a&e erlebnis:reisen > Asien > Kambodscha > Unterwegs zwischen Tempeln & Inseln

Kambodscha & Vietnam – relaxed!

Unterwegs zwischen Tempeln & Inseln

In der Dämmerung spiegelt sich der Himmel über Angkor Wat orange-rot im See – ein malerisches Bild, das in Erinnerung bleibt! Genauso wie die herzlichen Familien im Mekongdelta oder die Traumstrände von Phu Quoc.

Begegnungen in Augenhöhe in Indochina erleben!

  • Die Tempel von Angkor per Tuk Tuk entdecken

  • Im Cyclo durch Phnom Penh für den guten Zweck!

  • Zu Gast bei einer Familie im Mekongdelta

  • Mit Verkäufern auf dem schwimmenden Markt feilschen

  • Per Fähre zu Strandtagen auf die Insel Phu Quoc

HotelGasthaus, Pension, Landhaus, FundukÜberlandbusKulturhöhepunkteNaturlandschaftenBootsfahrt, ExpeditionskreuzfahrtStranderholungHomestayTages-Wanderung (leicht)Begegnung, Projektbesuch
Diese Indochina-Rundreise im Überblick

Vietnam - Kambodscha Reisen - Verlauf der Rundreise

Sie fühlen sich um Jahrhunderte in die Vergangenheit versetzt, wenn Sie die alten, beeindruckenden Tempelruinen der Khmer erblicken. So fröhlich-strahlend sind die Menschen und so abenteuerlich ist auch die Erkundungstour im Cyclo, der asiatischen Fahrradrikscha, durch die vibrierende kambodschanische Hauptstadt Phnom Penh – vorbei an Märkten, Geschäften und dem Alltagstrubel der Bevölkerung. Per Boot erreichen Sie Vietnam. Im immergrünen Mekongdelta heißt Sie Ihre Gastfamilie wärmstens willkommen. Der Genuss von Spezialitäten der Region verzaubert Ihren Gaumen, bevor Sie selbst auf einem schwimmenden Markt Ihre Feilschkünste ausprobieren können. Handgefertigte Waren, Kampot-Pfeffer und Kokosnüsse locken. Diese Rundreise durch Vietnam und Kambodscha wartet am Ende mit traumhaften Entspannungstagen auf der Insel Phu Quoc: strahlende Sonne, rauschendes Meer und leckere Fruchtsäfte...


1. Reisetag: Ankunft in Siem Reap


„Sourm sva kum“ – Willkommen in Kambodscha! So werden Sie von Ihrem Reiseleiter in Siem Reap begrüßt. Wie beginnt man eine Kambodscha-Rundreise besser als inmitten der wohl berühmtesten Ruinen der Welt? Also geht es nach einer kurzen Erholung im Hotel direkt auf zum Grabungsareal von Angkor mit dem größten Sakralbau der Welt: Angkor Wat! Von einer Tempelterrasse aus sehen Sie zu, wie sich die Sonne in einen leuchtenden Feuerball verwandelt und sich das Panorama der Stadt in ein Schattengemälde verwandelt, das seinesgleichen sucht – was für ein Augenblick! Übernachtung in Siem Reap. (-/-/-)

2. - 3. Reisetag: Angkor & mehr per Tuk Tuk und zu Fuß


Zwei ganze Tage verbringen Sie zu Fuß und im Tuk Tuk mit Ihrem Reiseleiter inmitten der monumentalen Bauten. Freuen Sie sich auf Angkor Thom mit den ewig lächelnden Köpfen des Bayon Tempels und die von Wurzeln umschlungenen Ruinen Ta Prohms. Fühlt man sich bei dem Anblick des mächtigen Wurzelwerkes nicht ein bisschen wie die europäischen Forscher, die die Ruinen im 19. Jahrhundert im Urwald wiederentdeckten? Am abgelegenen Banteay Srei können Sie zusehen, wie himmlische Tänzerinnen ein vollendetes Ballett in rotem Sandstein aufführen. Die Vielzahl, Größe und filigrane Gestaltung der Khmer-Architektur wird unvergessliche Bilder in Ihren Köpfen hinterlassen... Übernachtung in Siem Reap. (2xF/-/-)

