a&e erlebnis:reisen > a&e-Inside > Partner & Projekte

Partner & Projekte

Kooperationen mit ausgesuchten Partnern

Wir kooperieren mit ausgewählten Partnern und unterstützen gezielt einzelne Projekte. Auf dieser Seite geben wir einen kleinen Einblick in die Inhalte & Ziele dieser Zusammenarbeit. Wenn Sie das eine oder andere Projekt unterstützen möchten, finden Sie nähere Angaben unter dem jeweiligen Link.

Burma: Virtual World School

„Fast 25 Jahre ist es her, seit ich das Land zum ersten Mal betrat und Burma war und blieb mein Herzensziel. Die tiefe Gläubigkeit, die Lebensfreude, die aus dem Innersten kommende Wertschätzung haben sich mir unvergesslich eingebrannt.“
Anja Dejoks, Geschäftsführerin und Mitgründerin von a&e erlebnis:reisen, 2015

So wurde Burma eine der ersten Destinationen in unserem ersten Katalog vor nun fast 25 Jahren. Bis heute kehren unsere Reisenden voller Begeisterung aus diesem Land zurück, in dem die Menschen so voller Herzenswärme sind. Der eine oder andere hat vor Ort etwas gefunden, das er sein Leben lang nicht vergisst. Nun möchten wir den Menschen, die uns so warm empfangen haben, etwas zurückgeben. Wir möchten ihnen Momente bieten, seien es Erfahrungen, Inspirationen oder Chancen. Es sollen Momente sein, die etwas bewirken. Momente, die zu Veränderungen führen.

Mit unserer Unterstützung für die inspirierende „Virtual World School Myanmar“ sagen wir stellvertretend „Danke“ für 25 Jahre große Momente in inzwischen 70 Ländern rund um den Globus.

„Der Schlüssel für einen positiven Wandel liegt in den Menschen. Menschen, die geschult darin sind, zu denken. Menschen, die neue Lösungen entwickeln, an die noch niemals zuvor gedacht wurde“, sagt eine der engagierten Gründerinnen, Paula Tin Nyo. Einst flüchtete die Burmesin selbst vor dem Militärregime in die USA, heute pendelt sie zwischen ihrer alten und ihrer neuen Heimat. Dabei begegnete sie der Lehrerin Zar Kyi Min, die einen ganz besonderen Traum verfolgt: Schon lange träumt Zar davon moderne Computertechnologie für die ärmsten Schüler des Landes verfügbar zu machen. Intuitiv fühlt sie: Diese Kinder, die oftmals keine Eltern mehr haben, haben eine unglaubliche Wissbegier. Was würde passieren, wenn man diese wissensdurstigen Kinder mit moderner Technologie zusammenbringt und sie darin unterrichtet? Welchen Einfluss hätte dies auf die Welt?

Mit diesem Gedanken begann die Vision der Virtual World School Myanmar. Eine Schule, die Chancen schafft. Neue Perspektiven. Eine bessere Zukunft. Jede Buchung einer Reise mit uns – egal wohin – ermöglicht seither einen Monat Schulbildung und Verpflegung eines burmesischen Kindes und finanziert die technische und sonstige Ausstattung des Schulraums. Die Geschäftsführerin von a&e erlebnis:reisen Anja Dejoks war im Oktober 2015 bei der Schuleröffnung persönlich vor Ort und teilt ihre Eindrücke in einem bewegenden Bericht...

Little Sun - 1600000000….

1,6 Milliarden Menschen weltweit haben keinen Zugang zu Elektrizität. 

Ein Künstler und ein Ingenieur engagieren sich: Olafur Eliasson, bekannt für kunstvolle Lichtinstallationen, und Frederik Ottesen entwerfen die Solarlampe Little Sun. Eine Lampe, die um die Welt geht! 

a&e erlebnis:reisen nimmt Little Sun mit auf Reisen: Zunächst auf unsere Gruppentouren nach Burma und Sri Lanka. Dorthin, wo es keine Elektrizität gibt. Ein kleines Gastgeschenk, das wir bei unseren Dorfbesuchen in den Familien lassen. Die kleine Sonne als Dankeschön an unsere Gastgeber im Dorf. 

Little Sun schafft durch Licht neue Räume: Räume zum Kochen, zum Lesen, zum Arbeiten und Zusammenkommen. Sauberes Licht – ohne Ruß und ohne überteuerte Brennstoffe, wie Kerosin. Gesund und günstig. Licht ist Lebensgrundlage. Licht schafft Bildung und Chancengleichheit!

