Ihrer Kolumbien Reise nichts mehr im Weg!

Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
26-05-2018-00-03-04