4. Reisetag: Über Sambor Prei Kuk nach Phnom Penh


Sie lassen die Ruinen von Angkor hinter sich. Die Fahrt durch die fruchtbare Landschaft in Richtung Kampong Thom vermittelt Ihnen einen Eindruck vom ländlichen Leben in Kambodscha. In der Nähe von Kampong Thom klettern Sie aus Ihrem Gefährt, um durch die uralte Waldtempelanlage von Sambor Prei Kuk zu schreiten. Forscherbrillen aufgesetzt! Die beeindruckenden Bauwerke waren Teil des ehemaligen Chenla-Reiches und stammen aus der Zeit vor dem 9. Jahrhundert! Weiterfahrt und Übernachtung in Phnom Penh.

Mein persönlicher Reisetipp:
Ein Besuch der Eclipse Sky Bar am Abend ist wirklich lohnenswert. Bestellen Sie sich einen Cocktail und genießen Sie die 360 Grad Aussicht auf die Hauptstadt, die in den verschiedensten Farben leuchtet. (1xF/-/-)

5. Reisetag: Phnom Penh: Koloniale Perle Asiens


Die schimmernden Türme des Königspalastes, der mächtige Mekong, dazu knatternde Motorräder – all das ist Phnom Penh, eine Perle Asiens! Zeit, sich diese schöne Hauptstadt etwas genauer anzusehen: Sie bewundern den prächtigen Königspalast und schreiten über die 5.000 schweren Silberplatten, die den Fußboden der Silber-Pagode zieren. Anschließend nähern Sie sich dem dunklen Kapitel der kambodschanischen Geschichte und besuchen das Toul Sleng-Museum, dem ehemaligen, berüchtigten Gefängniskomplex der Roten Khmer. Der Tag wird abgerundet mit einer entspannten Tour auf der Fahrradrikscha, die von Fahrer im Rahmen eines sozialen Projekts betrieben werden. Mit Fahrtwind in den Haaren sammeln Sie beim Sonnenuntergang schöne Alltagseindrücke aus den quirligen Gassen der Stadt… Übernachtung in Phnom Penh. (1xF/1xM/-)

6. Reisetag: Per Schnellboot nach Chau Doc in Vietnam


Der letzte Morgen unter kambodschanischen Himmel, dann fliegt Ihnen schon ein kühler Fahrtwind entgegen, wenn Sie mit dem Schnellboot auf dem mächtigen Mekong über die Landesgrenze nach Südvietnam fahren (ohne Reiseleiter). In Chau Doc steigen Sie vom Boot und werden schon von Ihrem vietnamesischen Reiseleiter in Empfang genommen. Willkommen im Mekongdelta von Vietnam! Übernachtung in Chau Doc. (1xF/-/-)

7. Reisetag: Mekongdelta & Homestay


Nach dem Frühstück gehts per Boot auf Erkundungstour! Sie besuchen ein schwimmendes Dorf und sehen eine Fischaufzuchtstation unter einem der typischen Häuser am Flussufer. Später sagen Sie den Bewohnern eines muslimischen Dorfes „Xin chào“ („Hallo“) und spazieren auf einer Wanderung durch die grünen Reisfelder Südvietnams. Nach einer Stadtführung in Can Tho lernen Sie Ihre Gastfamilie kennen. Es ist genügend Zeit, um mit den Familienmitgliedern zu interagieren und sich einen Eindruck vom (Familien-)Leben im Mekongdelta zu verschaffen. Übernachtung im Homestay. (1xF/-/1xA)

8. Reisetag: Schwimmender Markt


Der Morgenmarkt ruft! Es geht zum schwimmenden Markt von Cai Rang, wo die Händler auf dem Mekong-Fluss ihre Waren an langen Stangen anpreisen, so dass Sie schon von Weitem erkennen, was angeboten wird. Ihr Boot treibt mitten im Trubel und vielleicht werden auch Sie sich mit frischem Obst für Ihre Weiterreise eindecken. Zurück an Land fahren Sie mit dem Auto weiter an die Küste bis nach Rach Gia. Wenig später weht Ihnen auf der Fähre eine frische Brise entgegen: Sie schippern zur tropischen Insel Phu Quoc. Jetzt heißt es nur noch: tief die Meeresluft einatmen und entspannen. Inselträume stehen bevor… Übernachtung auf Phu Quoc. (1xF/-/-)