Unterstützen Sie die Verbreitung! Helfen Sie den kleinen Sonnen auf dem Weg durch die Welt: Durch den Kauf von Little Sun werden Vertriebsstrukturen in abgelegenen Regionen der Welt geschaffen. Regional wird Little Sun dann zu fairen Preisen verkauft. So erhellt die kleine Leuchte zukünftig Gebiete, in denen es keinen Zugang zu Strom oder anderen sauberen Energien gibt.

Ein kleines Stück Kunst, das ins Leben wirkt!

Give a little Sun...
 

Neue Energie für Nepal

Gemeinsam mit unseren Partnern forum anders reisen und atmosfair fördern wir eine Initiative zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal nach den verheerenden Erdbeben im Frühjahr 2015. Durch die Bereitstellung CO2- und verbrauchsarmer Technologien wird der nachhaltige Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges gezielt und langfristig unterstützt.

Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung stellt das Konzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom und Wasser zur Verfügung.

Neue Energie für Nepal soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden und Energie für den Wiederaufbau schaffen. Unabhängig vom Reiseziel fließen alle Zahlungen, die unsere Kunden zur Kompensation ihrer Flugemissionen an unseren Partner atmosfair leisten, direkt in das Projekt. Durch Ihre Spende entlasten Sie das Klima und tragen zudem dazu bei, die Lebensumstände in Nepal durch den Wiederaufbau mit erneuerbarer Energie zu verbessern. So unterstützen auch Sie die Hilfe vor Ort!

Im September 2015 wurde das Gemeinschaftsprojekt mit dem Nachhaltigkeitspreis der renommierten Fachzeitschrift Travel One ausgezeichnet.

Zum Projekt erschienen folgende News-Artikel auf unserer Homepage:
Hoffnungsträger für Nepal – Neue Energie für den Wiederaufbau (29.06.2015)

Weitere Informationen zum Projekt:
Pressemitteilung des forum anders reisen
Informationen von atmosfair

Bildquelle: © Dietrich Brockhagen, atmosfair


Burma: Amara Schiffscruise

Die Erlöse der Schiffscruise an Bord der Amara-Schiffe im Norden Burmas fließen in die Hilfsprojekte der Amara Foundation e.V. im Irrawaddy-Delta, in dem noch immer die Nachwirkungen des Zyklon Nargis zu spüren sind. Eine neue Schule mit Schutzraum vor weiteren Stürmen ist gerade im Delta fertig gestellt.

Burma – Irrawaddy-Flussfahrt auf der Amara

Burma: „Sailing Clinic“ im Mergui-Archipel

In der Andaman-See im Süden Burmas liegt der paradiesische Mergui-Archipel. Hier gibt es etwa 800 bisher wenig erforschte Inseln, auf denen – abgeschieden vom Rest der Welt – die ehemaligen See-Nomaden namens Moken leben. Ansässig in kleinen Fischerdörfern, tauchen sie nach Seegurken und Austern und betreiben mit ihrem Fang einen regen Tauschhandel. 

Eine der wenigen Verbindungen zum Festland sind die regelmäßig ankernden Boote des Segelanbieters Burma Boating. Aufgrund der Abgeschiedenheit und unzureichenden medizinischen Versorgung auf den Inseln, baten die Moken die Crew der Segelboote des Öfteren um Medikamente. Daraus erwuchs das Vorhaben, den Grundbedarf der Inselbewohner langfristig decken zu wollen und so rief der Anbieter Ende 2014 die auf Spenden basierte Initiative „Sailing Clinic“ ins Leben. Die Segelschiffe transportieren seitdem Medikamente auf die Inseln und mindestens zweimal im Jahr besuchen ehrenamtliche Ärzte und Krankenpfleger die Inseln. Vor Ort kann dann direkt medizinische Hilfe geleistet werden oder Patienten werden in ein Krankenhaus am Festland transportiert, in dem weitere Behandlungen erfolgen.

Wir finden das Projekt großartig und haben die erste große Mission im April 2015  bereits unterstützt. Um weiterhin den medizinischen Bedarf der Moken decken zu können und Fachkräfte in die Regionen zu entsenden, ist das Projekt langfristig auf Spenden angewiesen – und so einfach können auch Sie die Missionen des Segelanbieters unterstützen: Bei Ihrem Einkauf in unserem Amazon-Shop geht unsere gesamte Partner-Provision direkt an die „Sailing Clinic“. Kaufen Sie dort also beispielsweise Ihre Reiseliteratur, spenden Sie automatisch einen Teil des Buchpreises an das Hilfsprojekt in Burma! 

