a&e erlebnis:reisen > Asien > Kirgistan

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet, bitte haben Sie einen Moment Geduld.
Reisen werden gesucht

Kirgistan Reisen

Reiseauswahl ändern
zurück zu allen Erlebnisreisen
Suche
​Ornamente in Samarkand

Kirgistan - Usbekistan Reisen

Märchenhaftes Zentralasien – ZEIT REISEN

Die türkisblaue Schönheit Usbekistans reflektiert in unseren Augen: Farben des Orients! Sie haben noch nicht genug vom verträumten Zentralasien? In Kirgistan verzaubert uns das Spiegelbild der Berge in kristallklaren Seen...

Begegnungen in Augenhöhe erleben!

  • Gruppenreise
  • 6 bis 14 Teilnehmer
  • ab/an Frankfurt
  • 15 / 22 Tage
ab € 3.150,-
  • Ausprobieren: Papier herstellen und Brot backen

  • In der Mondlandschaft des Aralsees übernachten

  • „Salom!“ – Zu Gast bei Familien & Nomaden

  • An kristallklaren Seen die Bergkulisse genießen

  • Im Licht der Taschenlampe durch Buchara...

Routenkarte zur Reise Märchenhaftes Zentralasien – ZEIT REISEN

Routenkarte zur Reise Märchenhaftes Zentralasien – ZEIT REISEN
Iskanderkul-See im Fan-Gebirge

Kirgistan - Tadschikistan - Usbekistan Reisen

Abenteuer Zentralasien

Blaue Mosaike zwischen den lehmfarbenen Mauern der Oasenstadt und vergoldete Kuppeln glänzen im Sonnenlicht. In Tadschikistan und Kirgistan bringen mich die türkisleuchtenden Bergseen zum Staunen.

Begegnungen in Augenhöhe erleben!

  • Individualreise
  • ab 2 Teilnehmer
  • ab Taschkent / an Bishkek
  • 15 Tage
ab € 2.430,-
  • Paläste aus 1001 Nacht besichtigen

  • Staunend am Registanplatz in Samarkand stehen...

  • Zu Gast in tadschikischen Dörfern

  • ...und die Bergwelt der Fan Mountains bewundern

  • Iskanderkul-See - Bezaubernd & türkisblau!

Routenkarte zur Reise Abenteuer Zentralasien

Routenkarte zur Reise Abenteuer Zentralasien
2 Reisen gefunden | 1 - 2
1

Allgemeine Informationen zu Kirgistan Reisen

Die beste Reisezeit für Kirgistan Reisen
Das Klima in Kirgistan ist kontinental und überwiegend trocken. Extrem kalte und schneereiche Winter stehen trockenen und heißen Sommern gegenüber. Die Temperaturunterschiede zwischen den Jahreszeiten sind dementsprechend sehr groß.

Die tiefsten Temperaturen werden zu Jahresbeginn gemessen. Zu dieser Zeit kann das Thermometer nachts in den zweistelligen Minusbereich fallen, tagsüber liegt die durchschnittliche Temperatur dann bei etwa 5° C. In den Monaten Juli und August sind die Temperaturen am höchsten. So steigt das Thermometer in dieser Zeit weit über die 30° C-Grenze. Die beste Reisezeit für Kirgistan ist von März bis Oktober. Für Wander- und Trekkingtouren empfehlen wir die Monate Juli und August, dann ist es selbst in Höhenlagen über 3.000 m noch angenehm warm.

Kirgistan verzaubert Reisende vor allem mit seinen atemberaubenden Naturlandschaften. Kombinieren Sie Ihre Reise doch zusätzlich noch mit den Nachbarländern Usbekistan und Tadschikistan. Ob faszinierende Architektur in Sarmakand oder türkisblaue Bergseen in der tadschikischen Bergwelt – Zentralasien lädt zum Verweilen und Staunen ein.



Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf Kirgistan Reisen

# 1. Osch
Die zweitgrößte Stadt des Landes ist nach Aussage der Kirgisen mit über 3.000 Jahren älter als Rom und, obwohl in Kirgistan gelegen, sind beinahe die Hälfte der Einwohner Usbeken. Hier lassen sich einige Überreste aus Zeiten der Sowjetunion, wie die große Lenin-Statue, bestaunen. Auf dem Sulaiman Mount entdecken Sie – neben einem tollen Ausblick auf die Umgebung – einen der ältesten Schreine der islamischen Welt in Zentralasien. Die imposante dreistöckige Jurte im Stadtpark dient mittlerweile als Museum über Alymbek Datka. In Osch finden Sie zudem den größten Markt Zentralasiens: den Osch Bazaar. Hier können Sie in das trubelige Leben der Stadt eintauchen, gemütlich entlang der bunten Stände schlendern und die Schmiede bei ihrer Arbeit beobachten – das Aroma orientalischer Gewürze dabei stets in der Nase!

2. Homestay in Kazarman
Das Goldgräberdorf Kazarman ist vor allem kulturell ein Erlebnis. Kehren Sie hier bei einer einheimischen Familie ein und spüren Sie die herausragende Gastfreundschaft der Kirgisen. Lernen Sie über das Leben der Bewohner – ob beim gemeinsamen Backen des typisch kirgisischen Brotes oder beim gemütlichen Beisammensein in kleiner Runde. Einen solchen Homestay sollten Sie auf Ihrer Reise durch Kirgistan nicht verpassen!

3. Son-Kul
Der malerische See Son-Kul ist mit dem atemberaubenden Bergpanorama und blau leuchtenden Wasser ein herrlicher Ort zum Entspannen und Spazieren! Durch das Weideland, welches auf über 3.000 m über dem Meeresspiegel liegt, streifen immer noch Hirten und Nomaden sowie Herden von Wildpferden, die Sie freundlich empfangen. Die Gegend eignet sich zudem hervorragend für Ausritte mit Pferden oder Fahrradtouren.

Unser Tipp: Übernachten Sie in dieser besonderen Atmosphäre in einem traditionellen Jurten-Camp direkt am Seeufer und erhalten Sie Einblicke in das Nomadenleben!

4. Jeti-Ögüz-Schlucht
Der Name Jeti Ögüz bedeutet übersetzt „sieben Bullen“. Gemeint sind damit die sieben imposanten Klippen, die sich vor den Besuchern emporheben. Die außergewöhnlichen Felsformationen aus rotem Sandstein werden Sie ins Staunen versetzen! Zu bestaunen gibt es hier außerdem das „Gebrochene Herz“. Der Legende zufolge symbolisiert dieser gespaltene Felsen das trauernde Herz einer Frau, um die zwei Verehrer bis in den Tod kämpften. Spektakuläre Landschaften und Aussichten erwarten Sie – das sollten Sie auf Ihrer Reise durch Kirgistan nicht verpassen!

# 5. Karakol
Auch Karakol, eine friedliche Stadt mit russischen Pfefferkuchenhäuschen, sollte auf Ihrer Reise durch Kirgistan nicht fehlen. Bei einem Rundgang durch die Stadt können Sie die hölzerne Dreifaltigkeitskirche sowie die Dungan-Moschee bestaunen. Letztere erinnert jedoch eher an einen buddhistischen Tempel, da sie von einem Chinesen erbaut wurde. Tauchen Sie im Przewalski-Museum in das Leben und die Reisen des Forschers und Entdeckers Nikolei Przewalski, einer lokalen Ikone, ein oder lernen Sie von einer uigurischen Familie das traditionell zentralasiatische Nudelgericht Lagham zuzubereiten.

6. Issyk-Kul
Der kristallklare Issyk-Kul lockt Kirgistan Reisende mit fantastischen Ausblicken auf den See und die am Horizont liegenden Berge. Der Sandstrand des Sees erweckt den Eindruck, man wäre am Meer. Ob Naturliebhaber oder Erholungssuchende – am Issyk-Kul kommt jeder auf seine Kosten! Der See ist Teil des UNESCO-Biosphärenreservats Issyk-Kul, wo einige seltene und bedrohte Tierarten beheimatet sind, u.a. auch der Schneeleopard. Der NABU betreibt in der Stadt Ananyevo ein Regenerationszentrum für die bedrohten Tiere, das Sie nach vorheriger Anmeldung besuchen können.