9. - 13. Reisetag: Inselparadies Phu Quoc


Kokospalmen wehen im Wind, der helle Strand leuchtet in der Tropensonne und bunte Fischerboote schaukeln fotogen in den Wellen. Der ideale Ort, um sich am Ende der Rundreise durch Vietnam und Kambodscha in eine Tiefenentspannung sinken zu lassen… So geht es nach Ihrem Transfer am 13. Tag völlig relaxed im Flugzeug nach Hause. (5xF/-/-)

VERLÄNGERUNGSTAGE IN SAIGON


Sie möchten noch nicht nach Hause? Dann verlängern Sie diese Reise durch Kambodscha und Vietnam doch noch in der spannenden Metropole Saigon / Ho Chi Minh City!

1. Reisetag (= 13. Reisetag): Phu Quoc - Saigon: Metropolenluft schnuppern!


Sie können zusehen, wie Saigon unter Ihnen glitzert, wenn Sie in die Metropole einschweben. Dann fahren Sie vorbei an gläsernen Hochhausfassaden, Shopping-Malls, süßen Verkaufsständen und traditionellen Straßencafés. Willkommen in Saigon – der größten und modernsten Stadt des Landes! Vielleicht möchten Sie den Rest des Tages bereits auf eigene Faust erste Eindrücke aus der kontrastreichen Metropole sammeln? Übernachtung in Saigon.
(1xF/-/-)

2. Reisetag: Citytour in Saigon: Von Kuriositäten und Klein-China


Ein Kontrastprogramm steht heute auf dem Plan! Zunächst tauchen Sie ein in die bewegte Geschichte des Landes: Sie beginnen Ihre Besichtigung an dem Ort, an dem der Vietnamkrieg sein Ende fand – am Palast der Wiedervereinigung. Auch darf der Besuch der Jade-Kaiser-Pagode nicht fehlen. Sie brauchen noch Geschenke für die Daheimgebliebenen? Vielleicht finden Sie auf dem Markt ein paar Kleinigkeiten – und sicherlich auch die ein oder andere Kuriosität… Faszinierende Gerüche dringen etwas später an Ihre Nase, wenn Sie mit der Rikscha durch das chinesische Viertel tuckern. Nach so vielen Eindrücken schlafen Sie heute bestimmt gut ein! Übernachtung in Saigon. (1xF/-/-)

3. Reisetag: Heimflug


Die letzten Bilder aus der spannenden Metropole sammeln Sie am 3. Tag Ihrer Verlängerung auf Ihrem Weg zum Flughafen, bevor Saigon dann mit einem flackernden Glitzern unter Ihnen in den Wolken verschwindet… (1xF/-/-)

Souvenirs

Ihr Reiseexperte für Indochina:

Sie erreichen Ihre/n Ansprechpartner/in für diese Indochina-Rundreise unter folgender Rufnummer:

Patrick Lenz
Telefon:
Email:

Termine und Preise

vonbisPlätzePreis% Preisbuchen
01.01.1831.12.18*Es sind noch Plätze frei!
€ 1.140,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Standard-Hotels bei 6 Teilnehmern pro Person
01.01.1831.12.18*Es sind noch Plätze frei!
€ 1.410,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Superior-Hotels bei 6 Teilnehmern pro Person
01.01.1831.12.18*Es sind noch Plätze frei!
€ 2.290,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Deluxe-Hotels bei 6 Teilnehmern pro Person
01.01.1931.12.19*Es sind noch Plätze frei!
€ 1.060,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Standard-Hotels bei 6 Teilnehmern pro Person
01.01.1931.12.19*Es sind noch Plätze frei!
€ 1.260,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Superior-Hotels bei 6 Teilnehmern pro Person
01.01.1931.12.19*Es sind noch Plätze frei!
€ 2.130,-
unverbindliche Anfrage senden Verbindliche Buchung
Deluxe-Hotels bei 6 Teilnehmern pro Person
* Bitte beachten Sie die nachfolgenden Preise pro Person im Doppelzimmer für die verschiedenen Teilnehmerzahlen:

