a&e erlebnis:reisen > Asien > Iran

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet, bitte haben Sie einen Moment Geduld.
Reisen werden gesucht

Iran Reisen

Reiseauswahl ändern
zurück zu allen Erlebnisreisen
Suche
Strahlend blauer Himmel über der Isfahan-Moschee

Iran Reisen

Iran – Altes Persien neu entdeckt

Mit Genuss verliere ich mich in den unzähligen Gassen des großen Basars im Herzen von Teheran. Exotische Gerüche, knallige Farben und fremdartige Geräusche umgeben mich...ein Fest für die Sinne!

Begegnungen in Augenhöhe erleben!

  • Gruppenreise
  • 6 bis 12 Teilnehmer
  • ab/an Frankfurt
  • 15 Tage
ab € 2.990,-
  • Einmalige Landschafts- & Kulturerlebnisse

  • Teheran – am Fuße des Alborz-Gebirges

  • Die „Stadt der Rosen“ – Shiraz entdecken

  • Ausflug zum UNESCO-Kulturdenkmal Persepolis

  • Die Wüste Dasht-e Kavir erleben

Routenkarte zur Reise Iran – Altes Persien neu entdeckt

Routenkarte zur Reise Iran – Altes Persien neu entdeckt
1 Reisen gefunden | 1 - 1
1

Allgemeine Informationen zu Iran Reisen

Die beste Reisezeit für Iran Reisen
Die islamische Republik Persien liegt am Persischen Golf und ist größtenteils durch kontinentales Klima geprägt. Im zentral gelegenen Hochland sind die Sommer heiß (durchschn. 25 -30°C) und trocken, die Winter sind kalt (durchschn. 2°C) und ebenfalls trocken. Tägliche und jährliche Temperaturschwankungen von bis zu 40°C sind hier öfters zu beobachten. Sehr geringe Niederschläge von unter 100 mm pro Jahr sorgen für wüstenhafte Bedingungen. Gegensätzlich dazu gestaltet sich das Klima in den nördlichen und westlichen Randgebirgen. Das hier herrschende alpine Klima sorgt für hohe Niederschläge in den Wintermonaten, die meistens als Schnee fallen. Die Temperaturen liegen hier im Winter öfter unter dem Gefrierpunkt, im Sommer bleibt es auch sehr kühl. Das südkaspische Küstentiefland ist durch das Elbursgebirge geschützt und weist mildes, feucht-gemäßigtes Klima auf. Angenehme Temperaturen und viel Niederschlag (800-2000 mm) kennzeichnen diese Region. Am Persischen Golf sind die Sommermonate relativ mild (ca. 11°C im Januar) und die Sommer trocken, heiß und schwül (ca. 36°C im Juli). Als beste Zeit für eine Reise in den Iran empfehlen wir die Frühlingsmonate von April bis Anfang Juni und die Herbstmonate von Ende September bis Anfang November. Zu diesen Zeiten meiden Sie die kalten Temperaturen im Winter sowie die oft sehr heißen Sommer.  

 

Häufige Fragen zu Iran Reisen

Wie reise ich in den Iran ein? Brauche ich ein Visum?
Für die Einreise in den Iran benötigen deutsche Staatsangehörige einen Reisepass, der mindestens noch sechs Monate gültig sein muss. Weiterhin ist ein Visum notwendig, das auf zwei Wegen eingeholt werden kann. Seit Mai 2017 können Sie bei der Botschaft der Islamischen Republik Iran in Berlin sowie bei den Generalkonsulaten in Hamburg, Frankfurt und München ein Online-Visum (e-Visa) für die Einreise beantragen (http://e_visa.mfa.ir/en/). Die Ausstellung dauert 7 bis 14 Tage. Benötigen Sie Ihr Visum schneller können Sie gegen einen Extra-Gebühr auch ein Express-Visum einholen. Weiterhin können Sie direkt bei der Einreise über einen internationalen Flughafen ein touristisches Einreisevisum (bis zu 90 Tagen gültig) beantragen. Halten Sie dazu den Nachweis einer Krankenversicherung sowie eine Einladung mit Name, Adresse und Telefonnummer des einladenden Gastgebers oder eine Hotelbuchungsbestätigung bereit, um eventuelle Komplikationen bei der Beantragung zu vermeiden. Aufgrund langer Wartezeiten bei der Visaeinholung am Flughafen empfehlen wir vor der Reise ein e-Visum zu beantragen. Bitte beachten Sie, dass die Einreise in den Iran verweigert werden kann, wenn Ihr Reisepass einen israelischen Einreisestempel enthält. Sollten Sie Fragen zu Ihrem Iran Visum haben, können Sie sich gern telefonisch bei uns melden.

