a&e erlebnis:reisen > Ozeanien > Cook-Inseln

Ihre Suchanfrage wird bearbeitet, bitte haben Sie einen Moment Geduld.
Reisen werden gesucht

Cook-Inseln Reisen

Reiseauswahl ändern
zurück zu allen Erlebnisreisen
Suche
Am Strand von One Foot Island, Aitutaki, Cook-Inseln

Cookinseln Reisen

Inselhüpfen in der Südsee

Entspannen, baden, schnorcheln oder doch die schönsten Ecken mit dem Kayak entdecken. Ich genieße die Zeit unter Palmen, an traumhaften Stränden, am türkisfarbenen Meer und erhalte spannende Einblicke in die polynesische Kultur. Südsee-Feeling pur!

Begegnungen in Augenhöhe erleben!

  • Individualreise
  • ab 2 Teilnehmer
  • ab/an Rarotonga
  • 8 Tage
ab € 1.150,-
  • Feiner Sandstrand, Palmen & türkisfarbenes Meer

  • Per Fahrrad über Aitutaki

  • Besuch eines polynesischen Gottesdienstes

  • Machen Sie Ihren Cook-Führerschein!

  • Zu Fuß über die Blumeninsel wandern

Routenkarte zur Reise Inselhüpfen in der Südsee

Routenkarte zur Reise Inselhüpfen in der Südsee
1 Reisen gefunden | 1 - 1
1

Allgemeine Informationen zu einem Urlaub auf den Cook-Inseln

Die beste Reisezeit für einen Cook-Insel Urlaub
Die 15 Inseln der Inselgruppe liegen im Südpazifik verteilt, die größte davon ist Rarotonga. Die Lage am Äquator sorgt für tropisches Klima mit ganzjährig hohen und gleichmäßigen Temperaturen. Allgemein lassen sich zwei Jahreszeiten unterscheiden. In der wärmeren Jahreszeit von November bis März liegen die Temperaturen zwischen 28-30°C, auch nachts kühlt es kaum ab. Nachmittags kommt es regelmäßig zu Regen und Gewittern. Von April bis Oktober ist es mit ca. 25°C im Durchschnitt etwas kühler, nachts sinken die Temperaturen dann auf etwa 17°C. Auch die Wassertemperaturen sind das ganze Jahr über sehr angenehm und laden zum Baden ein. Aufgrund der durchgängig hohen Temperaturen können die Cook-Inseln eigentlich ganzjährig bereist werden. Allerdings empfehlen wir die trockenere Periode von Juni bis Oktober, wenn etwas weniger Regen fällt und die Temperaturen etwas angenehmer sind.


Häufige Fragen zu einem Cook-Insel Urlaub

Wie reise ich auf die Cook-Inseln ein? Brauche ich ein Visum?
Für die Einreise auf die Cook-Inseln benötigen deutsche Staatsangehörige einen Reisepass, der mindestens noch sechs Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein muss und zudem ein Visum. Das Visum wird bei der Einreise erteilt und ist bei einem touristischen Aufenthalt bis zu maximal 31 Tagen kostenfrei. Weiterhin müssen Sie ein Rück- bzw. Weiterflugticket sowie ausreichend finanzielle Mittel nachweisen können. Sollten Sie Fragen zu Ihrem Visum haben, können Sie sich gern telefonisch bei uns melden.

Wie zahle ich auf einem Cook-Insel Urlaub?
Die lokale Währung auf den Cook-Inseln ist der Neuseeland-Dollar. 1 Neuseeland-Dollar setzt sich dabei aus 100 Cents zusammen. Außerdem gibt es für den Gebrauch auf den Inseln eigene Münzen und Banknoten, den sogenannten Cook-Insel-Dollar. Über aktuelle Umtauschkurse können Sie sich auf der Website www.oanda.com/convert/classic informieren. Die Einfuhr der Landeswährung ist unbeschränkt möglich, die Ausfuhr ist auf maximal 250 Neuseeland-Dollar beschränkt. Euro und US-Dollar können Sie am Flughafen, bei Banken und in einigen größeren Hotels und Geschäften in die einheimische Währung umtauschen. Mit internationalen Kreditkarten (VISA, Mastercard) können Sie in größeren Hotels und Restaurants sowie bei Autovermietern bezahlen und an den Geldautomaten der ANZ-Bank und der Wesptac-Bank Geld abheben. Nach altem Brauch auf den Cook-Inseln verlangt ein Geschenk ein Gegengeschenk, deshalb sollten sie auf Trinkgelder verzichten.

Wie bereite ich mich gesundheitlich auf meinen Cook-Insel Urlaub vor?
Für einen Urlaub auf den Cook-Inseln sind zurzeit keine Impfungen vorgeschrieben, außer Sie reisen aus einem Gelbfieberinfektionsgebiet ein. Allgemein werden jedoch die Standardimpfungen gegen Tetanus, Diphtherie und Polio empfohlen. Bei längeren Aufenthalten oder besonderer Gefährdung sollten Sie zusätzlich über Impfungen gegen Hepatitis A und B sowie Typhus nachdenken. In letzter Zeit werden häufiger Fälle von Dengue-Fieber und Chikungunya-Fieber beobachtet, beide Krankheiten werden durch Stechmücken übertragen. Schützen Sie sich deshalb mit langer Kleidung, Hautschutzmittel und ggf. Moskitonetz, um Infektionen zu vermeiden. Einige Wochen vor der Abreise können Sie sich bei einem Tropeninstitut oder einem Reisemediziner über den aktuellen Stand der medizinischen Lage auf den Cook-Inseln informieren.

Was gehört bei einem Cook-Insel Urlaub sonst noch in den Koffer?
Auf den Cook-Inseln können Sie das ganze Jahr über leichte, gut waschbare Sommerkleidung tragen. Zusätzlich empfiehlt sich ein guter Regenschutz und für kühlere Abende auch ein leichter Pullover oder eine Jacke. Weiterhin sollten eine gute Sonnenbrille, eine Kopfbedeckung und Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor nicht im Gepäck fehlen. Für Ausflüge zu Korallenriffen sollten Sie auch Badeschuhe einpacken, sonst genügen leichte Turnschuhe oder Sandalen. Beachten Sie bitte, dass knappe Strandbekleidung für Ortsbesuche nicht geeignet ist, Nacktbaden oder Oben-ohne-Sonnen ist ebenfalls verboten.

Haben Sie an alles gedacht? Ihrer Traumreise zu den Inseln der Südsee steht nun nichts mehr im Weg!

Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
20-11-2018-16-17-09