Lust auf das bestgehütete Geheimnis Burmas bekommen? Mit der engagierten Segelcrew können Sie auf unserer Individualreise Segelkreuzfahrt durch den Mergui-Archipel die abgelegenen Inseln erkunden und den Alltag der Moken kennenlernen.

Kambodscha: Cambodian Rural Developement Team

Das Cambodian Rural Development Team (CRDT) unterstützt Dorfgemeinschaften auf den Mekonginseln in der Entwicklung von alternativen Einnahmequellen für den Lebensunterhalt. Neben dem Bau von Fischzuchtbecken und Biogasgruben ist die Unterbringung von Reisenden in den Häusern der Inselbewohner eine der umgesetzten Ideen. Unsere Gruppen gehören zu den ersten Gästen.

Wir besuchen das engagierte Team des CRDT sowie einige Projektdörfer auf den Mekong-Inseln während unserer Kambodscha-Laos-Reise in Kooperation mit dem WWF.

Laos & Kambodscha – Delfine in Sicht im Artenparadies Mekong

Indien: Eine Mönchsinitiative im Himalaya - Das MAHABODHI INTERNATIONAL MEDITATION CENTRE

Der buddhistische Mönch Venerable Bikkhu Sanghasena stammt selbst aus dem indischen Ladakh. Seit seiner Kindheit kennt er die karge Dürre der Region im Hochland des Himalaya, die schlechte medizinische Versorgung und die mangelnde schulische Bildungsmöglichkeit. 1977 begann er seine buddhistischen Studien, die er mit Enthusiasmus seinen humanitären Ideen unterstellte. Nachhaltig möchte er die Lebensbedingungen verbessern. So gründete der inzwischen ordinierten Mönch 1986 das Mahabodhi International Meditation Centre (MIMC). Es liegt in der Nähe der Stadt Leh inmitten des rauen Hochgebirges. Bisher entstanden auf dem Gelände eine öffentliche Schule mit Unterkünften für Mädchen und Jungen, ein Heim für Alte und Behinderte, ein Hospital und eine mobile Krankenstation für den Einsatz in abgelegenen Bergregionen. Ein kleines Kloster für (derzeit) 12 junge Nonnen, eine Bibliothek und ein Meditationszentrum runden den Komplex ab. Weiterhin widmet man sich der Bewässerung und Aufforstung des wüstenähnlichen Standortes sowie der Nutzung von Sonnenenergie. Daneben wurde das Mahabodhi Eco Resort aufgebaut, mit großen, schön eingerichteten Zelten für Besucher. Unsere Reisegruppen wohnen in diesem Zeltcamp. Einer der Seniormönche erläutert und zeigt den Teilnehmern das Projekt. Auch an Yoga- und Meditationskursen des Zentrums kann teilgenommen werden. Ein Ort stiller Harmonie! Nicht nur durch die Übernachtung im Resort fließen Einnahmen in das MIMC; durch die persönliche Begegnung mit den hier lebenden und arbeitenden Menschen, werden zudem viele der Reisenden noch Jahre nach Rückkehr zu dauerhaften Förderern. Eine nachhaltige Begegnung auf Augenhöhe!

Auf unserer Reise in den nordindischen Himalaya bietet sich die Gelegenheit das Zeltcamp und das Meditationszentrum unter kundiger Führung zu besuchen.

Nordindien: Dem Himmel so nah – die Bergwelt Ladakhs!

forumandersreisen

Wir sind Mitglied im "forum anders reisen e.V.", einem Zusammenschluss von über 140 Veranstaltern. Die Entwicklung eines sanften, auf Nachhaltigkeit aufgebauten Tourismus ist den Mitgliedern ein gemeinsames und verbindliches Ziel. Neben der besonderen Berücksichtigung von sozial- und umweltverträglichen Aspekten bei der Organisation und Durchführung der Reisen, ist die authentische Darstellung der Reiseländer in den Ausschreibungen sowie eine umfassende, individuelle Beratung der Reise-Interessenten ein wichtiges Kriterium. Die Leitlinien der praktischen Arbeit des forumandersreisen sind in einem Kriterienkatalog festgehalten, zu dessen Einhaltung sich die Mitglieder verpflichten. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie unter www.forumandersreisen.de