Wie zahle ich auf Iran Reisen?
Die lokale Währung im Iran ist der Iranische Rial (RI). 1 Rial entspricht dabei 100 Dinar. Aufgrund des hohen Wertverlustes des Rial werden im Iran die sogenannten „Iran-Cheques“ als Zahlungsmittel verwendet. Diese werden nur von der iranischen Zentralbank ausgegeben. Die internationalen Kreditkarten werden oft nicht akzeptiert, in seltenen Fällen ist die Bezahlung mit Kreditkarten in großen Hotels oder bei Fluggesellschaften möglich. Es gibt keine Möglichkeit Bargeld abzuheben oder auf anderem Weg an Geld zu kommen. Führen Sie deshalb ausreichend Bargeld auf Ihrer Reise mit sich! Devisen können Sie bei der Einreise am Flughafen oder bei einzelnen Banken in Rial wechseln. Aktuelle Umtauschkurse finden Sie auf der Website http://www.oanda.com/convert/classic. Bewahren Sie die Wechselbelege gut auf, um Probleme beim Rücktausch zu vermeiden. Zusätzlich können Sie bei der Melli Bank Hamburg Geld in den Iran überweisen lassen und dort auszahlen lassen. In Hotels und Restaurants werden 10-15% Bedienungszuschlag berechnet; zusätzliches Trinkgeld ist dennoch angebracht. 

Wie bereite ich mich gesundheitlich auf meine Iran Reise vor?
Für Iran Reisen sind zurzeit keine Impfungen vorgeschrieben, außer Sie reisen aus einem Gelbfiebergebiet ein. Wie bei jeder Reise werden aber die Standardimpfungen gegen Tetanus, Diphtherie und Polio sowie als Reiseimpfung Hepatitis A empfohlen. Bei längeren Aufenthalten können auch Impfungen gegen Hepatitis B, Typhus und Tollwut sinnvoll sein. Ein sehr geringes Malariarisiko besteht im Iran in Höhenlagen unter 1.500 m, die Erkrankungszahlen sind aber nicht hoch. Einige Zeit vor der Abreise können Sie bei einem Reisemediziner oder einem Tropeninstitut Informationen über die medizinische Lage im Iran einholen.

Was gehört bei Iran Reisen sonst noch in den Koffer?
Während Ihrer Reise können Sie leichte, atmungsaktive Kleidung tragen. Für kühlere Abende und Nächte ist zusätzlich ein warmer Pullover oder eine Jacke sinnvoll. Da die Sonneneinstrahlung oft sehr intensiv ist, sollte auch eine Kopfbedeckung, eine gute Sonnenbrille und Sonnencreme nicht im Gepäck fehlen. Als Schuhwerk empfehlen wir ein paar Turnschuhe, robuste Schuhe für Ausflüge und Sandalen. Aufgrund der Scharia gilt im Iran die islamische Kleiderordnung. Frauen müssen in der Öffentlichkeit alle Körperteile außer Gesicht, Hände und Füße bedecken. Es empfehlen sich knöchellange Hosen, langärmlige Blusen und lange Jacken, Tücher oder Schals. Letztere genannte können auch als Kopftuch benutzt werden. Für Männer sind kurze Hosen unangemessen.

Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
24-09-2018-02-34-07