ZEITRAUM 01.01.18 – 31.12.18
Hotelkategorien Standard / Superior / Deluxe
- 2 Teilnehmer: € 1.610,- / € 1.870,- / € 2.750,-
- 3 Teilnehmer: € 1.420,- / € 1.690,- / € 2.570,-
- 4 Teilnehmer: € 1.280,- / € 1.550,- / € 2.430,-
- 5 Teilnehmer: € 1.200,- / € 1.470,- / € 2.350,-
- 6 Teilnehmer: € 1.140,- / € 1.410,- / € 2.290,-
- Einzelzimmer-Zuschlag: € 400,- / € 680,- / € 1.500,-

ZEITRAUM 01.01.19 – 31.12.19
Hotelkategorien Standard / Superior / Deluxe
- 2 Teilnehmer: € 1.250,- / € 1.660,- / € 2.530,-
- 3 Teilnehmer: € 1.295,- / € 1.490,- / € 2.370,-
- 4 Teilnehmer: € 1.180,- / € 1.380,- / € 2.250,-
- 5 Teilnehmer: € 1.110,- / € 1.310,- / € 2.180,-
- 6 Teilnehmer: € 1.060,- / € 1.260,- / € 2.130,-
- Einzelzimmer-Zuschlag: € 430,- / € 620,- / € 1.500,-

Bei Reisen, die in die Hochsaison (z.B. Weihnachten, religiöse Feiertage vor Ort etc.) fallen, kann es zu Aufpreisen kommen. Gerne machen wir Ihnen auf Anfrage ein konkretes Angebot für diesen Zeitraum.

Zusatzbuchungen

LeistungPreis
Saigon-Verlängerung Standard 2018 (3 Tg./ 2 N.): Preis pro Person im DZ
190,-
Saigon Standard EZ-Zuschlag 2018
70,-
Saigon-Verlängerung Superior 2018 (3 Tg./ 2 N.): Preis pro Person im DZ
230,-
Saigon Superior EZ-Zuschlag 2018
105,-
Saigon-Verlängerung Deluxe 2018 (3 Tg./ 2 N.): Preis pro Person im DZ
420,-
Saigon Deluxe EZ-Zuschlag 2018
295,-
Saigon-Verlängerung Standard 2019 (3 Tg./ 2 N.): Preis pro Person im DZ
180,-
Saigon Standard EZ-Zuschlag 2019
60,-
Saigon-Verlängerung Superior 2019 (3 Tg./ 2 N.): Preis pro Person im DZ
225,-
Saigon Superior EZ-Zuschlag 2019
100,-
Saigon-Verlängerung Deluxe 2019 (3 Tg./ 2 N.): Preis pro Person im DZ
410,-
Saigon Deluxe EZ-Zuschlag 2019
275,-

Leistungen der Indochina-Rundreise

  • Übernachtungen im Doppelzimmer in der gebuchten Hotelkategorie (vorbehaltlich Verfügbarkeit)
  • Verpflegung: 12 x Frühstück (F), 1 x Mittagessen (M), 1 x Abendessen (A)
  • Transfers in privaten Fahrzeugen inkl. Fahrer
  • Ausflüge, Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder und Transfers wie im ausführlichen Reiseverlauf beschrieben
  • Englichsprechende, örtlich wechselnde Reiseleitung (keine Reiseleitung auf der Bootsfahrt von Kambodscha nach Vietnam und auf der Insel)
  • LEISTUNGEN DER SAIGON-VERLÄNGERUNG (3 Tage / 2 Nächte):
  • 2 Übernachtungen im Doppelzimmer in der gebuchten Hotelkategorie (vorbehaltlich Verfügbarkeit) inklusive Frühstück, alle Transporte in privaten, klimatisierten Fahrzeugen, alle Besichtigungen und Eintrittsgelder laut ausführlichem Detailprogramm, englischsprechende Reiseleitung (Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Visum Vietnam: Bei einem Aufenthalt in Vietnam von bis zu 15 Tagen wird dort kein Visum benötigt
  • Visum Kambodscha: z.Zt. USD 30,- bei Einreise am Flughafen
  • Reiseversicherungen