Go Asia – Gemeinsam für Asien

Seit 2010 ist a&e erlebnis:reisen Mitglied bei Go Asia. Die Initiative Go Asia vereint Asienreisende, Fremdenverkehrsämter, Fluggesellschaften, Hotels und Reiseveranstalter in dem gemeinsamen Interesse, den Tourismus in Asien positiv zu unterstützen. Zweimal monatlich versorgt ein Newsletter alle Interessenten mit aktuellen Neuigkeiten aus Asien und Arabien.
www.goasia.de

ARGE Lateinamerika – Engagierte Tourismusförderung

Unser Engagement in Zentral- und Südamerika bringen wir seit 2012 besonders auch durch unsere Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft Lateinamerika e.V., kurz ARGE Lateinamerika, zum Ausdruck. Die ARGE vereint rund 80 Mitglieder aus den unterschiedlichsten Bereichen des Tourismus, die sich für ein verbessertes Verständnis des einzigartigen lateinamerikanischen Kultur- und Naturraumes einsetzen.

Roundtable Menschenrechte im Tourismus

Um gemeinsam mit anderen Akteuren im Tourismus für die Wahrung der Menschenrechte einzutreten, haben wir uns der Brancheninitiative „Roundtable Menschenrechte im Tourismus“ angeschlossen. In dieser Initiative haben sich Tourismusunternehmen, Nichtregierungsorganisationen und staatliche Institutionen zusammengeschlossen. Sie versteht sich als eine offene Plattform zur Förderung der Menschenrechte im Tourismus. Entwickelt wurden ein Leitfaden für Unternehmen, ein Online-Trainingsmodul und ein Commitment, welches alle Mitglieder unterzeichnen. Gemeinsam lässt sich mehr bewegen!
Mit der Unterzeichnung des gemeinsamen Commitments des Roundtables möchten wir diese menschenrechtliche Verantwortung
unseres Unternehmens nochmals verstärkt zum Ausdruck bringen.
Mehr zum Roundtable „Menschenrechte im Tourismus“ unter www.menschenrechte-im-tourismus.net.

The Code

Im Rahmen der ITB im März 2013 hat a&e erlebnis:reisen den internationalen Kinderschutzkodex THE CODE unterzeichnet. Hiermit nehmen wir das Thema des Schutzes von Kindern vor sexueller Ausbeutung in unseren Reisedestinationen gezielt in den Fokus. Ziel der Mitgliedschaft im Kinderschutzkodex THE CODE ist die systematische Einbindung spezifischer Maßnahmen in unsere Unternehmenstätigkeit. Dabei geht es auch um die Informationen an Sie, unsere Reisenden. So möchten wir Ihnen zeigen, wie man als Reisender reagieren kann, wenn unterwegs ein Verdacht aufkommt, dass ein Kind misshandelt, missbraucht oder ausgebeutet wird. Denn viele Augen sehen mehr! Mehr dazu erfahren Sie in unseren Reiseunterlagen. Ausführliches zur Initiative THE CODE und den sechs Kriterien, die erfüllt werden bei der Implementierung der Maßnahmen in die Geschäftstätigkeit, erfahren Sie auf der Webseite THE CODE.

ZEIT REISEN

Seit 2004 arbeitet a&e erlebnis:reisen mit ZEIT REISEN zusammen, dem qualitativ hochwertigen "Reiseableger" der renommierten Wochenzeitung DIE ZEIT. Drei speziell konzipierte Reisen führen nach Sri Lanka, Äthiopien und in die zauberhafte Welt der Seidenstraße auf einer Kombinationsreise durch Usbekistan und Kirgistan. Alle Reisen zeigen die Länder aus differenzierten Blickwinkeln mit zahlreichen Experten-Gesprächen und Insider-Begegnungen.