7. Bishkek
Die Hauptstadt Kirgistans überrascht mit ihrer Moderne. Die vielen Monumente Bishkeks laden zu einer Besichtigungstour ein. Mit etwas Glück können Sie am Ala-Too-Platz die Wachablösung beobachten – wahrhaftig ein Spektakel! Die knapp 5.000 m hohen Berge, die sich hinter der Stadt erheben, sind selbst im Sommer schneebedeckt und ein beliebtes Wander- und Skigebiet.


 

Häufige Fragen zu Kirgistan Reisen

Wie reise ich nach Kirgistan ein? Brauche ich ein Visum?
Für die Einreise nach Kirgistan benötigen Sie einen Reisepass, der mindestens noch drei Monate über das Einreisedatum hinaus gültig ist. Liegt die Reisedauer unter 60 Tagen benötigen Sie als deutscher Staatsbürger kein Visum. Beim Grenzübertritt nach Kirgistan erhalten Sie einen Einreisestempel, der bei Ausreise kontrolliert wird. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern telefonisch an uns wenden.

Wie zahle ich auf Kirgistan Reisen?
In Kirgistan wird mit dem Som bezahlt. Ein Som setzt sich dabei aus 100 Tyjyn zusammen. Aktuelle Umtauschkurse finden Sie auf der Website http://www.oanda.com/convert/classic. Die Ein- und Ausfuhr von Som ist nicht erlaubt, US-Dollar und Euro können Sie allerdings vor Ort in Banken und bei Wechselstuben in die einheimische Währung umtauschen. In größeren Städten (z.B. Bischkek und Osch) gibt es Geldautomaten, an denen Sie mit internationalen Kreditkarten und Giro-Card (mit Maestro-Zeichen) Geld abheben können. Informieren Sie sich vor der Abreise bei Ihrem Kreditinstitut über mögliche Bearbeitungskosten. Für Trinkgelder ist es sinnvoll immer etwas Kleingeld mitzuführen. Obwohl Trinkgeld auch in Kirgistan eine freiwillige Leistung ist, freuen sich Reiseleiter beispielsweise über 2-3 Euro pro Tag und Fahrer über etwa 1 Euro pro Tag.

Wie bereite ich mich gesundheitlich auf meine Kirgistan Reise vor?
Für Kirgistan Reisen sind im Moment keine Impfungen vorgeschrieben, es sei denn Sie reisen aus einem Gelbfieber-Infektionsgebiet ein. Wie für jede Reise empfehlen wir allerdings die Standardimpfungen Tetanus, Diphtherie und Polio. In Kirgistan besteht in den Grenzgebieten zu Tadschikistan und Usbekistan sowie in der Region Chuysky von Juni bis Oktober ein geringes Malaria-Risiko. Mit Moskitonetzen und Hautschutz können Sie allerdings einfache Vorkehrungsmaßnahmen gegen die Stiche der Moskitos treffen. Informieren Sie sich am besten einige Wochen vor der Reise bei einem Tropeninstitut oder einem Reisemediziner über die aktuellsten medizinischen Hinweise für Kirgistan Reisen.

Was landet bei Kirgistan Reisen sonst noch im Koffer?
Je nach Reisezeit können Sie Ihr Gepäck dem Wetter anpassen. In den Sommermonaten genügen leichte, luftige Baumwollkleidung und ein dickerer Pullover oder eine Jacke für kühlere Abendstunden. Im Winter sollten Sie warme Winterkleidung und schneetaugliches Schuhwerk einpacken. Allgemein empfehlen wir ganzjährig einen Regenschutz und eine gute Sonnenbrille. Optimal ausgestattet steht Ihrer Kirgistan Reise nun nichts mehr in Weg!

Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
20-11-2018-07-17-38