TeilnehmerInnen

  • Min. Teilnehmerzahl: 2

Hinweise zur Indochina-Rundreise

  • VORAUSSICHTLICHE HOTELS:
    HOTELKATEGORIE STANDARD:
    Siem Reap: La Niche D Angkor Boutique
    Phnom Penh: Casa Villa Independence Boutique Hotel (ab 2019: The Frangipani Living Arts Hotel & Spa)
    Chau Doc: Chau Pho Hotel
    Can Tho: Homestay
    Phu Quoc: Phu Quoc Eco Beach Resort
    Saigon: Le Duy Grand Hotel (ab 2019: Nhat Ha 2 Hotel)
  • HOTELKATEGORIE SUPERIOR:
    Siem Reap: Seam Siemreap Hotel (ab 2019: La Residence Wat Bo)
    Phnom Penh: The Palm Boutique Hotel & Residence (ab 2019: The Frangipani Royal Palace Hotel)
    Chau Doc: Victoria Nui Sam Lodge
    Can Tho: Homestay
    Phu Quoc: Eden Resort (ab 2019: Dusit Princess Moonrise Beach Resort)
    Saigon: Millennium Boutique Hotel (ab 2019: Northern Hotel)
  • HOTELKATEGORIE DELUXE:
    Siem Reap: Sarai Resort & Spa
    Phnom Penh: La Rose Suites
    Chau Doc: Victoria Hotel Chau Doc
    Can Tho: Homestay
    Phu Quoc: MGallery La Veranda Resort
    Saigon: Hotel des Arts Saigon
  • Es werden, sofern nicht anderweitig ausgewiesen, die jeweiligen Standardzimmer in der gebuchten Hotelkategorie gebucht.
  • Bitte beachten Sie, dass es bei Reisen z.B. über Weihnachten / Silvester zu Hochsaison-Aufpreisen kommen kann. Gerne machen wir Ihnen auf Anfrage ein konkretes Angebot für diesen Zeitraum.
  • Vor Ort werden folgende Sprachen gesprochen: Englisch, Vietnamesisch
  • Änderungen des Tourverlaufs aufgrund aktueller politischer, klimatischer oder organisatorischer Gegebenheiten bleiben vorbehalten.
  • Aufgrund des Erlebnisreisecharakters ist diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet. Gern beraten wir Sie bezüglich einer geeigneten Reise.

Einreise und Gesundheit für Indochina

  • Einreise: Für die Einreise benötigen Reisende mit deutscher Staatsangehörigkeit den Reisepass und ein Visum für Kambodscha. Bei einem Aufenthalt in Vietnam von bis zu 15 Tagen wird dort kein Visum benötigt, bei einem längeren Aufenthalt muss jedoch ein Visum beantragt werden. Der Reisepass muss noch 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein. Informationen zur Visabeantragung und zum Prozedere senden wir Ihnen mit der Reisebestätigung zu.
  • Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage und vor Buchung Ihre Nationalität mit, so dass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!
  • Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben (Gelbfieberimpfung nur erforderlich, sofern man aus einem Infektionsgebiet einreist). Empfohlen werden die Standardimpfungen (Polio, Tetanus, Diphtherie) und Hepatitis A sowie ggf. Hepatitis B und eine Malaria-Prophylaxe. Wir empfehlen einige Wochen vor Abreise aktuelle Informationen bei den Tropeninstituten einzuholen.

Atmosfair Beitrag der Indochina-Rundreise

  • Für den Hin- und Rückflug für eine Person entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 4.897 kg.
    Durch einen freiwilligen Beitrag in Höhe von € 119,- an ein Klimaschutzprojekt können Sie zur Entlastung unseres Klimas beitragen.
    Sie erhalten eine Spendenbescheinigung und können diesen Betrag von der Steuer absetzen. Mehr dazu finden Sie unter www.atmosfair.de

Downloads für die Indochina-Rundreise

Allg. Zahlungsmodalitäten & Hinweise

  • Die Anzahlung beträgt 20% des Reisepreises
    Restzahlung: 21 Tage vor Reisebeginn