Sri Lanka – Ceylons königliche Legenden
Äthiopien – Wiege der Menschheit
Usbekistan & Kirgistan – Märchenhaftes Zentralasien

Hausch & Partner

Was 1989 als kleine Hamburger Veranstaltungsagentur für kreative Firmenevents begann, entwickelte sich im Jahr 2000 zusätzlich zu einer Agentur für Schulaustauschprogramme. Seitdem ermöglicht Hausch & Partner Schülern und Schulabsolventen einen Aufenthalt in Neuseeland, Australien und seit August 2015 auch in Kanada – eine wahre Erfolgsgeschichte mit bis zu 250 Abreisenden pro Jahr. Seit Ende 2011 unterstützt a&e erlebnis:reisen die Agentur Hausch & Partner bei der Organisation der An- und Abreisen. Zusätzlich stehen wir den Familien der Schüler bei der Planung von Besuchsreisen zur Seite. Gemeinsam mit Hausch & Partner sorgen wir für eine unvergessliche Zeit vor Ort. Die intensive Vorbereitung und die umfassende Betreuung der Schüler, ihrer Eltern und der beteiligten Schulen begründeten 2011 die Verleihung des Titels „Agent of the Year“ auf der New Zealand Education Conference. Und auch wir schätzen das Engagement unseres Partners sehr und freuen uns, bei der Organisation der Auslandsaufenthalte unterstützen zu dürfen. Hier finden Sie weitere Informationen zu Hausch & Partner…

atmosfair

atmosfair ist ein Gemeinschaftsprojekt des Verbandes "forum anders reisen" und "Germanwatch", gefördert vom Bundesumweltministerium: Durch eine freiwillige Zahlung, die sich nach der Flugstrecke bemisst, können Sie dazu beitragen, die beim Fliegen verursachten Schadstoffemissionen zu kompensieren. Das gespendete Geld fließt in entsprechende Engergiesparmaßnahmen und Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Mehr Informationen dazu erhalten Sie unter www.atmosfair.de

taz-Reisen in die Zivilgesellschaft

In Kooperation mit taz-Reisen veranstalten wir eine engagierte Reise in den Süden Indiens. Die speziell konzipierte Rundreise bietet intensive Einblicke in die Zivilgesellschaft Indiens und wird von KorrespondentInnen und AutorInnen der taz begleitet. Die Reisegäste, sprechen mit NGO-MitarbeiterInnen, Einheimischen und AktivistInnen über die Rechte von Minderheiten und Frauen in Indien. Die Indien Reise bietet neben politischen Einblicken aber auch Erholung und kulturelle Höhepunkte.

Südindien / Kerala – Backwaters, Dschungel, Bürgerrechte

Indien/ Arunachal Pradesh: Arif Siddiqui – Fotograf

Das Betätigungsfeld des passionierten Fotografen Arif Siddiqui ist vielfältig. Ursprünglich zum Ingenieur ausgebildet engagiert er sich für Soziales und die Erhaltung der Natur. Daneben gilt insbesondere den Schmetterlingen sein Sammlerherz. Seine Heimatregion Arunachal Pradesh im äußersten Nordosten Indiens hat den Naturfreund zutiefst geprägt. Die Vielfalt der hier lebenden Stämme mit ihren farbenfrohen Trachten und traditionellen Volkstänzen auf Festen sowie die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt dokumentiert der Fotograf mit Hingabe. Auch den Aufbau eines ökologisch ausgerichteten Tourismus in Arunachal Pradesh möchte Arid Siddiqui fördern. Mit Überzeugung sagt er über sich: “I am always trying to contribute in my own little ways to unveil the shroud from this unexplored and mysterious land, by providing the world the glimpses of amazing Arunachal Pradesh through my lenses of honest confederate." Daher wirkt Arif intensiv an der offiziellen Webseite des Bundesstaates mit und promotet mit seinen Bildern „The Land of the Rising Sun“: Amazing Arunachal. Unser Katalogtitelbild von 2011 mit der charaktervollen Mishimi-Frau aus Hawai stammt aus seinem beeindruckenden Porträt-Portfolio. Ganz herzlichen Dank für das Bild und das persönliche Engagement an Arif Siddiqui!

Indien: Udayan Kapur – Fotograf

Der Fotograf Udayan Kapur lebt und arbeitet als Freelancer in Delhi. Seine Fotoreisen führen ihn überwiegend in sehr abgelegene Regionen des indischen Subkontinents darunter die Himalaya-Gebiete von Ladakh und Zanskar sowie die Bundesstaaten Himachal Pradesh, Uttarkhand, Uttar Pradesh und Rajasthan. Udayan reist zumeist allein durchs Land. Sein Hauptinteresse gilt den Menschen und der Tierwelt, von denen er faszinierende Porträts macht. So ist auch das Titelbild unseres Kataloges 2012 mit der lachenden Nonne, die sich hinter der Brotkrumme versteckt, während eines Klosteraufenthaltes im Zanskar-Tal entstanden. Ganz herzlichen Dank für dieses humorvolle und anmutige Bild an Udayan Kapur! Daneben hat der engagierte indische Fotograf bereits zahlreiche Fotos erstellt für namhafte Auftraggeber wie National Geographic, Earth Hour und den WWF – World Wide Fund For Nature. Eine schöne Auswahl seiner Bilder finden Sie auf Flickr: Udayan Kapur – Alben.