Generelle Hinweise

  • Veranstalter: a&e erlebnis:reisen GmbH.
  • Stand: 15.08.2018 (PL)
BildBild
Lupe Lebendigkeit und Erholung – Kambodscha & VietnamLebendigkeit und Erholung – Kambodscha & Vietnam

Reisegeschichten

Lebendigkeit und Erholung – Kambodscha & Vietnam

"Unsere zweiwöchige von a&e perfekt organisierte Tour über Ostern 2013 war so voller unvergesslicher Eindrücke, dass es mir vorkam, als ob wir deutlich länger unterwegs waren!"

Karina Grützner, Kambodscha, Vietnam
weiter lesen
Lebendigkeit und Erholung – Kambodscha & Vietnam
Lebendigkeit und Erholung – Kambodscha & Vietnam
Lebendigkeit und Erholung – Kambodscha & Vietnam
Lebendigkeit und Erholung – Kambodscha & Vietnam
Lebendigkeit und Erholung – Kambodscha & Vietnam

Lebendigkeit und Erholung – Kambodscha & Vietnam

Unsere zweiwöchige von a&e perfekt organisierte Tour über Ostern 2013 war so voller unvergesslicher Eindrücke, dass es mir vorkam, als ob wir deutlich länger unterwegs waren! Es war mein vierter Besuch in Asien – nach Bali, Indien und Hong Kong und es war einzigartig.

Das Abenteuer begann in Siem Reap mit dem imposanten und erstaunlich abwechslungsreichen Angkor. Unser Guide führte uns stolz in die faszinierende Geschichte ein und zeigte uns die beeindruckenden Tempel. Wir genossen den Fahrtwind im Tuk Tuk, kletterten steile Treppen hinauf und genossen beeindruckende Panoramen. Ich bin fest überzeugt, dass die imposante Größe jeden zuerst total erschlägt und es ist mit Worten nicht zu beschreiben! Ich dachte ja drei Tage Tempel werden irgendwann langweilig aber nicht in Angkor. Es ist so abwechslungsreich und beeindruckt immer wieder aufs Neue. Die überall wachenden Apsara Figuren, die Elefantenterrasse sowie der Bayon Tempel und die von Wurzeln umschlungenen Ruinen Ta Prohms haben mich am meisten fasziniert. Unser Hotel Ancinet Angkor war sehr schön, tolles Frühstück (wir haben nur Asiatisch gegessen), tolle Betten, süßer Pool und extrem freundliches Personal.

Nachdem die Reise mit dem Höhepunkt und nationalem Wahrzeichen Kambodschas begonnen hat, lagen die Erwartungen hoch. Aber der Roadtrip auf der Hauptverkehrsader von Siem Reap nach Phnom Penh wurde dem Motto ‚der Weg ist das Ziel’ mehr als gerecht. Lei, unser neuer Guide, hat uns abgeholt und dann ging es los im komfortablen Minibus ins pralle Leben. Regelmäßig stoppten wir, um an Straßenständen sticky rice sticks, Lotussamen, gegrillte Spinnen und frischen Kokossaft zu probieren und Land und Leute abseits der Touristenpfade zu erleben. Außerdem war es perfekt um die sehr kreativen Ladungen von Fahrrädern, Mopeds und LKW zu bestaunen. In die wuselige Hauptstadt sind wir am frühen Abend eingefahren – als die Angestellten der Textilfabriken Feierabend hatten. Der perfekte Zeitpunkt, um spannende Transportlösungen zu bestaunen. Der Königspalast und die Silber Pagode sind wunderschön und wir tauchten wieder ein in eine andere Welt. Die Geschichte der roten Khmer ist schockierend und das Tuol Sleng Museum ein wichtiges Mahnmal in der Hoffnung, dass so etwas nie wieder passiert. Bewegend und sehr emotional. Phnom Penh ist im Aufbruch. Es wird viel gebaut und am besten lässt sich dies bei der Cyclo Tour erleben. Hinein ins pralle Leben – wunderbar!

Wenn dann wieder einmal der Gedanke kommt, jetzt wird es schwer ein neues Highlight zu erleben, war die Zeit reif um mit dem Schnellboot über den Mekong nach Vietnam zu fahren. Die Fahrt dauerte fast acht Stunden und führt uns ein in das Leben am mächtigsten Strom Südostasiens: Farmer, Vieh, Boote in allen Größen, Brückenbau, Fährverkehr, Felder und Palmen – die angenehme Brise im Gesicht staunen, relaxen, sich mit dem Kapitän unterhalten und mehr über das Land erfahren. Ankunft in Chau Doc, immer noch die Bilder des Sonnenuntergangs vom Mekong Delta, den Dörfern am Ufer und den schwimmenden Hausbooten verarbeitend. Willkommen in Vietnam – im Vergleich zu Kambodscha total anders und auch sehr schön. Der Homestay war großartig – so etwas habe ich vorher noch nie erlebt. Fahrradtour durchs Dorf, vorbei an winkenden und lachenden Kindern, einer Hochzeit durch satte Natur. Dann wurden Frühlingsrollen selbst gemacht, Fisch im Wok gebraten – alle haben angepackt, um dann mit der ganzen Familie ein üppiges, leckeres Abendessen inklusive Reisschnaps und Vietnamesischer Trinklieder zu genießen. Am nächsten Morgen ging es zu dem schwimmenden Markt – Ananas, leckerer Kaffee und vieles mehr haben wir im Gewusel des Marktes gekauft und gleich verspeist. Dann haben wir ein schwimmendes Dorf besucht, lecker Asiatische Pancakes zum Mittag gegessen und sind weiter nach Phu Quoc geflogen.

Mit Eröffnung des Flughafens letztes Jahr kommen mehr Touristen auf die schöne Insel – es wird viel gebaut und es braucht nicht mehr lange, dann erscheint die Insel nicht mehr so ursprünglich. Alle bereiten sich mehr auf den Tourismus vor – die Einwohner lernen fleißig Englisch, es gibt tolle Cafés und Restaurants. Die lokalen Seafood BBQ sind einfach genial, aber auch einen Hot Pot am Strand zu genießen, war der volle Genuss. Generell war das Essen durchgängig super lecker, toll angerichtet und wir haben geschlemmt ohne schlechtes Gewissen dank gesunder asiatischer Gerichte und Seafood. Ein Muss für jeden Besucher ist der Nachtmarkt, insbesondere für den Genuss von Meeresfrüchten und Hummer zu sehr guten Preisen. Unser Hotel war gemütlich – der Strand vor der Tür – das Personal sehr freundlich der Ortskern zu Fuß erreichbar. Der Strand war wie ein Privatstrand – Strandliegen waren immer frei. Der Badeaufenthalt auf Phu Quoc war super um die Eindrücke der Reise zu verarbeiten und sich vom Sightseeing der ersten Woche zu erholen und die Sonne zu genießen. Auch das Spa ist sehr empfehlenswert – insbesondere die Massagen und After Sun Behandlungen.

Die Reise war durchweg beeindruckend – mir persönlich ist insbesondere Kambodscha sehr ans Herz gewachsen. Alles war hervorragend organisiert und wenn es nötig war, wurde professionell improvisiert. Das Programm ließ immer genug Freiraum für eigene Erkundungen, alle Guides – wir haben Englisch sprechende Guides gebucht – waren sprachlich super, sehr aufmerksam und haben uns Ihre Region auf angenehme und herzliche Art nahegebracht. Alle Unterkünfte waren sauber und gut – eher kleiner und ohne die üblichen großen Reisegruppen. Transfers waren komfortabel. Aber am meisten bleiben mir die Menschen im Herzen, die uns auf der Reise begegnet sind und die uns Ihre Heimat gezeigt haben.


Erleben Sie die beiden Länder am Mekong auf unserer Reise:
Kambodscha & Vietnam: Entdeckungen zwischen Tempeln & Inselparadies – relaxed!


VerfasserIn des Reiseberichts: Karina Grützner

schließen
Unsere Erfahrung in Kambodscha & Vietnam

"Ein Höhepunkt war die Homestay-Familie, bei der wir so freundlich aufgenommen und integriert wurden. Wir haben zusammen gekocht, gegessen, gesungen und in allen Sprachen mit Händen und Füßen gesprochen."