Wir bieten aktive Abenteuer- und Erlebnisreisen in kleinen Gruppen sowie Individualtouren in mehr als 70 Länder weltweit an. Dabei steht neben dem Erleben von Kultur und Natur stets die Begegnung mit den Menschen des Landes im Mittelpunkt – eine Begegnung auf Augenhöhe!

Reisen mit Spielraum für das Besondere! Seit 1991 kreiert a&e erlebnis:reisen außergewöhnliche Begegnungsreisen in die verschiedensten Regionen der Welt. Asien, die Ursprungsdestination des Unternehmens, stellt noch heute einen Schwerpunkt des Reiseprogramms dar. Besondere Highlights sind hier unsere außergewöhnlichen Rundreisen durch Burma (Übersicht Burma Reisen), Kambodscha (Übersicht Kambodscha Reisen), Vietnam (Übersicht Vietnam Reisen), Sri Lanka (Übersicht Sri Lanka Reisen) und Usbekistan (Übersicht Usbekistan Reisen). Darunter finden Sie auch interessante Länderkombinationen wie unsere Reise entlang der Old Burma Road durch Vietnam, Yunnan und Burma.

Langjährige Erfahrung haben wir auch in der Konzeption und Durchführung von Indien Reisen. Ob klassische Rundreise, entspannende Ayurveda-Kur (auch in Sri Lanka möglich) oder abenteuerliche Trekkingtour – wir verwirklichen Ihren ganz persönlichen Reisetraum. 

Hinzugekommen sind zahlreiche Touren durch den afrikanischen Kontinent. Im Norden des Landes zeigen wir Ihnen alte Kulturen bei unseren Äthiopien Reisen. Im südlichen Afrika entfaltet sich ein ganzes Spektrum an Touren. Schauen Sie einmal bei unseren Namibia Reisen, Südafrika Reisen und Botswana Reisen, welche Vielfalt an Überlandtouren und Länderkombinationen wir bieten. Ob Campingreise oder komfortabel in festen Unterkünften, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. 

Ebenso bieten wir aktive Reisen durch Zentral- und Südamerika. Insbesondere unsere Kuba Reisen erfreuen sich großer Beliebtheit. Auch in den Süden des Kontinents organisieren wir Ihre Wunschreisen, beispielsweise mit unseren Angeboten für Chile Reisen, Argentinien Reisen, Brasilien Reisen und Ecuador Reisen.

Mit dem Katalog 2016/17 hat a&e erlebnis:reisen auch das Kanada-Angebot verstärkt ausgeweitet. Mit spannenden Australien Reisen und Neuseeland Reisen hat sich unser Programm durch Ozeanien in den letzten Jahren stetig erweitert. Ein kleines Programm durch Europa, mit der Spezialdestination Baltische Staaten, ergänzt die Palette. 

Neben den Rundreisen in kleiner Gruppen (meist 6-14 Personen) arbeitet das Team des Spezialveranstalters auf Basis eigener Zielgebietskenntnisse maßgeschneiderte Touren für Individualreisen und Sondergruppen aus. a&e erlebnis:reisen setzt sich für die Förderungen und Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus ein, der soziale, ökologische und ökonomische Verantwortung trägt. Im März 2010 erhielt der Hamburger Veranstalter das TourCert-Siegel für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung im Tourismus. Unseren Nachhaltigkeitsbericht können Sie gern ausführlich auf unserer Webseite lesen.

mehr lesen
Weitersagen heißt unterstützen ... Vernetzen Sie sich mit uns...
a&e erlebnis:reisen GmbH .... Hans-Henny-Jahnn-Weg 19 .... 22085 Hamburg ..... Tel: (0 40) 27 14 34 7-0 .... Fax: (0 40) 27 14 34 7-14 ..... Email: info(at)ae-erlebnisreisen.de
Reise-Newsletter
Reise-Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Reiseideen, Programm- Neuigkeiten und nützliche Infos zu unseren Reisezielen!



* Pflichtangabe
x
26-04-2017-02-10-13