Liane und Anna Lena, Kambodscha, Vietnam
weiter lesen
Unsere Erfahrung in Kambodscha & Vietnam
Unsere Erfahrung in Kambodscha & Vietnam

Unsere Erfahrung in Kambodscha & Vietnam

Es gab nur besondere Erlebnisse, an jedem Standort und auch unterwegs. Man kann das alles gar nicht aufzählen und muss es auch erst nacharbeiten.

Zurück bleibt ganz intensiv die Freundlichkeit der Menschen. Kinder, Erwachsene, Ältere: Jeder schenkt einem ein freundliches Lächeln und ein strahlendes Hello!

Ein Höhepunkt war die Homestay-Familie, bei der wir so freundlich aufgenommen und integriert wurden. Wir haben zusammen gekocht, gegessen, gesungen und in allen Sprachen mit Händen und Füßen gesprochen. Nach einer dort verbrachten Nacht mussten wir leider aber mit vielen sehr herzlichen Umarmung Abschied nehmen.

Erleben Sie die Gastfreundschaft und Freundlichkeit der Kambodschaner und Vietnamesen: Kambodscha & Vietnam - Entdeckungen zwischen Tempeln & Inselparadies - relaxed!

VerfasserIn des Reiseberichts: Liane und Anna Lena

schließen
Eine lange, wunderbare Reise durch Indochina und Nordthailand

"52 Tage, abwechslungsreich, interessant und perfekt organisiert!"

Ursula und Heinz Kolarik, Kambodscha, Laos, Vietnam, Thailand
weiter lesen
Eine lange, wunderbare Reise durch Indochina und Nordthailand
Eine lange, wunderbare Reise durch Indochina und Nordthailand
Eine lange, wunderbare Reise durch Indochina und Nordthailand

Eine lange, wunderbare Reise durch Indochina und Nordthailand

52 Tage, abwechslungsreich, interessant und perfekt organisiert!

Normalerweise reisen wir allein, meist mit Mietwagen und selbst organisiert. Da das Selbstfahren in diesen Ländern leider nicht in Frage kommt, haben wir mit a&e eine Individualreise geplant, eine echt bequeme und angenehme Alternative.

Transfers, d.h. auch lange Strecken mit Auto und Fahrer, sowie Guides im Norden, wo man kaum Englisch spricht, und Hotels waren vorgebucht. Wir konnten uns so auf die Einrücke und Erlebnisse konzentrieren.

Die große Runde Bangkok - Angkor - Vietnam von Süden nach Norden - Laos - Nordthailand - Bangkok war ein toller Eindruck der unterschiedlichen Kulturen und Menschen, Lebensbedingungen und Landschaften.

Angkor - überfüllt mit Touristen, insbesondere, da wir zum chinesischen Neujahrsfest dort waren und Chinesen bereits die meisten Touristen in Kambodscha stellen; aber die Kultur ist beeindruckend.

Vietnam - ein Tiger auf dem Sprung zu mehr Wohlstand.

Laos - layed back, aber auch immer noch extrem beeinträchtigt durch die Folgen des Vietnamkriegs.

Nordthailand und Bangkok- ein touristisches Musterland.

Man könnte natürlich seitenweise erzählen, aber ich glaube, man muss es selbst testen. Allein das Essen ist eine Reise wert.

VerfasserIn des Reiseberichts: Ursula und Heinz Kolarik

schließen
Lupe

Bäuerin im Reisfeld (Kambodscha Rundreisen) Leckere Früchte (Kambodscha Erlebnisreisen) Angkor, Bayon Tempel (Kambodscha Abenteuerreisen) Tempel unter Palmen (Kambodscha Urlaub) Mekongdelta Dorf (Kambodscha Gruppenreise) Straßenbild (Reisen Kambodscha) Tempel (Rundreisen Kambodscha) Langer Sandstrand auf Phu Quoc (Erlebnisreisen Kambodscha) Im Sonnenuntergang (Abenteuerreisen Kambodscha) Traumstrand auf Phu Quoc (Urlaub Kambodscha)
Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
19-11-2018-00-45-35